Macht ihr euch auch so viel Sorgen? Oder bin ich die einzigste...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissie2509 17.03.11 - 10:51 Uhr

Hab ja gestern schon gepost:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3070746&pid=19439440

Ich versuch mich ja ständig abzulenken, aber irgendwie klappt es nicht so gut! :-(
Am Montag darf ich endlich wieder zum FA!
Hoffe so sehr das alles in Ordnung ist.

LG Chrissie 11. SSW

Beitrag von gingerbun 17.03.11 - 10:58 Uhr

Mein Rat: Hör auf im Internet "schlimme" Dinge zu lesen, fang an auf Deinen Bauch zu vertrauen und Dich nicht auf den Arzt zu verlassen und geh einfach mal davon aus dass auch Deine Schwangerschaft wie 98% der restlichen Schwangerschaften völlig normal verlaufen wird.
Was begründet Deine Ängste?
Alles Gute!
Britta

Beitrag von jenny.05 17.03.11 - 11:01 Uhr

Hey.

Mach dir nicht so viele Gedanken.

Ist bestimmt alles in Ordnung?

Wie gehts dir denn sonst mit deiner Schwangerschaft?

Lg

Beitrag von chrissie2509 17.03.11 - 11:05 Uhr

Eigentlich gehts mir prima.
Mach mir nun halt sorgen, wegen der strahlen gestern...
Aber die haben ja alle gesagt, das dort wo ich mich aufgehalten habe, keine strahlung ist.

Beitrag von nudel-08 17.03.11 - 12:51 Uhr

Man hat Dir doch gestern schon gesagt, dass Du Dir keine Sorgen machen sollst.Warum machst Du Dich verrückt? Wenn Du hospitieren warst,gehe ich mal davon aus,dass Du einen medizinischen Beruf hast? Dann weißt Du aber auch,dass hinter einer Glasscheibe nichts passiert. Wenn Du Urlaub in Japan die letzten Tage gemacht hättest,würde ich Deine Sorgen verstehen,aber so nicht. Du übertreibst absolut.
Und jetzt gehen wir mal von dem Fall aus,den es nicht gibt: Was soll denn Dein Arzt am Montag beim Baby sehen,wenn es Strahlen abbekommen hätte? Veränderungen sieht man nicht innerhalb ein paar Tage.
Ich habe wirklich schlechte Erfahrungen hinter mir ( 3 verlorenen Kinder) und hätte allen Grund mich verrückt zu machen. Klar sind Gedanken mal mehr ,mal weniger da,aber ein bißchen muss man sich auch zusammenreißen,sich selbst und dem Kind zuliebe. Mit Deiner negativen Stimmung machst Du alles schlimmer und überträgst es an das Kind. Kinder fühlen sich nur dann gut,wenn sich die Mama auch gut fühlt.

Geh raus spazieren,shoppen,Kaffee trinken oder geh ins Kino.Aber mach Dich vom Internet frei und die daraus entstehenden Gedanken.
Schönen Tag noch #herzlich