Hätte da ein paar Fragen zum Thema KiWa Hartan/Teutonia...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:10 Uhr

Hallo, könnt ihr mir vlt. ein paar Fragen beantwort über die KiWa?

1. Was ist der Unterschied bspw. zwischen Hartan Topline X-104 bzw. -230 bzw. -822? Ist das die Farbe?

2. Wir wollen einen gebrauchten kaufen, wie alt kann er sein? Also das er auch noch seinen zweck erfüllt udn wieviel kann ich etwa ausgeben?

3. Was für eine Bereifung wäre sinnvoll? (Auf jeden Fall 4 Räder), aber Gummi oder Luft (wir haben hier harte Winter und Berge)

4. Babywanne oder Softtragetasche?

5. Welcher Wagen ist "besser"? Hartan oder Teutnia?

Danke schon mal.

lg Corinna 21. SSW

Beitrag von la-fee 16.03.11 - 21:20 Uhr

Hallo Corinna!

Über den Hartan kann ich leider nichts sagen.

Ich habe einen Teutonia Fun System.
Ich kann dir nur sagen, ein wirklich toller Kinderwagen. Der Preis lohnt sich.

Gerade bei einem Markenwagen wie Teutonia ist es egal, wenn er gebraucht ist, da können einige Kinder drin sitzen.

Ich habe ihn zwar neu gekauft, aber auch gebraucht macht er sicher keinen Unterschied. Das tolle ist, man kann die ganzen Bezüge abnehmen und in die Waschmaschine geben und wenn der Bezug wirklich nicht mehr schön ist, kann man den auch jederzeit einzeln neu kaufen.

Bei Teutonia gibt es so und so alles extra zu kaufen, wenn man möchte.

Da kann man eben auch bei den Bezügen super kombinieren.

Für einen gebrauchten, würde ich viel. die Hälfte des Neupreises geben, das ist es sicher wert. Aber weiß auch nicht.

Ich finde die Babywanne besser, denn irgendwie ist die geschützter und sieht für mich persönlich auch hübscher aus.
Da bekommst du bei Teutonia ja dann 2 versch. Aufsätze. Also die Wanne und den Sportsitz. Und wenn den Sportsitz umlegst, ist es eh fast so als wenn die Softtragetasche drin hättest.

Zum Fahren ist der Wagen auch klasse, wohne am Land und es war nie ein Problem.

Viele liebe Grüße, Anna

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:24 Uhr

Gibt es nur den Teutonia Mistral P der 4 feste Räder hat?

Das ist gut zu wissen das ich die Bezüge auch austausche kann.

Mir geht es wegen der Wanne nur darum, das es mti dem Baby ja auf Dauer schwer werden könnte. Wir wohnen im 2. Stock und ich habe noch einen lauffaulen zu hause.
Da ist die TAsche ja sicher etwas leichter..

lg

Beitrag von la-fee 16.03.11 - 21:52 Uhr

Also die Räder sind bei meinem super, und wie gesagt ich wohne am Land.
Ich habe den Fun System.
Die hinteren sind größer und die vorderen etwas kleiner und schwenkbar. Wenn aber auf holprigen Wegen fährst kannst sie fest machen- geht super und war auch oft im Wald spazieren.

Die Wanne finde ich nicht schwer, im Gegenteil die kannst gut anpacken, da sie oben einen festen Griff hat.

glg Anna

Beitrag von brinchen19 16.03.11 - 21:21 Uhr

Huhu...


die nummern sind die farben! Zwischen Hartan und Teutonia tut sich nicht viel...ist geschmacksache! Ich hatte einen Hartan Racer S den ich nun 3 Jahre gefahren bin und hab ihn vor einer woche verkauft und 180euro bekommen außer normale gebrauchsspuren war er noch top!

lg bine mit jana,joel und luis

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:26 Uhr

Ah okay, dann bin ich etwas schlauer. Ich finde i-wie sieht der Hartan schöner aus, vor allem gibt es da schönere Farbauswahlen. Wir brauchen ja einen der 4 feste Räder hat, also den Topline X oder gibt es noch einen anderen mit festen Rädern?

lg

Beitrag von zwei-erdmaennchen 16.03.11 - 21:23 Uhr

Hi Corinna,

1. ja, das ist die Farbnummer.

2. Hartan sollte nicht zu alt sein, Teutonia geht auch noch im Uraltzustand - was aber nicht sein muss. Hab grad heut geschaut und z.B. bei Ebay gehen die ein-zwei Jahre alten Mistral P zwischen 200 und 400 Euro mit viel Zubehör weg. Günstige Gebrauchte findet man gut über Kleinanzeigen wie quoka, dhd24 oder auch ebay Kleinanzeigen. Handeln nicht vergessen :-p

3. Ich würde immer Lufträder wählen weil die einfach viel besser federn. Dann muss auch der Wagen nicht mehr so weich gefedert sein was ihn leichter manövrierbar macht. Man hat auch nicht ständig einen Platten wie oft erzählt wird. Ich habe soviele Wägen mit Lufträdern verkauft aber nur recht selten Ersatzschläuche. Beim Fahrrad hat man ja auch nicht ständig nen Platten weil man auf eine Scherbe gefahren ist. Und da drückt das Gewicht eines Erwachsenen drauf!!!

