Bin voll verunsichert=(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wildehilde85 17.03.11 - 08:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben.
Nachdem ich gestern mittag eine ganz ganz leichte Blutung festgestellt habe, bin ich ins Krankenhaus gefahren und hab mich untersuchen lassen. Die haben dort ein Ultraschall gemacht, alles in bester Ordnung, bin in der 10. Woche, Baby wächst der Zeit gemäß, bewegt sich, das Herz schlägt. Ich soll nur was Sport angeht ein bisschen kürzer treten. Nun hab ich mich gestern brav ausgeruht und was ist, die Blutung hat immer noch nicht aufgehört. Ich habe dann gestern bei meiner FA angerufen, die sagte, wenn ich keine Krämpfe dabei hätte, sollte ich mich nur hinlegen und dann wird das wieder. Es würde reichen, wenn ich nächste Woche Dienstag (da habe ich eh einen Termin) dann reinkommen würde. Was haltet ihr davon. Bin sehr verunsichert, weil ich immer noch nicht ganz aufgehört habe zu bluten.
LG Jenny

Beitrag von tina051987 17.03.11 - 09:03 Uhr

Wenn es morgen noch ist würde ich wieder ins KH fahren. Auch wenn se einen blöd angucken aber man ist selber beruhigter und das is am wichtigsten!!!

Alles Gute!!!#klee

LG Tina + Würmchen 10+6#herzlich

Beitrag von wildehilde85 17.03.11 - 09:17 Uhr

Ja,seltsamer weise hat mich gerade eben mein FA angerufen das ich um 16uhr kommen soll und er überlegt sich mir Utrogest zugeben..#kratz
Das kenne ich garnicht???hmmm???

Beitrag von saraya32 17.03.11 - 09:23 Uhr

Hallo,
ich möchte Dir Mut machen. ich habe fast während der ganzen Frühschwangerschaft bis zur 18 SSW immer mal wieder Blutungen gehabt, teilweise regelstark.
Natürlich war ich immer beim Arzt, zum Glück war immer alles in Ordnung. Mittlerweile bin ich schon in der 26. SSW.
Es muss nicht immer eine Gefahr für das Kind bedeuten!
Mir hat man damals hochdosiertes Magnesium empfohlen, da dies Kontraktionen der gebärmutter verhindern soll.
Es ist ja schon mal gut, dass beim Ultraschall bei Dir alles gut war: Wahrscheinlich haben Deine Blutungen harmlose Ursache und verschwinden irgendwann wieder. Aber klar, wenn Du weiter verunsichert bist, fahr lieber noch mal hin. Es ist einfach schlimm, diese Ängste auszuhalten. Gewissheit zu sehen, dass es dem Baby gut geht, ist immer noch das Schönste!
Alles Liebe!