Was würdet ihr machen?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bubbly 17.03.11 - 11:26 Uhr

Hallo zusammen,
ich hatte schon einmal etwas gefragt wegen meinem TSH Wert. Nach der 2. FG lag mein TSH Wert bei 3,78. Ich habe nun noch einmal Blut abnehmen lassen und heute habe ich erfahren das mein TSH Wert bei 2,7 liegt. Wie immer sagt mein HA das alles okay ist aber ich hatte schon oft hier im Forum gelesen und auch direkte Rückmeldung erhalten das der TSH Wert bei KiWu niedriger sein sollte.

Anscheinend sieht mein HA da keinen Handlungsbedarf. Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
Ich bin am überlegen zu meinem FA zu gehen und das über ihn abklären zu lassen.
Oder sollte ich direkt einen Termin bei einem Endokrinologen machen? Wenn ja, hat jemand einen Tipp zu welchem ich im Raum Frankfurt gehen könnte?

Danke für eure Rückmeldung #winke
LG
Nicky #stern#stern

Beitrag von jujo79 17.03.11 - 12:40 Uhr

Hallo!
Ich würde erstmal zum FA mit diesem Wert gehen und den fragen. Ich denke auch, dass der Wert für den KiWu zu hoch ist. Wenn der FA nicht genügend Bescheid weiß, überweist er dich sicher eh zum Spezialisten.
Alles Gute!
Grüße JUJO

Beitrag von dia111 17.03.11 - 12:43 Uhr

Würde das auch erst mit dem FA abklären/checken lassen .

Aber über den Wert selber,kann ich dir nichts sagen..

LG
Diana

Beitrag von sterretjie 17.03.11 - 13:22 Uhr

Hallo Nicky,

wenn die Möglichkeit besteht, wurde ich zu einem Endokronolog gehen. Die sind die Spezialisten und da kannst du es ansprechen mit deinem KiWu usw. Da wirst du dann bestimmt schnell richtig eingestellt.

Beitrag von nani. 17.03.11 - 13:55 Uhr

Unbedingt zum Endokrinologen. Meine Kiwu meinte auch das sei nicht nötig.

Bei mir wurde Freitag Hashi diagnostiziert. (latente Unterfunktion hat mir die Kiwu schon im Januar mitgeteilt)

Ich nehme Selenase 300mg und L Thyroxin 50 Beta

Ich hatte leider in den letzten 7 Monaten 2 Fg´s aber da wusste ich noch NICHTS von dem Hashi....

Jetzt nehme ich ja die Medis und überall lese ich, dass man ganz normale SS haben kann wenn man gut eingestellt ist.

Ich beschäftige mich also gerade sehr viel mit dem Thema Schilddrüse.

Als Tipp:

Das ist ein Forum für Hashi / Unterfunktion! Hoffe ja mal das wird nicht auch als Fremdwerbung gewertet...

[www.ht-mb.de]

Zitat

- An alle Frauen mit einer Schilddrüsenunterfunktion, welche aber (evtl. noch) nicht die Diagnose Hashimoto haben:
Eine Schilddrüsenunterfunktion hat eine Ursache und besteht nicht einfach nur so! (Um es zu verdeutlichen am Beispiel "Fieber": Man hat nicht nur einfach Fieber, Fieber ist ein Anzeichen für eine Grippe, eine Kinderkrankheit, eine rheumatische Erkrankung und vieles. Die Frage ist immer "Wo kommt es her?". Gerade wenn ein Kinderwunsch besteht, sollte versucht werden herauszufinden wo diese Unterfunktion der Schilddrüse her kommt (ein sehr häufiger Grund ist M. Hashimoto!) - und auch therapieren!!!

Beitrag von nani. 17.03.11 - 13:57 Uhr

Ups da fehlt was:


Zitat

- An alle Frauen mit einer Schilddrüsenunterfunktion, welche aber (evtl. noch) nicht die Diagnose Hashimoto haben:
Eine Schilddrüsenunterfunktion hat eine Ursache und besteht nicht einfach nur so! (Um es zu verdeutlichen am Beispiel "Fieber": Man hat nicht nur einfach Fieber, Fieber ist ein Anzeichen für eine Grippe, eine Kinderkrankheit, eine rheumatische Erkrankung und vieles. Die Frage ist immer "Wo kommt es her?". Gerade wenn ein Kinderwunsch besteht, sollte versucht werden herauszufinden wo diese Unterfunktion der Schilddrüse her kommt (ein sehr häufiger Grund ist M. Hashimoto!) - und auch therapieren!!!

- Bei Kinderwunsch sollte der TSH zwischen 0,5 und 1 liegen, also wie wichtig der TSH unter SD-Hormoneinnahme bewertet werden kann ist eine Streitfrage...
Die Obergrenze für den Normwert des TSH wurde von 4,0 auf 2,5 abgesenkt (was leider noch nicht zu allen Ärzten durchgedrungen ist): [www.labor-bo.de]
Liegt ihr darüber und habt unerfüllten Kinderwunsch? - Dann abklären!!!

- In der Schwangerschaft wird der Bedarf an Schilddrüsenhormonen steigen, darum sollte engmaschig kontolliert werden (alle 4 Wochen ein Blutabnahme) und gegebenfalls gesteigert werden.

Beitrag von nadjas-48 17.03.11 - 19:36 Uhr

Hallo
ruf doch bei einem Endokrenologen an die kennen sich damit am besten aus.
hab nämlich auch Schilddrüßenunterfunkrion und die meinten zu mir bei Kiwu soll der Wert bei 1 liegen.

Beitrag von bubbly 18.03.11 - 13:55 Uhr

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!
Ich habe am Montag einen Termin bei einem gyn. Endokrinologen und lasse das mit meiner SD abklären #winke

Beitrag von laila1984 18.03.11 - 20:43 Uhr

Hi,

ich hatte auch ne FG. Habe dann Wert messen lassen. Lag beim Internisten bei 2,7 und der meinte das sei ok.
Habe meiner FÄ davon berichtet u die meinte ich soll nochmal zum Nuklearmediziner. Bei denen lag der Wert bei 2,2 (Andere Messmethode) Die meinte an sich ist der Wert ok, aber Aufgrund der FG sollte man den Wert senken. Ich nehmen seitdem Schilddrüsenmedis. (Eutyrox)

Bin heute wieder SS. Bin in der 19 Woche und bis jetzt ist alles ok.

LG Laila

Beitrag von bubbly 18.03.11 - 21:15 Uhr

Hallo Laila,
danke für deine Rückmeldung. Ich habe auch einen Wert von 2,7 und mein Hausarzt meinte auch der ist vollkommen in Ordnung.
Aber gut das du das nochmal geschrieben hast das der Wert doch anders ausfallen kenn wenn man zum Spezialisten geht. Ich hoffe ich bin am Montag nach meinem Termin beim gynäkologischen Endokrinologen ein Stück weiter.
Nach 2 FG's bin ich irgendwie umso intensiver auf der Suche nach dem Grund, auch wenns vielleicht nicht die SD war. Vielleicht ist das auch einfach nur eine Kopfsache das wenn ich die SD behandeln lassen würde ich vielleicht "entspannter" bin in der Hoffnung die Ursache behoben zu haben ... der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge ;-)

Es freut mich sehr zu hören das du jetzt wieder schwanger bist und alles bisher gut verlaufen ist. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute!
LG
Nicole