Normale Geburt nach Kaiserschnitt wer hat Erfahrung???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von curlysue86 16.03.11 - 21:57 Uhr

Hallo ihr lieben!
2008 kam meine Tochter nach 3 Tagen Wehen per Kaiserschnitt auf die Welt!
Im Geburtsbericht stand dann KS nach Geburtsstillstand. Meine hebamme und mein Frauen arzt hatten im Nachhinnein aber beide gesagt das es nicht umbedingt nötig gewesen wäre!
Das viele KH immer öfter zum KS greifen würden einfach aus zeit oder Platzmangel! Mir und der kleinen ging es super und ich hätte auch noch durchgehalten aber da es meine 1. Geburt war habe ich brav auf die Anweisungen der Ärzte gehört#klatsch
Naja jedenfalls der KS war der Horror für mich und jetzt bin ich wieder Schwanger und würde so gerne normal Entbinden hab aber Angst das es aufgrund des KS nicht mehr möglich istect. Kann mir jemand Mut machen???#winke

Beitrag von erdbeerschnittchen 16.03.11 - 22:05 Uhr

Hallo,

mir ist bei meinem ersten Kind das gleiche passiert wie dir.
hab mich auch nicht getraut etwas zu sagen,weil ich noch so jung und unerfahren war.Die Hebamme war selbst zu blöd um den Wehen Tropf einzustellen.#aerger
Das ganze ist dann in einem KS auf Grund eines Geburtsstillstandes geendet.

3 Jahre später habe ich meinen 2. Sohn zu Welt gebracht.Spontan am ET.

Du siehst also,dass es gar nichts heißen muss wenn es beim ersten mal nicht geklappt hat.

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen+Prinzchen unter dem Herzen 36.SSW#verliebt

Beitrag von fatuitaet 16.03.11 - 22:36 Uhr

Ich habe meinen Sohn 2006 per Sectio wegen BEL zu Welt gebracht und 2 Jahre später meine Tochter auf normalem Weg entbunden. Sectio war für mich auch ein Horror. Die Entbindung auf natürlichem Wege war auch sehr, sehr hart. Nun werde ich zum 3 Mal Mama und hab ehrlich gesagt ganz schön Bammel vor der Entbindung... würde jedoch jeder Zeit die Spontane Entbindung vorziehen.




Ich wünsche Dir noch eine schöne SS...alles wird gut!!!

Das Ergebnis zählt!!!!


LG Lena

Beitrag von surival 17.03.11 - 01:34 Uhr

Ich kann leider nicht aus eigener Erfahrung schreiben, aber meine Mama hat nach einer Normalgeburt und dann einem Kaiserschnitt nochmal drei Kinder auf normalem Weg bekommen. Und alles komplett ohne Probleme.

Viel Glueck bei allem!! #blume

Beitrag von qrupa 17.03.11 - 07:43 Uhr

Hallo

meine Situation war genau die gleiche. Hab 2008 nen sekundären KS bekommen wegen Geburtsstillstand. Meiner Maus und mir ging es bestens aber es tat sich eben über Stunden nichts.

Vor 10 Wochen hab ich dann unsere zweite Tochter bekommen. Spontan und zu Hause. Der Mumu hat wieder ewig gebraucht um sich zu öffnen (ca 34 Stunden), aber es ging uns beiden die ganze Zeit bestens und meine Hebamme war die Ruhe selbst udn hat uns alle Zeit gelassen die wir gebraucht haben. Es war eine lange udn anstrengende geburt, aber wunderschön udnb die Arbeit hat sich gelohnt. In der Klinik hätte das ganze ziemlich sicher wieder mit ienem KS wegen Geburtsstillstand geendet