Chaos

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von pikkunoita 16.03.11 - 21:24 Uhr

Huhu,

misst eigentlich einer von Euch Temperatur wenn er Hormone schluckt? Bin gerade ziemlich depri, weil ich vor 1 1/2 Wochen mit Spritze ausgelöst habe, und seit dem 2 Utrogest nehme. Bis gestern sah TEmpi mäßig alles super aus, sogar mit kleinem Absacker am ES+8. Aber heute war die Tempi wieder unten. Ich hatte Anfang der Woche auch ziemlich Kopfweh, wie ichs sonst habe, wenn ich meine Mens bekomme (bekomm sie immer sehr bald, war also "Menszeit"). Wieviel Hoffnung hab ich denn noch, dass es noch geklappt hat? Spielt der Körper einfach sein "Programm" durch und ich könnte trotzdem schwanger sein? Montag ist erst BT.

Vielen Dank schonmal,
Pikkunoita

Beitrag von madigaa 16.03.11 - 21:28 Uhr

Nöööö niemals...
he, tu doch das thermometer weg, bei den Hormonbeschuss macht die Tempi was sie will, das hat aber auch überhaupt gaaar nix zu sagen..
Alles Gute, meine Daumen hast du dass du am Mo ein pos bekommst!!!
LG madigaa

Beitrag von feroza 16.03.11 - 21:47 Uhr

Pack das Thermo weg!!! ;-)

Nutzt eh nix, wegen Utro.

Und:
ich bin in der 7.SSW, bis NMT war alles wie immer, wenn ich nicht SS war. Erst ca.3-4 Tage nach NMT fings an mit den Mega-Bomben-Tüten, das ich dachte, sie platzen!#augen
Vorher nichts.

Bitte hab Geduld... #klee

Beitrag von pikkunoita 16.03.11 - 23:19 Uhr

Vielen Dank Euch zwei, dann geh ich jetzt wieder mit besserem Gefühl im Bauch ins Bett :-) Wünsch euch alles Gute :-)

Beitrag von rotes-berlin 17.03.11 - 08:51 Uhr

Kann mich den Vorschreiberinnen nur anschliessen. Tempi messen bringt doch nichts bei Hormonbehandlungen.