Na prima! SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnyside24 17.03.11 - 12:15 Uhr

Na toll, nachdem gestern auch endlich meine Schwiegereltern von meiner SS erfahren haben, muss ich mir nun von meiner Schwägerin so einen Müll anhören. Da mein Freund momentan aus beruflichen Gründen nicht zu seinen Eltern fahren und sie auch 500 km entfernt wohnen, haben wir uns dafür extra was einfallen lassen. Wir haben lang überlegt und dann gemeinsam entschieden es mit einem selbst bedruckten Puzzle mitzuteilen. Die Idee hat meinem Freund nunmal am besten gefallen und da es schließlich um seine Eltern ging, haben wir es so gemacht. Naja soweit so gut, nun meint doch tatsächlich seine Schwester, sie müsste in einem Sozialen Netzwerk öffentlich verkünden, wir seien feige! Daraufhin schrieb ich nur es seie schließlich keine schlimme Nachricht! Naja und was kommt von ihr, ob es denn geplant gewesen wäre oder auch ein Unfall und das sie es total feige findet es nicht persönlich mitzuteilen. Ich hab langsam echt genug von ihr, reicht ja nicht, dass sie uns öffentlich feige nennt, nein auch noch zu verkünden, dass ich schwanger bin! Ich bin so wütend, sowas hätte wirklich nicht sein müssen, denn bisher wussten es nur meine beste Freundin und unsere Eltern! Und vor allem von ihr, die selbst letztes Jahr mit 18 ein Baby bekommen hat und zwar weil sie annahm, sie brauche nicht verhüten. Was haltet ihr von so einer öffentlichen Bekanntmachung?

Beitrag von kristinahl88.- 17.03.11 - 12:22 Uhr

huhu also eine öffentliche bekannt machung ohne deine eiwilligung finde ich persönlich echt nicht ok:-[
es ist deine /eure enscheidung wer es wann erfahren soll.
Sie sollte sich nicht in dinge einmischen die sie nix angehen.
Mit 18 ein baby zu bekommen und annehmen nicht verhütet zu müssen das ist feige und unreif!!!!
Ich würde ihr die meinung sagen.
Es geht einfach nicht über deinen kop hinweg einfach in einem Soz.netzwerk etwas zu posten ohne das du/ihr etwas davon wisst.
so etwas macht mich echt wütend wenn ich sowas lese.

Sie ist unreif und naiv.

ich wünsche dir trotz allem eine schöne ss und eine tolle schmerz freie geburt.
Und reg dich nicht auf das ist nicht gut für deine nerven und für dein kleinen zwerg in dir ;-)
liebe grüße Kristina 24ssw

Beitrag von sunnyside24 17.03.11 - 12:54 Uhr

Danke dir, seh ich eben auch so, ist doch unsere Entscheidung. Aber um zu dieser Einsicht zu gelange, ist sie wohl wirklich noch zu unfreif, stattdessen meint sich noch ihre beste Freundin(kenne ich nur von der Taufe ihrer Tochter) da einmischen zu müssen. Das ganze ist mir nun endgültig zu kindisch und nun hoffe ich, diesen kompletten Eintrag einfach gelöscht zu bekommen.
Wünsch dir auch noch eine tolle Kugelzeit und eine möglichst schmerzfreie Geburt!
Ganz liebe Grüße

Beitrag von gsd77 17.03.11 - 12:32 Uhr

Hallo,
also ich würde ihr an Deiner Stelle ordentlich den "Marsch" blasen!!!!

Schlimmsten Falles ist sie eben beleidigt und meldet sich nicht mehr, tja "thats life" #schein
Wer austeilt muss auch einstecken können !!!

LG

Beitrag von sunnyside24 17.03.11 - 12:58 Uhr

Seh sie ja leider frühestens Ende Mai wieder, aber ich werde ihr wohl nochmal schreiben vorher. Wobei mich die ganze Sache schon ziemlich aufregt, was wirklich nicht gut ist für meinen Blutdruck#schmoll. Ich bin schließlich damals auch nicht über sie hergezogen und hab sie öffentlich runter gemacht!

Beitrag von gsd77 17.03.11 - 13:35 Uhr

Dann schreib ihr eben eine "saftige" Mail :-)

Würde mir da überhaupt kein Blatt vor dem Mund nehmen!!!

Reg Dich nicht so auf, sie weiss es warscheinlich nicht besser, dürfte ja eine kleine doofe Nuss sein :-D

Da kann man sich nur wundern!


Alles Liebe für Dich und Deinen Bauchzwerg!

Beitrag von nicikiki 17.03.11 - 12:35 Uhr

also ganz ehrlich?

ich würde warten bis sie erwachsen wird und mich bis dahin nicht mehr mit ihr abgeben:-[
sowas könnt ich echt.....

Ihr die Meinung zu sagen wird wahrscheinlich auch nichts helfen, sie scheint ja nicht viel Verstand zu haben um zu begreifen was sie da gemacht hat.
Da hilft leider nur ignorieren und versuchen ruhig zu bleiben.
Ich finde die Idee übrigens super mit dem Puzzle. Ich suche selbst noch nach einer Idee weil meine Familie in ganz Deutschland verstreut ist und ich gern hätte dass es alle gleichzeitig erfahren:-D

Lg nici

Beitrag von sunnyside24 17.03.11 - 13:07 Uhr

Danke dir;-)
Bis sie mal erwachsen wird...das kann leider noch dauern. Bin auch ganz froh darum, dass ich sie erst Ende Mai wiedersehen muss, denn die steigert wirklich meinen Blutdruck. Ich werde ihr wohl nochmal kurz schreiben, aber Hoffnung auf Verständnis bzw. eine Entschuldigung habe ich nicht...
Seine Eltern fanden das Puzzle übrigens ganz nett, klar waren sie etwas geschockt, da sie nicht drauf vorbereitet waren;-)
Aber bei so vielen Möglichkeiten es zu erzählen, ist es natürlich schwierig es jedem Recht zu machen. Ich hoffe ihr findet eine schöne Möglichkeit;-)

Beitrag von libretto79 17.03.11 - 13:37 Uhr

Das hätte sie nicht tun dürfen und ich würde ihr ganz klar die Meinung dazu sagen!
Ob sie es feige findet oder nicht, ist Ihr Problem. Ihr wisst warum Ihr es auf diese Art verkündet habt und das war eine schöne Idee!
Was sie davon hält, sollte Dir egal sein!
Was aber ein absolutes no-go ist, dass sie es im Inet verkündet.
Das steht ihr nicht zu, denn nur Du und Dein Freund entscheiden, wann ihr es wem mitteilt!
Ich hoffe, Dein Freund wird ihr auch noch ein paar Takte dazu sagen!

Und ansonsten würde ich sie wahrscheinlich ignorieren...