4. Kommt auf die Wohnverhältnisse an würde ich sagen. Muss die Tasche ständig rausgenommen werden ist die Softtragetasche viel besser. Die feste Wanne hat halt mehr den Babybett-Charakter und ist auch schön geräumig falls es eine Gestellwanne ist. Die festen Wannen zum Reinstellen sind großer Mist weil die für die Babies viel zu schnell an den Schultern zu eng werden. Da gibt eben nichts nach wie bei der Softtragetasche.

5. Abgesehen davon, dass ich Hartan generell nicht für einen so hochwertigen Hersteller halte sondern eher einen im Mittelfeld würde ich gebraucht auch nur Teutonia oder noch TFK nehmen. Die beiden sind qualitativ super, alles andere kommt mit Abstand hinterher.

Hoffe ich konnte weiterhelfen. Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:31 Uhr

Ich finde halt bei Hartan gibt es schönere Farbauswahlen (ich stehe so auf blümchen oder Streifen), 300 € wollten wir ja ausgeben, auch wenn wir da wahrscheinlich auch von einer anderen Marke einen neuen bekommen würden. (z.b. Roan).

danke, bei den Kleinanzeigen werde ich mal schauen. Habe schon über Ebay Kleinanzeigen geschaut, aber da ist hier bei uns in der Umgebung nur Mist.

wir wohnen im 2. Stock, daher müsste ich schon die Wanne rausnehmen. sonst müsste ich es ja immer wach machen oder so.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 16.03.11 - 21:33 Uhr

Hi,

für 300 Euro kriegst du auch neue Gesslein-Wägen. Und die sind auch gut. Vielleicht schaust du mal bei Babymarkt Frechen in den Angeboten...

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:36 Uhr

Echt? Wusste ich garnicht...Werde ich mal schauen danke...

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:47 Uhr

Habe dort gerade mal geschaut. Leider so gut wie alle mit schwenkbaren Rädern. Ich brauche ja 4 feste. da ist von Gesslein nur welche mit 360 €.

der ABC-Design ist ja günstig, aber ob der hält?

Beitrag von zwei-erdmaennchen 16.03.11 - 21:53 Uhr

Hi,

der Future hat eine Wechselachse. Also der hat sowohl Schwenkräder für die Stadt als auch feste für's Gelände. Die kann man mit einem Klick tauschen.

http://baby-online-kaufhaus.de/Gesslein+Future+inkl-+Tasche,i13.htm

ABC ist nicht so schlecht aber wäre jetzt nicht unbedingt meine erste Wahl ;-)

LG
Ina #winke

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:59 Uhr

Aha okay, nicht so mein Dessign dabei aber eine Überlegung wert. Danke.

Ich habe mir ABC bei Toys R. Us angeschaut, sieht gut aus und ließ sich auch gut und leicht fahren. Aber i-wie schien er mir instabil.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 16.03.11 - 22:02 Uhr

Ja,

vergleichbar ist der qualitativ nicht mit den echten Markenwägen. Aber ein guter günstiger Wagen ist es schon.

LG

Beitrag von susasummer 16.03.11 - 21:36 Uhr

Also mit festen Rädern und aufgrund des sportsitzes würde ich Hartan oder Emmaljunga nehmen.
Wir haben den city cross und ich bin sehr zufrieden.Da ist die Rückenlehne schön lang,was ich sehr wichtig finde.
Teutonia finde ich auch schlechter gefedert und wenn die wagen sich so steif anfühlen,macht es keinen spaß mit festen Rädern zu fahren.
Ich würde das einfach mal im Laden vergleichen.Es gibt zwar nur minimale Unterschiede,aber sie sind da.
Hartan bekommst du gebraucht schon günstiger.Teutonia finde ich,geht im Moment sehr gut verkauft.Und Emmaljunga hat sowieso einen guten Wiederverkaufswert.Aber die sind auch nach 3-4 jahren noch gut erhalten,wenn sie gepflegt werden.
Nur solltest du bei der Firma auf das Modell achten,manche Gestelle sind recht schwer.
lg Julia

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:39 Uhr

An Emmaljunga hatte ich auch gedacht, aber die sind auch gebraucht immer noch irre teuer weggegangen bei Ebay. Die sind aj neu schon echt teuer. Roan ist ja so ähnlich.

aber Emmaljunga hat keinen Schwenkschieber udn Travelsystem oder?

Beitrag von susasummer 16.03.11 - 21:43 Uhr

Schwenkschieber kann ich dir nicht beantworten(schau mal auf der HP,da kann man alle Modelle vergleichen),aber die babyschale kann man befestigen.
Ja man muss schon Glück haben und etwas länger schauen.Aber ich finde es lohnt sich.Ich hab Glück gehabt und nicht ganz soviel bezahlt.
Aber ich denke so 300-350euro sollten ausreichen.Mehr würde ich auch nicht zahlen für einen gebrauchten.Das richtet sich auch nach Modell,weil die ja alle unterschiedlich teuer sind.
lg Julia

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:46 Uhr

Kannst du da ein Modell empfehlen?

