Mein besch... Nachmittag & wie es doch noch gut wurde (laaang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diana-1984 17.03.11 - 07:42 Uhr

Guten morgen ihr lieben Mitschwangeren #winke

Ich will euch von meinem gestrigen Tag erzählen, Mut machen und vor blöden Ärzten warnen #nanana

Ich bin gestern zum DRITTEN MAL wegen leichter Blutungen ("nur" Blut am Toi-papier) beim Doc gewesen.
Zur Info: letzte Woche Mi war bei 5+5 die Fruchthülle zu sehen, alles i.O.
Am Mo bei 6+3 war ein 4mm Krümel mit schlagendem Herzchen zu sehen, alles i.O.

Diesesmal war ich bei der Vertretung, es war ja schließlich Mittwoch Nachmittag.
Am Telefon hieß es: "Kommen sie bis 16.00"
Ok, ich wie ne Blöde 15.00Uhr Feierabend gemacht, 35Min gefahren, 10Min Parkplatz gesucht und dann....
1,75h im Wartezimmer verbracht-ok, die müssen Mi Nachmittag wohl viel zu tun haben, wenn alle anderen Praxen dicht sind :-(

Und jetzt kommts, da macht die Gute erstmal meine Ärztin schlecht, von wegen 1Woche Blutungen und nix verschrieben. Das würde sich so gar nicht gut anhören. Sie meint, das sind keine guten Aussichten bei gestern 6+5.
Also ab zur Untersuchung. Das war das einzig Gute, was sie auf die Reihe bekommen hat: sie hat festgestellt, dass die Blutung vom Gebärmutterhals kommt. Wegen der stärkeren Durchblutung in der SS kann das bei manchen Frauen schonmal vorkommen.
Dann empfahl sie mir ein Scheidenzäpfchen zur Regulierung der Scheidenflora.
Dann US...
Ich hatte gleich das Gefühl, die macht das nicht richtig... Zoomt nicht ran und sucht auch nicht ordentlich :-[

"Tut mir leid Fr.xy, ich sehe nur ein 3mm Embryo ohne Herzschlag. Wenn sie meine Patientin wären, würde ich sie sofort ins KKH überweisen. Sie können aber auch morgen nochmal zu ihrer Ärztin gehen und es untersuchen lassen. Aber glauben sie mir, die nächste SS verläuft anders. Tut mir leid!"

Boah, ich tränenüberlaufen mit Überweisung ins KKH. Glaubt sie echt, ich will ne schlaflose Nacht verbringen???

Das kann nicht sein denke ich mir, ich habe keine Schmerzen, es ist nur wenig Blut und vorgestern war alles super intakt.
Auf der Überweisung stand: V.a. Missed abort #schock

Im KKH traf ich meine beste Freundin (mein Mann ist ja auf Dienstreise bis April)
Dann mal rein zur Ärztin, alles aufgenommen. Ich sag ihr, dass ich nicht glaube, dass es weg ist.

Und dann US.
Ein 6mm Krümelchen mit fleißig pochendem Herzchen.
Die Empfehlung der Vaginalzäpfchen kann die Gruselärztin sich schenken und ich bin sowas von gesund und mein Bauchbewohner auch.

Klar, die Gefahr ist noch da, bin ja erst ende 7SSW, aber so kann man mit seinen Patientinnen doch nicht umgehen.

Und ich brauche nicht wieder zum Doc, wegen kleiner Blutungen, die kommen halt nicht von "innen" :-)

Ich bin so froh und zu diese Ärztin gehe ich nie und nimmer mehr. Liebe gleich ins KKH, wenn mein Doc nicht da ist.

Ich wünsche euch alles Liebe #blume

VG

Diana und #ei (6+6) mit ganz fleißigem #herzlich

Beitrag von meandco 17.03.11 - 07:58 Uhr

nu ... doofe geschichte ... und ne a...ärztin #aerger ich sag ja immer, die frauen sind schlächter #augen

aber in einem punkt hat sie recht: durch ne blutung wird das milieu im vaginalbereich gestört. da schaden die zäpfchen nie ... #liebdrueck

lg
me

Beitrag von diana-1984 17.03.11 - 08:05 Uhr

Also bis jetzt war und bin ich mit meiner Ärztin zufrieden ;-)
Die Ärztin im KKH meinte, ich bräuchte die Zäpfchen nicht unbedingt. Erstmal verzichte ich darauf.

Ich fand die Vertretungsärztin nur sowas von unter alles Sau :-[

#winke