Liegt es an mir?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von :( 16.03.11 - 22:17 Uhr

Ich bin jetzt seit knapp 3jahren mit meinem freund zusamm wir wohnen auch zusamm.früher war der sex perfekt und auch recht oft aber es wurde immer weniger...jetzt hab ich vielleicht ein mal die woche oder einmal in 2wochen und noch schlimmer ist das er sich garkeine mühe mehr gibt...er sagt nur dreh dich um zieht die hose runter und fängt an mehr nicht...immer die gleiche stellung...kein vorspiel...und wenn ich sage das ich mal ne andere stellung will sagt er ne jetzt nicht...letzte mal hab ich das ihm nochmal gesagt und er meinte ne jetzt hab ich garkeine lust mehr weil du so tust als wäre ich langweilig...liegt es an mir?bin ich langweilig oder unsexy?weiß iwie nicht weiter:( freue mich über antworten

Beitrag von purpur100 16.03.11 - 22:22 Uhr

als erstes würde ich nicht das tun, was er da verlangt. Kommando von wegen "dreh dich um zieh die Hose runter". Kann ja wohl nicht wahr sein!

Hast du ihn mal auf die früheren Zeiten angesprochen? Von denen du sagst, daß der Sex perfekt war? Wenn du dich dran erinnerst, dann wird er sich wohl auch noch daran erinnern. Und dann hörst du ja, was er dazu meint.

Beitrag von :( 16.03.11 - 22:31 Uhr

Das hab ich schonmal und er meinte...beim nächsten mal wenn er nicht so müde is...aber ich sprech ihm beim nächsten mal drauf an

Beitrag von purpur100 16.03.11 - 22:33 Uhr

und wenn er dann wieder müde ist, bleibt deine Hose oben ;-)

Beitrag von lagefrau78 16.03.11 - 23:15 Uhr

Hallo!

Ich denke nicht, dass Du langweilig und unsexy bist - zumindest kann ich das nicht aus Deinem Beitrag entnehmen. Fang bitte nicht an, Dir die Schuld für dieses Verhalten zu geben!

Was Dein Freund da abzieht, nenne ich Achtlosigkeit, fehlenden Respekt vor Dir und irgendwie auch Faulheit. Das solltest Du nicht mitmachen, da gebe ich meiner Vorschreiberin recht.
Wenn ER keine Lust mehr hat, weil DU mal was Anderes machen willst, liegt das wohl kaum daran, dass Du langweilig bist!

Entweder er lässt sich mal auf eine Gespräch ein oder die Hose bleibt oben. Nur fordern aber selber nichts bieten geht einfach nicht.

Viele Grüße!

Beitrag von gina92 16.03.11 - 23:27 Uhr

Ich glaube schon das ich langweilig oder unsexy bin.er holt sich nachts auf klo oft einen runter und is meist stunden auf klo.und ich glaube das er dabei telefoniert die badezimmer tür is immer nen spalt offen weil sie kaputt is und die schlafzimmer tür is nen spalt offen weil da nen kabel is er sagt nix aber flüstert...aber das gibt er nicht zu

Beitrag von armyofme 17.03.11 - 08:50 Uhr

Das hört sich aber nicht "nur" nach einem Problem im sexuellen Bereich an.

Ihr müsst ganz dringend reden. Nicht über das Vögeln, sondern über eure Beziehung.
Da entfernt sich jemand von dir. Und den Sex immer einzuleiten mit "dreh dich um und zieh deine Hosen runter", das hört sich nicht nach einer liebevollen Beziehung an, nein.
Redet, bevor das zu spät ist.


Alles Liebe,

die Armee

Beitrag von lagefrau78 17.03.11 - 08:56 Uhr

Diesen Schuh darfst Du Dir nicht anziehen, bitte! Dass er sich auf dem Klo einen runterholt, ist geschenkt. Fast jeder befriedigt sich ab und an selbst, das ist völlig legitim oder sollte es zumindest sein.

Was *GAR NICHT* geht, ist, dass er dabei mit anderen telefoniert und sich nicht mal Mühe gibt, es vor Dir zu verheimlichen. Das halte ich für eine Respektlosigkeit Dir gegenüber, die man auf keinen Fall akzeptieren sollte.

Wenn Dir etwas an ihm liegt, versuche das wieder wachzurufen, was ihr früher mal hattet. Was war es denn, was den Sex so großartig gemacht hat? Kann man das irgendwie wieder haben? Sprich mit ihm!
Wenn er darauf nicht eingeht und Dich weiterhin nur als Unterlage (sorry) missbraucht, liegt es nicht daran, dass Du langweilig bist, sondern daran, dass er - aus welchen Gründen auch immer - die Achtung vor Dir verloren hat und zu faul ist, diesen Konflikt zu bearbeiten.

Es kan passieren, dass man nach der ersten Verliebtheit das Interesse am Partner verliert. Das liegt dann aber nicht unbedingt daran, dass dieser Partner ein Langweiler ist. Daraus sollte man allerdings Konsequenzen ziehen und sich entweder trennen oder dran arbeiten. Beides macht Dein Freund nicht. Aus Faulheit? Konfliktunfähigkeit? Ich weiß es nicht. Aber was er mit Dir macht, ist einfach gemein.

Viele Grüße und quäl Dich nicht weiter!

Beitrag von ippilala 16.03.11 - 23:34 Uhr

>er meinte ne jetzt hab ich garkeine lust mehr weil du so tust als wäre ich langweilig

Er ist doch auch langweilig. Sag ihm das doch ganz direkt.

Wenn du aber weiterhin mit ihm schläfst, wird er nichts ändern. Er bekommt ja auch so, was er möchte.

Beitrag von gina92 16.03.11 - 23:46 Uhr

Also ich soll jetzt am besten mit ihm reden und wenn er nix ändert nicht mehr mit ihm schlafen bis er es ändert?

Beitrag von ippilala 16.03.11 - 23:50 Uhr

Du sollst nicht mit ihm schlafen, wenn dir der Sex keinen Spaß macht und du dich schlecht fühlst.

Wenn dir der Sex so reicht, dann mach so weiter. Aber wie gesagt, dann besteht auch kein Grund für ihn etwas zu ändern.

Und ja, rede mit ihm. Nicht vor dem Sex, nicht danach, sondern in einer ruhigen Minute weit ab des Bettes

Beitrag von gina92 17.03.11 - 00:16 Uhr

Ok dankeschön:)

Beitrag von lichtchen67 17.03.11 - 09:10 Uhr

Hm.... habt ihr auch miteinander Sex? Ich mein wenn ich das so lese denke ich, nur er hat Sex - Du stehst zu Diensten.

wo ist das beiderseits? Wo ist Deine Initiative? Du bist ihm doch nicht ausgeliefert, Du kannst doch auch "bestimmen" was Du möchtest und es Dir quasi von ihm nehmen....

Es ist ein Geben UND Nehmen.... bei Euch wirkt das irgendwie nicht so #kratz

Lichtchen