Mehr Gemüse essen - bitte um Vorschläge

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von nele27 17.03.11 - 12:13 Uhr

Hi,

ich würde gern mehr Gemüse essen. Aber irgendwie kriege ich es nicht auf die Reihe. Zu der warmen Mahlzeit gibts immer Gemüse, das ist kein Problem.
Ich meine mehr Snacks zwischendurch, damit ich nicht immer Brot oder Süßes essen "muss".

Salat ist leider so eine kritische Sache. Ich mag weder Dressings auf Majonaisebasis (oder anderem Cremezeugs) noch nur Essig & Öl.
Ich esse ab und zu rohe Paprika oder Tomate, aber das wird auf die Dauer auch langweilig.

Habt Ihr Vorschläge?
Würde mich freuen!

#danke
Nele

Beitrag von alkesh 17.03.11 - 12:49 Uhr

Rohkost zwischendurch statt Brot!

Alle 2-3 Tage eine reine Gemüsemahlzeit als Hauptmahlzeit!

LG

Beitrag von miss-lacrima 17.03.11 - 13:19 Uhr

Hi Nele,

manchmal mach ich mir abends so einen bunten Teller zurecht. Zum Snacken beim TV schauen.
Kohlrabi, Paprika, Gurke, Möhren etc in Stiften. Dazu kleine Cocktailtomaten.
Das nehm ich als "Drogenersatz" um nicht die ganze Zeit Mist in mich reinzuschaufeln #schwitz
Lecker ist es. Nur satt werd ich davon nicht #schein

Ansonsten nehm ich manchmal auch einen Kräuterquark als Dip dazu. Dann ists nicht so trocken.

Meine Erfahrung ist eben, dass man es schon isst wenn man den ganzen Teller fertig gemacht hat. Ist bei Kindern ja irgendwie ähnlich ;-)

Gruß,
#winke
Jenny

Beitrag von lilaluise 17.03.11 - 13:41 Uhr

du könntes gemüsebratlinge machen...die schmecken auch kalt lecker!

Beitrag von bluemotion 17.03.11 - 20:04 Uhr

Wie wär`s mit einem Joghurt-Dressing?