Beitrag von zwei-erdmaennchen 16.03.11 - 21:51 Uhr

Hi,

Teutonia ist absichtlich härter gefedert weil er sich dadurch viel leichter manövrieren lässt. Der reagiert halt sofort wenn du minimalen Druck auf die Schiebestange ausübst - das ist z.B. bei Hartan und Emmaljunga ganz anders. Da drückt man erstmal die ganze Federung durch bis sich die Räder anheben. Kann man super in der Stadt beobachten wenn sich die Mütter bei diesen Wägen auf die Schiebestange lehnen um den vernünftig hochzuwuchten.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von susasummer 16.03.11 - 22:08 Uhr

Finde ich gar nicht.Der teutonia meiner Freundin fuhr sich viel schwerer als mein Emmaljunga(Hat sie auch selber gesagt).Meiner ist besser gefedert und fühlt sich dadurch leichter an.
Der hartan topline x fuhr sich auch viel besser.
Rein optisch finde ich den mistral p schön,aber er war mir einfach zu steif.Mittlerweile kann ich das ja gut vergleichen.ich fahre meinen Emma ja viel in der Stadt :-)
lg Julia

Beitrag von zwei-erdmaennchen 16.03.11 - 22:17 Uhr

Hi Julia,

also ich kenne auch alle Wägen im Vergleich und einen Hartan (den schon gar nicht) oder Emmaljunga kriege ich mit Kind drin nicht mit zwei Fingern um die Kurve. Einen Teutonia hingegen problemlos.

Klar ist es Geschmacksache wie sich der einzelne Wagen insbesondere auf geraden Strecken schiebt. Aber dafür gibt es ja auch diese Auswahl ;-)

Übrigens hängt es auch von der Einstellung des Schiebergriffs ab wie leicht man den Wagen anhebeln kann.

Ich finde Emmaljunga auch nicht schlecht, aber für das was er bietet eben meiner Meinung nach viel zu teuer. Das ist so wie Bugaboo - da zahlt man viel für den Namen und keiner versteht so wirklich was daran so teuer ist.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von susasummer 16.03.11 - 22:29 Uhr

Also ich kann mich nicht beschweren.Wie gesagt,ich empfinde den teutonia als zu steif.Zudem kommt ja noch,das mich der Aufsatz gestört hat.Deshalb ist der Emma für mich die bessere Wahl.Der bietet einfach mehr Platz.
Letztendlich ist es auch oft eine optische Entscheidung.
lg Julia

Beitrag von zwei-erdmaennchen 17.03.11 - 08:24 Uhr

Hi Julia,

ist ja wie gesagt Geschmacksache ob man lieber einen steifen Teutonia (TFK ist übrigens ähnlich) oder einen schaukeligeren Anderen (nicht negativ gemeint, mir fällt keine andere Formulierung ein ;-)). Darum gibt es ja die Auswahl :-)

Der Emmaljunga ist nicht größer als der Teutonia-Aufsatz. Weder bei der Gestellwanne noch beim Sportwagenaufsatz. Die Gestellwanne ist beim Emmaljunga zwar etwas länger (glaub etwa 5cm), dafür aber auch schmäler. Der Sportwagenaufsatz ist in der Länge identisch, der Teutonia ist etwas breiter. Die nehmen sich also nicht viel.

Wie du sagst ist es auch eine optische Entscheidung. Und der Emmaljunga sieht wirklich gut aus - das bestreitet niemand ;-). Ich finde ihn halt nur überteuert...

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von susasummer 17.03.11 - 11:56 Uhr

Beim sportaufsatz muss ich widersprechen :-) Der emma ist auf jeden fall breiter.Mein sohn sitzt darin viel besser.Ich glaube eher,das die angegebenen Maße nicht so ganz stimmen.
Das soll hier übrigens nicht heißen,das nur Emmaljunga gut ist (darauf wollte ich gar nicht aus),Teutonia usw. sind auch gut.Nur fand ich den Aufsatz eben beengt.Ansonsten kann man nichts dagegen sagen.
Aber die fashion Tasche und eine Wanne zb. für den edge duo sind doch zwei völlig verschiedene Größen.Die Fashiontasche dagegen finde ich winzig.
Heute hab ich übrigens mal ein älteres Modell von teutonia gesehen und die hatten noch große Gestelltragetaschen drauf.
lg Julia

Beitrag von kleine1102 16.03.11 - 23:40 Uhr

Hallo,

ich habe den direkten Vergleich (Hartan und Teutonia) und muss(te) mich noch nie "auf die Schiebestange lehnen", geschweige denn einen der Wagen irgendwo "hoch wuchten" #kratz.

Viele Grüße #stern,

Kathrin

  • 1
  • 2