Zyklusblatt , könnte das einnistungsblutung gewesen sein? Anzeichen da

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von laluna0410 17.03.11 - 06:26 Uhr

Hallo ,

Auch auf die Gefahr hin das ihr mich nächsten Monat alle bremst weil ich mir hier alles einbilde ...schaut bitte mal wie das auf der kurve aussieht...außerdem hatte ich leichte MuskelKaterähnliche bauchschmerzen nicht so heftig aber spürbar und seit heute morgen zieht die Brust etwas...trinke Frauenmantel und nehme zur Unterstützung bryophyllum weil ich gelbkörperschwäche vermute. Jetzt überlege ich wegen einer fehlgeburt im Januar mit utrogest anzufangen. Will er aber auch nicht unbedingt umsonst nehmen....schaut mal bitte die kurve hier

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/943530/575573

Danke Euch

Beitrag von sunshine-1981 17.03.11 - 06:41 Uhr

Du VERMUTEST eine Gelbkörperschwäche und möchtest deswegen Utrogest nehmen? #kratz Warum lässt du das denn nicht mal vom Arzt abklären?

Ja, das KÖNNTE ne Einnistungsblutung gewesen sein, muss aber nicht... mach dich mal nicht so verrückt, ist noch zu früh um irgendwelche Prognosen zu stellen ;-) Ich drück aber die #pro

Beitrag von laluna0410 17.03.11 - 06:44 Uhr

Mein Arzt kann wohl noch nicht so viel untersuchen weil ich "erst" eine fehlgeburt hatte...es wurde zumindest schon mal eine leicht unterfunktion der Schilddrüse festgestellt dafür nehme ich jetzt l thyroxin 50 ein ...

Beitrag von sunshine-1981 17.03.11 - 06:48 Uhr

Und wie kommst du darauf dass du ne Gelbkörpershcwäche haben könntest?

Beitrag von kio518 17.03.11 - 06:57 Uhr

Könnte eine Einnistungsblutung gewesen sein.
Wieso eine GKS? Ne GKS liegt erst vor wenn deine zweiter Zyklushälfte kürzer als 10 Tage ist und eine Schilddrüsenunterfunktion hat damit erstmal nicht viel zu tun.
Ich hab die auch und bin bei L-Thyrox 75. Du nimmst ja schon Bryophyllum, das ist eigentlich keine schlechte Idee, aber dann würde ich nicht noch Utro nehmen schon gar nicht ohne die Zustimmung vom Arzt, immerhin verhindert Utro ja eine Blutung und dann? Wenn´s nicht geklappt hat machst du dir umsonst Hoffnung. Warte doch erstmal deinen NMT ab, wenn kein Mens ins Sicht ist mach einen Test und wenn der positiv ist und dann leichte SB dazu kommen kannst du immernoch zum Arzt gehen und dir Utro verschreiben lassen, dann weißt du wenigstens das es auch Sinn macht.
Ich wünsch dir viel #klee und drück dir die Daumen.
LG Kio +#ei (12.SSW)

Beitrag von laluna0410 17.03.11 - 07:03 Uhr

Vielen dank...ja genau so hätte ich mir auch gedacht...wollte nur nochmal etwas Sicherheit

Vielen lieben Danke, alles andere macht glaub ich echt keinen Sinn ;)

LG Yvonne