für anzeichen zufrüh?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sonnenschein195 16.03.11 - 21:59 Uhr

Hallo
ich muss euch mal was fragen,
eine freundin von mir hatte am 27februar ihre mens.Sie hat eigentlich immer einen zyklus zwischen 26und 28tage.
jetzt erzählt sie mir das es bei ihr zwickt ohne ende.aber von schwangerschaftsanzeichen ist es noch zufrüh.kann es denn sein das der Es ist?eine einistung müsste doch noch nicht erfolgt sein,oder ?
oder ist das PMS?

danke schon mal für eure antworten

lg vanessa


Beitrag von knorkelchen 16.03.11 - 22:11 Uhr

wenn sie so regelmäßige zyklen hat, dann müsste der ES um den 12 märz gewesen sein.
man sagt ja bei einem 28 tage zyklus...findet der ES 14 tage, nach beginn der letzten mens, statt.

dann wäre sie jetzt ES+ 4 also für ss anzeichen zu früh...
das zwicken kann aber auch vom ES kommen...

#winke

Beitrag von evchen1980 16.03.11 - 22:17 Uhr

Würde auch eher auf den ES tippen.

Die Einnistung ist ca. 6-10 Tage nach dem ES.

Beitrag von zweiunddreissig-32 16.03.11 - 22:20 Uhr

Man kann nie sicher sagen, ob es PMS ist oder SS-Anzeichen. Sie fühlen sich einfach gleich an. Nun, wenn man starken Kinderwunsch hat, interpretiert jedes Zwicken als Anzeichen und wenn dann die Mens kommt, ist die Enttäuschung groß. Generell sind die Anzeichen typisch für die 2. Zyklushälfte. Google mal nach PMS oder schau mal bei Wiki.

Man muss es so rechnen: nach dem ES und Befruchtung braucht die Eizelle 5 bis 10 Tage, um sich einzunisten und mit HCG-Produktion anzufangen. Bis HCG eine gewisse Konzentration erreicht hat, um irgendwelche Anzeichen hervorzurufen, dauert es eine Weile. Oft merkt die Frau erst was, wenn sie schon etwas überfällig ist. Es sei denn, sie interpretiert diverse Symptome als Anzeichen, weil der Wunsch nach Baby stark ist.

Mein Kleiner ist eigentlich ein ungeplantes Kind. Wäre die Mens nicht ausgeblieben, würde ich gar nicht drauf kommen, dass ich schwanger bin. Die ersten richitgen Anzeichen (Übel, Brust etc.) hab ich erst gegen 9. Schwangerschaftswoche bekommen.

Deine Feundin muss abwarten, bis ihre Mens kommen soll und dann testen. Jetzt ist es nur raten und bringt sie nicht weiter. Am 18. Zyklustag ist es für einen Test definitiv zu früh!#winke