Völlig verunsichert wegen Hebammensuche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rosa2010 17.03.11 - 11:26 Uhr

Hi ,

ich bin momentan echt total verunsichert. Ich weiß noch garnicht genau in welches Krankenhaus ich gehen will, wobei ich nur noch 2 zur Auswahl habe.
Und jetzt weiß ich einfach nicht welche Hebamme ich nehmen soll, bei dem einen KH stehen nur Namen und Telefonnummern. Wie soll ich mir da denn eine aussuchen????

Die Zeit drängt, bin schließlich schon in der 18 SSW #zitter#zitter

Beitrag von cafetasse 17.03.11 - 11:29 Uhr

hallo rosa,

du hast auch die Möglichkeit dir eine Beleghebamme zu suchen und diese mit zu bringen ins Krankenhaus....
Ansonsten...telefonier einfach und lerne sie kennen!


Grüße
cafetasse

Beitrag von mahaluma 17.03.11 - 11:32 Uhr

Mach mal chillig! #liebdrueck Wer hat Dich denn so verrück gemacht damit, dass du keine Zeit mehr hättest? Bei mir steht jetzt erst in allen SS-Newsletters, dass ich mir mal ne Klinik raussuchen soll.

Kennst Du vielleicht Schwangere in Deinem Umfeld, wo du mal fragen kannst, welche Hebi sie hatten? Ansonsten muss auch der erste Versuch nicht immer ein Chemie-Treffer sein. Wechseln ist weniger ein Problem als viele denken.

Beitrag von anka1974 17.03.11 - 11:38 Uhr

Hallo,
keine Panik.
Die Hebamme habe ich mir damals in der 28. SSW ausgesucht.
Die Klinik stand bis zum Schluß nicht fest. Ich wollte eigentlich gar nicht ins KH und mein Mann wollte in ein möglichst großes. Wir haben uns 2 KH angeschaut und am Tag der Geburt entschieden. Bei uns hat das noch gereicht. Aber vielleicht hat sich das ja jetzt geändert. Ich lese häufig das man sich jetzt anmelden muß.

Viele Grüße
Sandra

Beitrag von flugtier 17.03.11 - 11:39 Uhr

Ich würde die Hebi gar nicht zwangsläufig im Bezug auf das KH aussuchen, sondern davon unabhängig.

Für die KH Auswahl bleibt dir dann auch noch einiges an Zeit und kannst ganz stressfrei rangehen.

Beitrag von himbeerstein 17.03.11 - 11:59 Uhr

Mir hat auch jeder gesagt "WAS du hast noch keine Hebamme!??!"
#augen
Also ob ohne Hebammen keine Kinder zur Welt kämen.. naja..

Auf jeden Fall habe ich jetzt (seit gestern eine) und ich bin 30ssw.
Wenn du nach Sympathie aussuchen willst dann triff die einfach zu einem Vorgespräch oder such die anhand der Namen mal bei Google Bildersuche. So hab ich es gemacht... Viel Erfolg #winke

Beitrag von hebigabi 17.03.11 - 14:56 Uhr

Muss es denn eine aus dem Krankenhaus sein- kann es nicht auch eine Freiberufliche oder eine Hebammenpraxis ein.

Gib doch mal bei Google Hebamme oder Hebammenpraxis und deine PLZ ein oder such hier

http://www.hebammensuche.de/

http://www.babyclub.de/hebamme/

LG

Gabi