Hilfe bin ein wenig verwirrt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ladyceleste 17.03.11 - 10:53 Uhr

Hallo liebes Forum,

Ich bin neu hier im Forum und habe viele Post über die Sufu schon gelesen aber die konnten mir alle nicht weiterhelfen. Ich nehme seit nahezu 10 Jahren die Pille bin vor zwei Jahren auf eine andere Umgestiegen. Hatte Magenprobleme und damit verbunden Durchfall. Hatte trotzdem ungeschützen GV weil ich die 4 Stundenregelung immer eingehalten hatte. Allerdings hatte ich da zwischen schon eine Pille vergessen.

Dann hatte ich eine kleine Zwischenblutung, welche einer Nidationsblutung ähnlich war. Meine Ärztin meinte allerdings das das auch normale Zwischenblutung sein konnte. Aber sie war zu früh. Ich hatte in meiner ganzen Zeit nie mitten im Zyklus Zwischenblutungen gehabt. Dann seit zwei Wochen sind meine Brüste extrem empfindlich und sind wohl auch praller geworden und fester. Brustewarzen und Höfe haben sich jedoch noch nicht auffällig verändert. Hatte ich auch in den 10 Jahren nie gehabt obwohl ich generell sehr große Brüste habe. Seit ein paar Tagen habe ich dann auch noch unterschwellige Übelkeit gehabt über den ganzen Tag. Ich war bei der Ärztin und sie hat Brüste abgetastet und Ultraschall gemacht aber nichts entdeckt. Bluttest war negativ.

Mittlerweile habe ich die typischen Anzeichen für meine Regel Unterleibsschmerzen und leichte Schmierblutungen. Diese müsste jetzt zwischen heute und Samstag kommen. Laut ESR müsste mein Eisprung zwischen dem 5 und dem 9 März gelegen haben. Am vierten hatte ich den GV gehabt. Ist da eine Schwangerschaft möglich oder spielen meine Hormone aufgrund anderer Ursachen eventuell verrückt. Ich habe mit einigen Frauen gesprochen. Vor allem weil ich auch seit ein paar Tagen Rückeschmerzen habe und verstärkten Harndrang. Zumidnest mehr wie normal.

Könnt ihr mir eventuell weiterhelfen. Soll ich abwarten ob die Regel kommt oder hat jemand ähnliche E§rfahrungen gemacht?

Danke für die Hilfe

So long Cel

Beitrag von 19face84 17.03.11 - 10:58 Uhr

Wenn du schon beim Arzt warst, wie sollen wir dir dann hier helfen? Warte einfach noch 2 Wochen vielleicht auch 3 und dann mach nen Test. Eher hat das keinen zweck. Und so Begleiterscheinungen wie Rückenschmerzen und verstärkten Harndran treten ja acuh erst später auf.

Beitrag von mausi111980 17.03.11 - 10:59 Uhr

Hallo



also ich würde sagen Abwarten und Tee trinken, ob aus der SB ne normale Mens Blutung wird und wenn nicht würde ich sagen nächste Woche mal einen SST zu machen.

Was wäre denn wenn es passiert wäre? Das konnte ich jetzt herraus lesen, was dann wäre.

Ich meine wer die Pille nimmt, will ja eigentlich eine SS verhintern.


Alles Gute.






LG Mandy

Beitrag von vite-vite 17.03.11 - 11:01 Uhr

Hallo Cel,

ich fürchte da kann dir keiner helfen. Warte noch eine Woche ab, und wenn dann keine Regel in Sicht ist, machste halt einen Test. Wenn dein Es tatsächlich am 5. war dann zeigt der Test frühestens am Samstag positiv an.
Wärst du denn gerne schwanger oder hast du eher Angst?

LG

vite- vite

Beitrag von ladyceleste 17.03.11 - 11:11 Uhr

Ich habe eher Angst davor Schwanger zu sein. Ich habe gerade mit dem Abitur angefangen und da war es halt nicht geplant. Sondern frühestens in 3 Jahren Meine Ärztin konnte aber auch nichts festlegen. Habe auch schon gesagt ich warte noch bis Sonntag und dann mache ich nen Test. Aber vielleicht hatte ja jemand ähnlcihe Erfahrungen gemacht. Ich hatte es zumidnest gehofft.