sind Frisörinnen hier?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von tweety111 16.03.11 - 22:38 Uhr

Hey ihr,

ich hab schwarze Haare (natur) und möchte gern am Hinterkopf das Unterhaar rot färben lassen. Weiß jetzt nich wie ich es anders beschreiben soll.

Geht das? Wird das richtig schön rot? Und wielang hält das? Was kostet sowas in etwa? Hab sehr lange Haare (ca 70cm)

Lg

Beitrag von mama-von-marie 16.03.11 - 23:23 Uhr

Das bekommt man schon richtig knallrot (falls Du das möchtest).
Dazu wird dem Haar erstmal die Farbe entzogen & dann rot überfärbt.

Zum Preis kann ich Dir nichts sagen. Ein Friseur nimmt dafür 30€, ein
anderer 100€.. Selbst machen würde ich es aber auf keinen Fall - schon
gar nicht bei 70cm natur-langem Haar!

LG

Beitrag von tweety111 16.03.11 - 23:26 Uhr

Ne selber machen kommt überhaupt nich in Frage!!

Hmm und wielang hält das rot dann? Ich möcht nich nach 4 Wochen rumrennen mit rost statt rot ;-)

Beitrag von mama-von-marie 16.03.11 - 23:28 Uhr

Wenn du FÄRBEN lässt hält es auch.
Ne Tönung wäscht sich natürlich raus :-P

Beitrag von tweety111 16.03.11 - 23:35 Uhr

Ah ok ne wenn dann färben. Hab allerdings mal vor ewigen Zeiten Strähnen gehabt, die wurden erst blondiert und dann gefärbt und da hat sich die Farbe so ausgewaschen und aus dem blondierten wurde so Kupfer, ganz hässlich #rofl

Beitrag von mama-von-marie 17.03.11 - 00:00 Uhr

Falls Du an einen "Friseur" gerätst, der zuvor Regaleinräumer bei
Aldi war, und vom Färben keinen Schimmer hat, erklär ihm/ihr, dass
er/sie nicht direkt mit 12% blondieren soll (sonst ist die Gefahr groß, dass
Du Deine Haare in einer Tüte mit nimmst), sondern erst mit 9% und
- falls nötig(!) - im Anschluss daran nochmal mit 6%.

Das erzielte Orange-Gelb dann natürlich nicht Rot TÖNEN, sondern FÄRBEN :-)

Beitrag von tweety111 17.03.11 - 00:31 Uhr

#danke für den Tip :-)

Beitrag von shampoo 17.03.11 - 07:17 Uhr

Das ist FALSCH !

Beitrag von scura 17.03.11 - 20:55 Uhr

Woher hast Du Deine Informationen?
Das ist fachlich nicht richtig!

Beitrag von m.a.b 22.03.11 - 13:02 Uhr

hallo ich bin vom fach

erstmal muss ich wissen ob die haare gefärbt oder getönt sind?
wann wurde das letzte mal gefärbt?
ich frag deshalb weil farbreste im haar noch seien können.
eine farbe geht nie 100% weg es muss nach und nach wegschnitten werden.

wenn ja dann müssen die haare erstmal aufgehellt werden und danach tönen. tönen weil es länger hält. durch farbe hellt man zusätzlich die pigmente die im haar sind dadurch hällt dann die farbe nicht so lange. es müssen wieder pigmente eingelagert werden nach aufhellung.

wenn die haare nicht gefärbt sind dann kann man auch mit einer speziellen farbe von loreal was dann auch gleichzeitig aufhellt und einfärbt benutzen.

ich wollte nur es mal fachmännisch mal erklären ich hoffe habe dir etwas geholfen.

du muss aber aufjedenfall zum friseur gehen und richtig beraten lassen bevor du die haare färben lassen möchtest.