Frage zu KadeFungin3

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:15 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich war ja heute bei meiner FÄ, weil ich einen Harnwegsinfekt habe. Zudem wohl auch einen Pilz. Gegen den Infekt nehme ich antiobiotika (oral einnehmen, ja ne?) und für den Pilz habe ich dieses KadeFungin3 bekommen (hatte das biem letzten Mal zum Aufbau der Scheidenflora auch, jedoch das Gel daher ?).

Nun steht darin das man die tablette mit einem Applikator einführen soll, jedoch nicht in der SS. Mache ich das dann einfach per Hand, nur dann führt sich die doch bestimmt nicht tief genug ein oder?

Kann ich mit dem Applikator das BAby verletzten oder das drum herum?

Ahhhhhhh...

lg Corinna 21. SSW

Beitrag von lelou83 16.03.11 - 21:19 Uhr

mußte am anfang der ss auch das zeug nehmen.mein fa und auch die nette apothekerin wiesen mich darauf hin auf die edinführhilfe zu verzichten,da es passieren kann das man es zu tief einführt.
also einfach mit dem finger einführen.nur soweit das nichts wieder rauskommt.

alles gute

Beitrag von katrinchen579 16.03.11 - 21:33 Uhr

richtig, musste ich auch nehmen und kann auch nur raten, es per Hand einzuführen. Die Tabletten helfen auch dann ganz gut.

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 21:41 Uhr

okay danke für die Hilfe...

Beitrag von mondfluesterin 16.03.11 - 21:49 Uhr

Ich musste das auch schon nehmen, auch ohne Applikator. Der Pilz ist trotzdem wieder weggegangen - und mein Sohn kam als gesundes Baby zur Welt (trotz zwei Packungen Antibiotika). Gute Besserung...