kindslage 29. woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von dagma 17.03.11 - 11:24 Uhr

hallo,
in meiner ersten schwangerschaft lag meine große zu diesem zeitpunkt längst mit dem kopf nach unten. meine zweite tochter weiss scheinbar nicht so genau, was sie will. gestern vor dem ctg meinte die hebamme nach abtasten des bauches, dass sie quer liegt. ich solle doch nachts unter der decke mit einer taschenlampe ihr den weg nach unten zeigen (kein witz, das hat sie ernst gemeint).
nach dem ctg war ich bei der ärztin zu einem kleinen ultraschall und da lag der kopf unten.
hat noch jemand so verrückte geschichten zur kindslage und überhaupt: wie liegen eure kleinen jetzt?
danke im voraus für jede antwort

dagma

Beitrag von chris1179 17.03.11 - 11:32 Uhr

Hallo,

unsere Kleine lag bei 20+0 in Schädellage und hat nach hinten geschaut, sprich, wir hatten damals noch kein Outing.

Wie es in den nächsten Wochen dann war, keine Ahnung.

Den nächsten US gab's dann bei 29+1, da saß sie dann in BEL.

Die Tage danach hatte ich das Gefühl, dass sie sich irgendwie gedreht hätte, aber genau kann ich es nicht sagen.

Nun war ich vor 2 Tagen bei 30+6 bei meiner Hebi und sie war sich nicht sicher, wie die Kleine liegt, meinte dann aber wir würden in 1-2 Wochen noch mal schauen und wenn es bis dahin nicht klar ist, muss ich halt doch noch mal zum US :-(

Aber noch hab ich Hoffnung...

Das mit der Taschenlampe ist übrigens wirklich kein Witz. Die Kleinen sind von Natur aus neugierig und da sie hell und dunkel unterscheiden können, kann es schon gut sein, dass die Kleinen dann dem Licht folgen.

Ich hab übrigens keinerlei Ahnung, wie meine Kleine momentan liegt. Ich wünsche, ich wüsste es ;-)

Lg Christina + Annalena (31+1)

Beitrag von julie1108 17.03.11 - 11:32 Uhr

Hi,

also mein Kleiner liegt noch in BEL. Scheint wohl auch seine Lieblingsposition zu sein, so wie ich das bis jetzt einschätzen kann. Bin gespannt, ob er sich noch dreht, aber mit der Taschenlampe den Weg zeigen? Ob das hilft? :-)

LG

Beitrag von mira24 17.03.11 - 11:48 Uhr

Doch das soll wohl helfen. Bin da auch eher skeptisch aber die Hebi im GVK meinte das Baby´neugierig sind und das licht sehen und sich da wohl hinbewegen wo das Licht ist.
#kratz Ist schon eine irre Vorstellung#rofl

LG Nadine

Beitrag von hibbel-elena 17.03.11 - 11:32 Uhr

Meine weiß offenbar schon was sie will, nur ist das nicht dasselbe, was ich will. Sie liegt nämlich schon seit Anfang an hauptsächlich in BEL und offenbar gefällt es ihr so. Ich bin jetzt in der 30. SSW.

Meine Hebamme hat mir auch das Leuchten mit der Taschenlampe geraten. Und täglich den Vierfüsslerstand.

Wenn Deine Kleine öfters ihre Position wechselt ist die Wahrcheinlichkeit, dass sie sich noch rechtzeitig in die SL dreht sehr hoch. Musst dir also viel weniger Gedanken machen als ich...

alles gute!


Beitrag von tini13 17.03.11 - 11:33 Uhr

hi dagmar,

meine kleine weiss anscheind schon wie sie liegen soll/ muss denn sie liegt schon mit dem köpfchen im becken und anscheind auch schon sehr tief laut doc!!!

aber wenn ich mir recht entsinne lag sie auch schon mit dem kopf nach oben ;-)

ich hoffe sehr das sie jetzt mit dem köpfchen unten bleibt und es sich nicht mehr anders überlegt.

lg tini mit püppi 28.ssw

Beitrag von jessica2503 17.03.11 - 11:33 Uhr

hallo,

in meiner ersten schwangerschaft lag meine tochter in der 30ssw schon längst nach unten mit dem kopf nur diesmal ist es leider nicht so.der kleine mann liegt immer mit dem kopf nach oben wo ich mir natürlich meine gedanken zu mache.denn einen ks möchte ich nicht unbedingt haben hätte große angst davor.aber meine fä sagte das es in der 2ss ganz normal sei das die babys da des öfteren schon mal etwas länger brauchen bis sie den weg nach unten gefunden haben.bräuchte mir noch keine gedanken machen.aber das ist leichter gesagt als getan denn wie schnell sind jetzt fünf wochen rum...#zitter
naja hoffe das der kleine mann mir den gefallen tut und beim nächsten termin in zwei wochen richtig liegt.:-)

lg

Beitrag von mahaluma 17.03.11 - 11:34 Uhr

Mein Krümel liegt seit der 18.SSW jedes Mal in Schädellage. Bin jetzt 31. Woche und hoffe, es bleibt alles so. =O)

Beitrag von aenni-87 17.03.11 - 11:35 Uhr

Hallo,
mein kleiner Wurm möchte wohl unbedingt mit Kaiserschnitt auf die Welt kommen. Von Anfang an lag er mit dem Kopf nach oben, bis jetzt hat er sich auch noch nicht dauerhaft gedreht!
Jeden Tag dreht er sich mal für ein halbes Stündchen oder so nach unten, aber die Lage scheint ihm nicht besonders gut zu gefallen! :-(
Eigentlich dachte ich, dass er sich nun dauerhaft mal für eine Lage entscheiden muss, aber meine FÄ meinte, ich habe soviel Fruchtwasser, dass er genug Platz hat, sich ständig noch zu drehen und zu turnen!
Seit gestern, hab ich das Gefühl, dass wir noch auf eine "normale" Entbindung hoffen können, mal sehen, was die Ärztin heute Mittag sagt #zitter

lg,
änni, 35+5

Beitrag von chris1179 17.03.11 - 11:43 Uhr

Also falls sich meine Kleine bis zum Schluss in BEL befindet und sich nicht mehr dreht, dann wird mein Traum von der Hausgeburt zwar platzen, aber ich habe ein KKH gefunden, dass auch Spontangeburten bei BEL macht, denn für mich kommt ein KS nur im absoluten Notfall in Frage.

Lg Christina + Annalena (31+1)

Beitrag von shiningstar 17.03.11 - 12:00 Uhr

Mein Mitbewohner lag von der 19. SSW bis zur 33. SSW in BEL. Jetzt hat er sich letzte Woche gedreht, ich konnte das deutlich spüren (erst Tritte unten, dann zwei Tage an den Seiten, jetzt schön auf den Magen :-p) und auf dem US am Montag konnte man deutlich SL erkennen :)

Beitrag von gsd77 17.03.11 - 12:13 Uhr

Hallo,
ich bin in der 31.SSW und meine Bauchmaus liegt in Querlage :-)

Mein Sohn hat sich aber auch erst in der 36.SSW "richtig" Poitioniert und er war ein "Grosser" mit 4kg :-)

LG