Einmal KH und zurück!märzis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mien 16.03.11 - 21:11 Uhr

Hallo Ihr lieben!
Nachdem ich eine echt beschissene Nacht mit schmerzen im linken UL und Rücken hatte und sich dieses über Tag nicht besserte sind mein Schatz und ich dann heute Nachmittag ins KH gefahren.
Meinen SP verliere ich ja nun auch schon seit 3 Tagen.
Heute konnte ich jedoch nichtmal mein linkes Bein anziehen und meine linke Seite tat ununterbrochen weh.
CTG okay, Blut okay,MM 2 cm auf auch der US war supi das ende vom Lied ist nun , dass ich mir einen Nerv im Bauch eingeklemmt habe und davon diese bösen schmezen kommen.Ich hätte im KH bleiben könne aber freiwillig????Die hätten mir nur Paracetamol gegeben und mich dort liegen lassen.
Wenn meine Schmerzen nun bis morgen noch anhalten dann wollen sie einleiten#zitter:-[
Scheiße habe ich ne Angst!!!
Aber sie meinen wenn unsere Maus raus ist dann ist der Nerv auch nimmer eingeklemmt.
2 Paracetamol regulieren die Schmerzen gerade mal für 2 Stunden.
Mal sehen wie die Nacht wird.

Ich bin so unschlüssig ob ich nicht einfach die Zähne zusammenbeißen soll und meiner Püppi die Chance geben sol alleine zu kommen.
So eine einleitung kann ja auch mal 3-5 tage dauern.

Ach Mädels meine Angst nimmt echt überhand.

LG Mien ET-4

Beitrag von feroza 16.03.11 - 21:25 Uhr

Ich war damals soooo froh, das sie ET-4 eingeleitet haben, und die Kleene war innerhalb von 4 Stunden da. #cool

Naja, damals sagte man mir, das ein Baby im Bauch einen Tag so gut reift wie außerhalb in einer Woche!

Versuch es rauszuschieben, aber wenns nicht mehr geht, dann mach es...

Du brauchst ja auch Kraft für die Geburt, und wenn Du Dich von Tag zu Tag mehr quälst... #augen

Beitrag von momiundunbekannt 16.03.11 - 21:28 Uhr

also mit solchen Schmerzen noch ein Kind auf die Welt bringen?!?!???

Hast Du mal über nen Kaiserschnitt nachgedacht???

Wünsch Dir GUTE BESSERUNG!!!!!!! Und eine schnelle schöne Geburt!

Beitrag von mien 16.03.11 - 21:55 Uhr

Ganz ehrlich regiert gerade meine Angst über die Geburt meinen Körper.Mein verstand sagte mir auch, das ich heute im KH hätte bleiben sollen.#heul
Ich kann doch nicht einfach sagen, das ich nen KS will nur weil ich Angst habe.
Schmerzen gehören ja zu einer Geburt dazu.
Sorry Mädels ich weis einfach nicht wo mir der Kopf steht.Ich will eigendlci nur das alles vorbei ist.

Sorry fürs Jammern.Ich erkenne mich selber nicht.:-[

Beitrag von momiundunbekannt 16.03.11 - 22:03 Uhr

Süße.... mach Dich nicht verrückt!!! Lass DIch drücken....
Dein Babylein kommt raus - egal wie!

Ich meine nur, wenn Du so schon Schmerzen wegen dem eingeklemmten Nerv hast, wie willst Du dann eine normale Geburt schaffen?
Was passiert da mit dem Nerv??? Nicht dass er noch mehr eingeklemmt wird :-(

Ich will DIch jetzt sicherlich nicht zu einem KS überreden, aber frag doch mal Deine Ärzte was sie davon halten! Die sind schon ehrlich zu Dir!

So ist Dein Kind in 30 min da, und Du bist Deine Nerv-Schmerzen los!!!

Geb mir bescheid! Momi