lohnt es sich ein halbes Schwein zu kaufen?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von schneckchen71 17.03.11 - 11:42 Uhr

Hallo

vielleicht etwas blöd die Überschrift, aber mal zum vorstellen:

7 Personen Haushalt, gern Fleischesser, Gefriertruhe wäre eventuell auch vorhanden, also man könnte eine Truhe bekommen, muss sich aber noch Gedanken über den Standort machen

Lohnt es sich solch halbes Schwein zu kaufen und selber zu zerlegen??

Wie teuer ist eigentlich so ca ein halbes Schwein?

Hat da jemand Ahnung, bzw schon selber die Idee umgesetzt?

LG

Beitrag von vonrogall 17.03.11 - 11:48 Uhr

Hi!

Also grundsätzlich lohnt es sich - so haben wir die Erfahrung gemacht.

Allerdings: Überlege dir gut, ob du es selbst zerlegen willst!!!!

Bei uns gibt es immer Angebote, wo ein halbes Schwein fertig zerlegt zu bekommen ist. Da ist dann von allem was dabei! Truhe sollte aber selbst bei "Viel-Fleischesser" vorhanden sein.

Meine Eltern beteiligen sich jedes Jahr an 1/2 Schwein und 1/4 Rind. Da bekommt man es dann aber auch fertig zerlegt und von allem was.

Also informiere dich genau in den Metzgereien oder bei den Bauern in deiner Umgebung. Vielleicht gibt es ja da tolle Angebote, wo du ein 1/2 Schwein bekommst das schon fertig zerlegt ist und wo du von allem etwas bekommst!

Grüße
Caddy

Beitrag von alkesh 17.03.11 - 12:06 Uhr

Ganz Deiner Meinung!

LG

Beitrag von anne53 17.03.11 - 12:48 Uhr

Hallo,

wir haben es einmal gekauft, haben aber festgestellt, dass es sich für uns nicht lohnt. An einem Schwein ist zuviel dran, was wir nicht mögen, was aber natürlich mitgekauft wird. Schweinebauch, Speck,Kopf, Füsse, fettes Fleisch. Würde ein Schwein nur aus mageren Schnitzeln, Stielkotelett und Filet bestehen, wäre es ok !
Das müsst ihr auch überlegen !

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von solania85 17.03.11 - 16:58 Uhr

Wir machen das immer zusammen mit meiner Tante. Deren bekannte haben einen bauernhof und die kaufen immer ein ganzes schwein- bekommen die dann auch zerlegt.

Die essen gerne fettes Fleisch- wir hingegen eigentlich nur lende und schnitzel. Aus dem Rest wird immer Dosenwurst gemacht (Lyoner, Leberwurst, blutwurst). So haben wir auch immer sowas für ein deftiges Vesper im Keller.

LG solania

Beitrag von harveypet 17.03.11 - 17:03 Uhr

klar lohnt es sich, aber!!! nur zerlegt sonst wirst du zum Hirsch wenn du das nicht gut beherrscht. Wir haben eine wilde Sau zerlegt seit Januar in der Truhe ( wie jedes Jahr) Noch Was: besorgt euch einen Vakuumierer dann hält es besser.

Beitrag von manavgat 17.03.11 - 17:35 Uhr

kriegste auch zerlegt.

Gruß

manavgat

Beitrag von keks-mutti 17.03.11 - 20:17 Uhr

Wir bekommen auch einmal im Jahr ein 1/2 Schwein zerlegt von meinem Schwager. Die Pfoten und das Eisbein bekommt entweder meine Schwägerin oder der Hund von unserem Nachbarn ;-)

Vom Bauchspeck mache ich entweder "falsches Kotelett" oder wir werfen es im Sommer auf den Grill.

Dann haben wir noch: Schnitzel, Koteletts, Braten und Nackenbraten, Bratrippen, Hackfleisch, Bratwurst und das Filet.


Also bis jetzt habe ich noch für jedes Teil eine Verwendung gefunden.

Und finanziell lohnt es sich auf jeden Fall.

Bei uns gibt es so ca. 2 mal im Jahr Schlachtwoche beim Metzger. Mußt du mal nachfragen, ob das bei euch auch angeboten wird.

Dann kostet 1 kg Fleisch ca. +/- 2 Euro bei uns.