4.Geburtstag - Kinderfeier mit oder ohne Eltern?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von himmelstochter 16.03.11 - 22:04 Uhr

Hallo ihr Lieben #winke

meine Tochter wird bald 4 Jahre alt und wir möchten ihre Freundinnen einladen.
Nun meine Frage: Soll ich die Eltern der eingeladenen Kinder mit einladen oder doch schon ein reiner Kindergeburtstag machen? Was meint ihr?

Viele Grüße
:-)

Beitrag von sillysilly 16.03.11 - 22:07 Uhr

Hallo

also mit 4 können die Kinder gut alleine bleiben, und kennen sich ja auch schon besser.

Es ist doch völlig deine Entscheidung - willst du mit Eltern oder Ohne ?

Bei uns haben alle anderen Kinder ohne Eltern gefeiert
wir mit Eltern, weil wir einen Abenteuerspielplatz für uns alleine zur Verfügung hatten und so viel Platz hatten ,und es ganz ungezwungen war


Grüße Silly

Beitrag von himmelstochter 16.03.11 - 22:17 Uhr

...letztes Jehr hatte ich die Eltern mit eingeladen, und dieses Jahr wollte ich es mal ohne Eltern ausprobieren, will aber nicht, daß sich die Eltern ausgeschlossen fühlen, deshalb meine Frage.
;-)

Beitrag von fausty 17.03.11 - 22:55 Uhr

...unsere Maus wird im Juli 4... sie war nun auf ein paar 4. Geburtstagen....
da waren die Mütter alle dabei...
Allerdings ist hier das allgemeine Problem dass die sich alle nicht von ihren KLEINEN Kindern trennen können und sie einfach nicht groß werden lassen wollen... #cool

Werde die Mütter auch mit einladen (ca 4-5 Leute) aber beim 5. Geburtstag ist das definitiv vorbei....

Beitrag von sparschwein1 16.03.11 - 22:13 Uhr

Hallo,

alsobei uns hatte sich das so ergeben, dass die Eltern wieder heim sind, und im nachhinein gesehen, war das auch echt super so.
Es lief echt prima.

Werde es nächstes Jahr wieder so machen.
LG

Beitrag von grashopper73 16.03.11 - 22:16 Uhr

Hallo!

Beim 4. Geburtstag haben wir es noch mit Eltern gemacht, wobei wir mit Ihnen befreundet sind und auch draussen viel Platz haben. Wir haben eine Grillparty gemacht und die Kinder haben viel platz und einen Spielplatz zum spielen. Beim fünften werden wir es denke ich ohne Eltern machen.

LG, Sandra

Beitrag von himmelstochter 16.03.11 - 22:18 Uhr

...letztes Jehr hatte ich die Eltern mit eingeladen, und dieses Jahr wollte ich es mal ohne Eltern ausprobieren, will aber nicht, daß sich die Eltern ausgeschlossen fühlen, deshalb meine Frage.

Beitrag von grashopper73 16.03.11 - 22:37 Uhr

Ich denke nicht, dass sie sich ausgeschlossen fühlen. Es ist ja die Geburtagsparty eines Kindes.

Beitrag von himmelstochter 16.03.11 - 22:18 Uhr

...letztes Jehr hatte ich die Eltern mit eingeladen, und dieses Jahr wollte ich es mal ohne Eltern ausprobieren, will aber nicht, daß sich die Eltern ausgeschlossen fühlen, deshalb meine Frage.
:-)

Beitrag von xerane1982 16.03.11 - 22:45 Uhr

Ich denke auch, dass ein reiner Kindergeburtstag in Ordnung waere. Haben wir auch nicht anders gemacht.

Beitrag von ceebee272 17.03.11 - 06:08 Uhr

Hallo,
ohne Eltern natürlich! Sie sind alt genug. Lass dir von allen Gästen Handy- oder Telefonnummern geben falls was ist. Ansonsten viel Spass.
Wäre es der dritte oder zweite dann mit Eltern, aber mit vier gehts auch ohne.
Ceebee

Beitrag von schnee-weisschen 17.03.11 - 07:26 Uhr

Hallo,

ich würde meine Kinder in diesem Alter nicht zu Leuten lassen, bei denen sie nicht schon öfter waren bzw., die ich nicht richtig kenne.

Bei uns steht ein 3. Geburtstag an, und ich habe alle Mütter ebenfalls eingeladen. Ich finde, dass man ihnen die Entscheidung überlassen sollte.
Dass ein Kind möglicherweise nicht kommt, weil es alleine gehen müsste, wollte ich meiner Tochter nicht antun. Ich finde es nicht schlimm, hier ein paar Mütter zu verköstigen.
Ist ja kein Geheimtreffen, sondern ein Geburtstag.

LG


sw

Beitrag von himmelstochter 17.03.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

der 3.Geburstag habe ich auch mit den Eltern gemacht. Aber es ist der 4.Geburstag und die Kinder kennen sich mittlerweile gut und waren auch schon einzeln bei uns zuhause zum spielen. Ich werde es wahrscheinlich so machen, daß die Eltern selbst entscheiden können, ob sie mit den Kinder kommen möchten oder ohne. Ich denke das ist das Beste :o)

Viele Grüße
:-D

Beitrag von hongurai 17.03.11 - 08:54 Uhr

ohne eltern!!! :)

Für dich ist es auch leichter die kinder zu bendigen, wenn die eltern nicht da sind und sie dich als "Bestimmer" akzeptiren ;)

viel spass!!!

Beitrag von m.p.g.o. 17.03.11 - 08:57 Uhr

ich hab mit mama´s gefeiert, allerdings bin ich hochschwanger und für´s animationsprogramm nicht mehr zu gebrauchen#hicks

Beitrag von elea 17.03.11 - 09:32 Uhr

wieso mit einladen?

sowas stand auf allen geburtstagen auf denen laura war, nie zur debatte.

das erste mal war ich dabei,da war sie knapp 3 und hatte sowieso mit großen verlustängsten zu kämpfen - ich hatte dann mit der mama gesprochen,die situation erklärt und es stellte sich heraus das es noch bei einem anderen kind so war. wir mütter hatten uns dann aus dem eigentlichen fest herausgehalten, waren praktisch nur als "anker" da,falls es nicht gut ging.

ich finde das muss man individuell gestalten. ich würde immer nur die kinder einladen, aber du weisst ja,was die freunde deines kindes für einen charakter haben - und ob sie gut alleine bleiben können. ansonsten mit der jeweiligen mutti einfach vereinbaren, ob sie es probieren möchte, vll. mit der option wiederzukommen und zu bleiben,wenn es nicht funktioniert.

meine tochter war im sommer auch eingeladen und wollte unbedingt das ich dabei bin. wir haben dann zu hause schon besprochen,dass es schliesslich ein Kindergeburtstag ist, keiner für erwachsene, dass ich aber meine Telefonnummer da lasse und jederzeit kommen und sie abholen kann.
das war dann auch in ordnung so.

ich würde einen reinen kindergeburtstag machen!

Lg


Alexandra