Frage wegen Clomi

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pinksnoopy 17.03.11 - 11:12 Uhr

Hallo

ich musste ja jetzt einen Pillenzyklus einlegen und hab vor 2tagen die letzte genommen, jetzt warte auf meine Mens um mit Clomi zu beginnen.

Meine Frage was hattet ihr für Dosierungen und von welchen ZT habt ihr die genommen. Meine FÄ sagte mir von ZT5-Zt9 je eine halbe also 25mg? Ich finde das wenig?

LG Nicole

Beitrag von jusi1980 17.03.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

das ist die Einstiegsdosis.....es ist wichtig damit du nicht gleich fünflinge bekommst.... ;-)

Deine FA schaut mir der Dosis wie sich deine Folikel entwickeln...sollte sie sofort mit einer höheren Dosis anfangen, könnte die Gefahr bestehen, dass sich zu viele Folikel entwickeln und alle gemeinsam springen ....das könnte dazu führen, dass du mehr als nur Zwillinge bekommen könntest.

LG
Jusi#winke

Beitrag von --nini-- 17.03.11 - 11:26 Uhr

ich denke das liegt aber auch daran, warum dir Clomi verordnet wurde...

Ich hatte Jahrelang nie einen einzigen ES aufgrund zuvieler männl. Hormone und meine Verordnung war
3 - 7. ZT morgens 50mg und abends 50mg !

Ich denke dein Arzt weiß was er tut (sollte er zumindest, sonst hat er den Beruf verfehlt :-) )

DAS HEISST JETZT ABER NCIHT :

das du einfach auf blauen Dunst mehr nehmen sollst...


Beitrag von pinksnoopy 17.03.11 - 11:39 Uhr

hi

danke für deine antwort, ich habe zu viele männl hormone und dadurch kein es und pco

Beitrag von gini-hamburg 17.03.11 - 12:08 Uhr

normalerweise werden 50mg verabreicht (kannst du googlen)
ich habe 3 - 7. ZT 50mg genommen
viele fas haben nicht so die erfahrung damit - am bestens kiwu klinik