U8 - Wie läuft der Hörtest ab?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von himmelstochter 17.03.11 - 10:40 Uhr

Hallo ihr Lieben #winke

ich wollte mal wissen, wie der Hörtest so abläuft bei der U8. Müssen die Kinder Kopfhörer tragen? Oder wie messen sie die Hör-Funktion?
Meine Kleine mag nämlich keine Kopfhörer :-(

Viele Grüße

Beitrag von soulcat1 17.03.11 - 11:04 Uhr

Na, dann mal viiiel Spaß! ;-)

Könnte lange dauern, wenn sie die Kopfhörer nicht mag...

Beitrag von himmelstochter 17.03.11 - 11:14 Uhr

Sehr hilfreich...danke :-(

Beitrag von dodo0405 17.03.11 - 11:13 Uhr

Das Kind bekommt Kopfhörer auf und vor sich hat es eine Tafel, auf der Dinge abgebildet sind. Nun muss es jedes Mal, wenn es ein Wort hört (z.B. Kuchen) auf das betreffende Bild zeigen.

Beitrag von bine3002 17.03.11 - 11:14 Uhr

Ja mit Kopfhörern. Wenn sie die nicht mag, dann würde ich versuchen sie darauf vorzubereiten. Erkläre ihr, dass es sein muss und dass es schneller geht, wenn sie mitmacht. Versprich ihr eine Belohnung, wenn sie nicht besonders kooperativ erscheint, aber bleib dabei, dass es eben sein MUSS.

Meine Tochter hasst Blutabnehmen, aber was nützt es... was sein muss, muss eben sein.

Beitrag von himmelstochter 17.03.11 - 11:17 Uhr

Ja dann werde ich mal Kopfhörertraining in den Tagesablauf einplanen :-)

Danke für Eure Antworten.

Beitrag von nadeschka 17.03.11 - 11:28 Uhr

Ja, glaube auch - am Besten üben mit etwas, was ihr Spass macht.

Kinderlieder oder ein Hörbuch mit dem Kopfhörer vorspielen. Am Besten dann auch mit so einem großen und nicht mit den kleinen, die man ins Ohr reinsteckt, denn die großen werden ja auch beim KiA benutzt.

LG

Beitrag von mabo02 17.03.11 - 12:26 Uhr

Bei uns war es so, dass unser Sohn einen Kopfhörer aufbekommen hat und er hatte eine Tafel mit mehreren Gegenständen vor sich liegen.

Dann sagt eine Stimme: Zeige mir den Löffel. Das Kind muss dann auf den Löffel zeigen.

Das Gesprochene wird dann immer leiser und irgendwann versteht das Kind nicht mehr.
Das machen die dann auf beiden Ohren.

Ich hatte nur den dummen Fehler gemacht, wollte meinem Sohn erklären was auf ihn zukommt und habe im was von einem Piep im Ohr erzählt und er müsse dann zeigen auf welcher Seite, also mit welchem Ohr er den Piep gehört hat...

Da der Piep aber nicht kam, sondern das Gesabbel des Mannes, kam von unserem Sohn immer nur: Mama wann kommt denn der Piep? #schwitz

Aber wir haben es dann doch geschafft...

Beitrag von himmelstochter 17.03.11 - 13:25 Uhr


lach...genauso habe ich mir das auch vorgestellt, mit dem Piep #klatsch

deshalb auch meine Frage wie es genau abläuft, damit ich mein Kind darauf vorbereiten kann und nichts falsches sage #kratz
Ich hoffe sie zieht den Kopfhörer dann auch auf bis dahin....sie findet das unnormal das Ding...lach.

Danke für Deine witzige Antwort :-)