Fehlgeburt oder Eisprung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von illoc82 16.03.11 - 20:19 Uhr

Hallo zusammen ich bin neu hier und habe gleich ein anliegen,
ich hatte am 1.03. meinen Eisprung aber beim S habe ich plötzlich stark geblutet. Ich war beim Arzt und er meinte es kam aus der Gebärmutter und der Eisprung war wohl stark und meine Hormone hätten verrückt gespielt.Leider hat mich das verunsichert.Gestern hätte ich meine Tage bekommen müssen, habe sie aber immer noch nicht und STest ist negativ.
Ich habe eine Tochter aber versuche schon ewig wieder Schwanger zu werden aber es klappt nicht.Auch die Ov.Test zeigen immer negativ an.
gruß illoc82

Beitrag von 1987julia 17.03.11 - 09:39 Uhr

Hallo,

woher weißt du dass du am 01.03. einen Eisprung hattest wenn die Ovus immer negativ sind?! Negative Ovus bedeuten kein Lh-Anstieg, das heißt auch kein Eisprung.
Nach dem GV zu bluten haben viele, das sind einfach Kontaktblutungen. Ich habe das mal einen Monat, den anderen wieder nicht.
Bist du in einer KIWU in Behandlung?