Gehalt im Mutterschutz???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corinna.2010.w 17.03.11 - 10:29 Uhr

huhu

sagt mal. bekommt man sein gehalt im Mutterschutz ganz normal weiter oder wie läuft das?

Ich hab bis 29.05 mein BV un danach geh ich ja in mutterschutz und wie läuft das dann mit meinen gehalt?

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 24ssw #baby

Beitrag von mocae123 17.03.11 - 10:31 Uhr

Guten Morgen,

man bekommt im Mutterschutz sein normales Gehalt. Der AG muss einen Tagessatz von x € zahlen, die KK zahlt die Differenz und erstattet auch dem AG seinen Aufwand.

Viele Grüße

Beitrag von corinna.2010.w 17.03.11 - 10:33 Uhr

alles klar ok :)

danke dir :)

Beitrag von co.co21 17.03.11 - 10:36 Uhr

Umgekehrt ;-)

Die KK zahlt 13 Euro am Tag, den Rest der AG...insgesamt bekommst du dein volles Gehalt.

Dafür bekommst du ab der 33. oder 34. SSW (weis nicht genau) von deinem FA ne Bescheinigung, die schickst du ausgefüllt an die KK, und die regelt dann alles mit deinem AG

LG Simone

Beitrag von mocae123 17.03.11 - 10:54 Uhr

Ups, stimmt! Umgekehrt #rofl

Danke!

Beitrag von kika1973 17.03.11 - 10:32 Uhr

Hallo

ich weiss nicht wie es in Deutschland ist, hier in der Schweiz bekommst du im Mutterschaftsurlaub 80% vom Lohn.
Frag doch am besten den AG !

LG

Beitrag von kaka86 17.03.11 - 10:33 Uhr

Du stellst bei deiner KK Antrag auf Mutterschaftsgeld und die zahlen im Mutterschutz 13€/Tag, den Rest bekommst du von deinem AG!

Hast also im Endeffekt im Mutterschutz das gleiche Geld wie vorher!

LG
Carina

Beitrag von kiddi26 17.03.11 - 10:34 Uhr

Hallo hab auch ein BV und gehe ab dem 15.5. im Mutterschutz und gehe davon aus das man sein ganzes Gehalt bekommt bis die 8 wochen nach der Geburt!
Was ich persöhnlich echt klasse find#pro

Aber muss man da irgenweinen Antrag stellen????
Das fällt mir grad mal so ein#kratz

LG kiddi

Beitrag von winniepooh08 17.03.11 - 10:35 Uhr

bekommt man bei einem BV auch sein normales Gehalt weiter? Auch wenn es länger als 6 Wochen andauert?

Beitrag von bohne87 17.03.11 - 10:39 Uhr

hallo,

JA, volles gehalt bis zum schluss. hat nix mit krankschreibung zu tun.