was tun wenn die kleinen in urlaub krank sind?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von neslinisa 16.03.11 - 20:30 Uhr

hallo,

erst dauert eigentl. noch bis zu reise in die türkei. aber hab einige frage an euch? wir werden in einen bauernhof gehen wo das nächste krankenhaus ca. 1 stunde weit weg ist. was macht man eigent. wenn die kleinen z.B. erbrechen.. worauf sollte man achten... wann wieder was zum trinken anbieten. einfach drauf warten bis die kids durst haben oder immer wieder anbieten? Was gibt es so für hausmittel und tipps? Bei durchfall kenn ich mich schon etwas besser aus. Banane , zwieback salzstangen sind verstopfend. Wir fliegen ohne papiiii in juli.
P.S. werd vom arzt arzneimittel gegen durchfall, ebrechen, fieber, nasentropfen, fenistil verschreiben lassen.. Wie findet ihr den urlaubs (medikamenten)koffer? Sollte ich was auch gegen husten verschreiben lassen?

lg Neslisah die sich auf antworten freut

Beitrag von woelkchen1 16.03.11 - 20:43 Uhr

Hallöchen!#winke

Bei erbrechen würd ich erstmal gar kein Essen geben, essen ist da nicht sehr wichtig. Trinken ja, das MUSS sein. Meine Tochter hat dann auch extremen Durst und trinkt bei Durchfall/erbrechen extrem viel.

Fenchel- oder Kamillentee. Kannst dir ja eine Packung mitnehmen.

Wenn das Kind dann essen will, würd ich Brötchen, Weißbrot, Banane anbieten, auch Salzstangen (wenn denn im Urlaub vorhanden). Fett bitte vermeiden, ansonsten ist es auch nicht sooo extrem, was man nicht essen kann. Wie gesagt, wenn sie gerad gebrochen hat, ist es nicht so sinnvoll, überhaupt Essen anzubieten.
Durchfall ebenso!

Nun, wie oft mußtest du hier schon ins KH? ;-) Ich denke, die meisten Krankheiten kann man doch selber behandeln, wenn es nicht akut ist.

Scarlett hat auf Malle einen Infekt bekommen- alle Kinder aus dem Babybecken!#augen
Hatte Husten- Prospan Saft hab ich sogar dort vor Ort bekommen. Ansonsten hat sie Ibuprofensaft bekommen, wenn es ihr nicht gut ging, und dann war sie drauf wie immer. Da die Erkrankung in der Regel ja nicht am ersten Tag kommt, sind es ja nur wenige Tage. Wir mußten nur 2 Tage überstehen, und es ging gut. Allerdings war die Rückreise mit krankem Kind alles andere als lustig und ich war SOOOO erleichtert, als ich endlich wieder zu Hause war!

Beitrag von neslinisa 16.03.11 - 20:50 Uhr

dankeeeee für die antworten.na das glaub ich mit dem krank kind rückreise....stimmt eigentlich aber das mit dem KH hab ich gesagt weil der weg näheste arzt 1 stunde weit weg ist. Allein zu wissen das hier an KH ist tut der seele gut :)

herzlichen dank die tipps werd ich mir merken. hab im unteren teil des forum gelesen das traubenzucker gut sein soll. soll ich mal auch traubenzucker einpacken ?

Beitrag von woelkchen1 16.03.11 - 21:08 Uhr

Klar kannst du dir Traubenzucker holen! Schon allein für den Flug- Landung/Start ist es super!

Beitrag von ronjaleonie 16.03.11 - 21:38 Uhr

Sicher nicht die Antwort die du hören magst, aber genau deshalb bleiben wir mit kleinen Kindern immer in Deutschland, zumal es hier so tolle Ecken gibt!

Mir ist das zu riskant, nicht nur die Entfernung, auch die Frage auf welchen Arzt du da am Ende triffst...

Beitrag von zwillinge2005 16.03.11 - 22:34 Uhr

Hallo,

ich nehme an, dass Ihr Verwandte in der Türkei besucht, also kene "Urlauber" im eigentlichen Sinn seid?

Als Urlauber würde ich mit Säugingen und Kleinkindern nicht soweit in die Pampa fahren, dass ich 60 Minuten Fahrtzeit bis zur nächsten Zivilisation habe....

LG, Andrea