Laura hat starke Zanhnugsschmerzen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hascherl84 17.03.11 - 08:21 Uhr

Hallo Muttis,

gestern war ein Tag ich sags euch, *uffff*
Laura fing Mittags das weinen an.Und das ging bis 22 Uhr bis sie dann endlich mal nach stundenlangen trösten und gekuschel im Arm eingeschlafen ist.

Ich gab ihr gestern alles was beim zahnen helfen sollte.
sie schlief dann bis um 00.45 dann weint sie auf und ich holte sie gleich zu mir ins Bett (haben sie vor drei Tagen in ihr eigenes Zimmer im eigenen Bett ausquartiert).
Ich hatte das Gefühl das die Nacht für sie und für mich nicht schön wird.

Immerwieder schmierte ich sie mit Dentinox gab ihr Osanit und ihren Beißschnuller. Dann schlief sie wieder ein. Das ging jede Stunde fast so.

Die arme ich kann einfach nicht mehr tun.sie tut mir soo leid wenn sie soo leiden muss.
Gebt ihr noch was anderes außer diese sachen?

lg Melanie +Laura 6 Monate

Beitrag von alinasmama2003 17.03.11 - 08:30 Uhr

also ich gebe bei ganz schlimmen schmerzen Vibrucol Zäpfchen..die sind homöopathisch. und sind eigentlich ganz gut

Beitrag von lauramarei 17.03.11 - 08:37 Uhr

Ich kann die viburcol Zäpfchen auch nur wärmstens empfehlen!!!

Beitrag von hascherl84 17.03.11 - 08:39 Uhr

die hab ich ja auch.aber eins rührt meistens nicht an.

Beitrag von berry26 17.03.11 - 08:46 Uhr

Hi,

also wenn es ganz schlimm ist und nichts mehr hilft, gebe ich abends auch mal Nurofensaft. Das ganze ist ja eigentlich immer nur einen Abend richtig akut.

LG

Judith

Beitrag von liri1003 17.03.11 - 09:16 Uhr

Hallo,

ja, besorg Dir mal Virbucol Zäpfchen und gib ihr das vorm Schlafen gehen, das beruhigt sehr! Hat bei uns jedenfalls geholfen :-)

Alles Gute
Yvonne mit Finya, 8,5 MOnate und 5 Zähne :-)

Beitrag von hascherl84 17.03.11 - 09:39 Uhr

wie lange hat es bei euch denn gedauert bis dann nach nach so einer akuten schmerzlichen Phase der Zahn da war??

lg

Beitrag von liri1003 17.03.11 - 11:50 Uhr

Hallo,

also das Einschießen hat so weh getan... da war sie etwa 4 Tage durch den Wind und dann kann es 2-4 Wochen dauern, bis man was sieht. War bei uns jedenfalls so.

Unsere Kleine nimmt auch Chamomilla Kügelchen, wenns ihr schlecht geht und abends halt ein Virbucol Zäpfchen, die sind wirklich gut. Ich würde nur im Notfall so ne Dentinox Creme draufschmieren, weil da Betäubungsmittel drin ist. Du kannst aus der Apotheke auch noch Kamistad Baby holen, dass ist ne Creme ohne Betäubung und die kannst Du ihr aufs Zahnfleisch schmieren.

LG Yvonne