Verhütung?????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sueundmason2011 16.03.11 - 23:17 Uhr

Hallo ich habe mal eine frage an euch!
Ich habe vor kurzem entbunden (12.02.2011) und möchte nun verhüten allerdings sind mir Kondome alleine zu unsicher da ich die nächsten zwei Jahre garantiert nicht schwanger werden möchte! Allerdings stille ich und möchte euch nun fragen, gibt es hier stillende Mamis die mit anderen mitteln zusätzlich verhüten und wenn ja mit welchen? Werde meinen Arzt auch noch mal fragen aber ich habe den Nachsorge Termin erst am 28.03. und wollte mich schon mal so ein bisschen drauf einstellen können was da auf mich zu kommt wenn ich das anspreche! Wobei ich euch dann auch direkt mal fragen kann, was wird bei der Nachsorge untersuchung alles gemacht?
Sorry das ich so viel frage aber bin das erste mal Mami geworden^^.
Danke euch schon mal im vorraus
Liebe Grüße
Sue und Baby Mason 32 Tage alt

Beitrag von 88-jenny-88 16.03.11 - 23:23 Uhr

huhu ich bin auch eine ertlings-mami

die nachsorge untersuchung war für mich wie jede adere auch, wir haben in den stillmonaten mit dem nuvaring ( www.nuvaring.de ) verhütet, der gibt hormone genau am muttermund ab und irkt sich so nicht auf die milch aus und für die ( schwangerschaftsblödheit), bin seit der ss so vergesslich geworden, ist das auch prima. den ring legst du ein und nach drei wochen machst ihn wieder raus und bekommst deine tage und nach sieben tage pause kommt ein neuer ring, kostet für 3 monate ca 45-50 euro, aber die waren es mir wert...

Lg jenny mit marco ( 8 monate)

Beitrag von lilalaus2000 16.03.11 - 23:28 Uhr

Glückwunsch zum Baby erstmal #blume


Ich habe die Kupferspirale, wollte keine Hormone und Kondome sind nicht so schön #schein

Diese kann ich 3 Jahre drin lassen (kommt aber jetzt raus, wollen noch einen kleinen Sonnenschein)

Der Nachteil: Die Tage sind sehr heftig und dauern länger.


Diaphragma war mir zu viel "gefummel" - dazu will ich auch "spontan" sein können und nicht erst mal mich "sexfertig" machen müßen.

#winke

Beitrag von mami0089 17.03.11 - 05:38 Uhr

kannst wenn du stillst nach 12 wochen die hormonspirale nehmen :-D da ich nicht stillen konnte habe ich sie schon nach 6 wochen einlegen lassen...

in der zwischenzeit würde ich den nuvaring nehmen

und ich kann die hormonspirale nur empfehlen die tage sind fast weg man braucht sich 5 jahre keine gedanken machen und kommt nachgerechnet billiger als zB die pille oder ähnliches

Beitrag von strubbelsternchen 17.03.11 - 07:31 Uhr

Hallo,

ich stille und nehme zur Verhütung die "Stillpille" Cerazette. Laut meiner Gyn ist das die einzige in Deutschland zugelassene Pille die man auch in der Stillzeit nehmen darf. Ist eine Minipille, also relativ niedrig dosiert und es geht nur ein minimaler Teil der Hormone in die MuMi über (mal ganz abgesehen davon, daß die MuMi sowieso voll ist mit natürlichen Hormonen ;-)).
Ich vertrage sie sehr gut und hab keine Probleme, hab aber schon von einigen gehört (und hier im Forum gelesen), die sie gar nicht vertragen. Manche nehmen auch eine "normale" Minipille (z.B. 28Mini), die sind ja allgemein sehr niedrig dosiert. Sprich einfach mit deinem Gyn darüber.

LG #winke

Beitrag von hardcorezicke 17.03.11 - 07:42 Uhr

huhu

habe mir das implanonstäbchen setzen lassen.. es hält 3 jahre... habs schon zum 2ten mal drin und bin zufrieden.

LG