Ausschabung...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von ...ramona... 17.03.11 - 06:55 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben...

Jetzt hab ich auch ein Sternchen gehen lassen müssen...
Wie funktioniert eine Ausschabung?

vielen dank schon einmal.

Beitrag von anne2112.86 17.03.11 - 08:37 Uhr

Guten Morgen,

erstmal tut es mir sehr leid das du auch diese Schmerzliche Erfahrung machen musst!!

Ich hatte im November eine AS, in der 9.SSW(ab der 7. nicht mehr gewachsen)!

Ich hatte allerdings schon ziemlich dolle Blutungen!!Deswegen brauchte ich kein Medikament um den Muttermund weich offen zu machen, er war ja bereits auf!

Ich habe es ambulant machen lassen, um elf war ich dran!!Kleiner OP Raum, Flexüle gelegt bekommen, Vollnarkose, weg war ich und gleich Auch achon wieder wach!Das ganze hat 10 Minuten gedauert!nach 1,5 STD durfte ich wider nach hause!

Magst du nochwas wissen??

Blutest du denn schon?

GLG Anne

Beitrag von spidi111 17.03.11 - 08:54 Uhr

Hallo ich mußte ende Februar ,das wieder erleben!Ich bekam wie damals 2 Tabletten,die na ja den Muttermund öffnen und Blutungen verursachen können!
Ich nahm die Tabletten und bekam ca 30 Minuten später dolle Unterleibsschmerzen und heftige Blutungen!
Leider mußte ich den ganzen Tag auf die Op warten und kam erst 22.30 Uhr in den Op!
Mein Mann war die ganze Zeit bei mir und ,wartete auf mich nach dem Op!
Die AUSCHABUNG ist nicht schlimm!
Ich war einfach froh es hinter mir zu haben,aber vergessen tut man sowas nie!Deshalb fange ich jetzt eine Therapie an,weil ich nicht will ,das ich in ein Tiefes Loch falle.lg

Beitrag von marlene75 17.03.11 - 11:39 Uhr

Hi Ramona! Ist denn Dei As der richtige Weg für Dich? Leider sagen dir die meisten Fa heute nicht mehr, dass du nicht zwingend einen Op unter Vollnarkise brauchst, sondern es auch den natürlichen Weg gibt, Du hast Anrecht auf eine Hebamme die dich in der fg begleitet.
Wenn sich das fü r dich nicht richtig anfühlt, dann lass dich zu nichts drängen!
alles Gute
Marlene (2 As+zweimal natürlicher Abgang)

Beitrag von ...ramona... 17.03.11 - 13:47 Uhr

Ich danke euch sehr für eure Antworten...
Ja, ich habe Blutungen.... :(
Auch ziemlich starke. Morgen muss ich hin....
#stern Vielen Dank,...

Beitrag von laila1984 18.03.11 - 20:46 Uhr

HI,

wollte dir nur sagen dass eine AS nicht immer sein muss. Spreche aus Erfahrung. Kannst meine Geschichte von meiner MA in meiner VK lesen.

Hoffe sie macht dir nicht eher Angst, bei den meisten dauert es nicht so lange, bis der natürliche Abgang kommt.

LG Laila 19 SSW.