Wo drin bewahrt Ihr die "zu kleinen Sachen" auf...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bootsmann06 17.03.11 - 12:45 Uhr

..für die Geschwisterkinder.
Meine Große ist 4,5 und ich mag die sachen die Ihr nicht mehr passen fürs Baby aufheben. Bis jetzt ging alles in große blaue Müllsäcke aber ich find das total blöd ..

Wo bunkert Ihr drin???


LG katrin
#winke

Beitrag von steffiiii 17.03.11 - 12:47 Uhr

Kartons!Ich habe verschieden große Kartons(Windelkarton z.B. für Unterwäsche,Umzugskartons für größere Sachen),die ich auf die Schränke oder wenn mal eine Lücke entsteht in den Keller bunkere.
LG
Steffi

Beitrag von sillysilly 17.03.11 - 12:47 Uhr

Hallo

früher Säcke auf dem Speicher

aber meine Mädchen 6 und fast 4 sind gar nicht mehr so weit auseinander von der körperlichen Statur

So kommen die zu kleinen Sachen von der Großen direkt in den Schrank der Kleinen rüber -
Im oberen Fach wird das zusammen gequetscht gelagert

Wintersachen, Jacke, Mantel im Vakuumbeutel

Grüße Silly

Beitrag von grinsekatze85 17.03.11 - 12:48 Uhr

Hallo!

Wir haben die BabyKleidung in Windelkartons drin, die eignen sich dafür super. Spielzeug in Plastik Spielzeugkisten und größe Wäsche in Umzugskartons im Keller stehen!

Lg
grinse#katze, die froh ist schon wieder 2 Kisten los zu sein;-)

Beitrag von engelchen28 17.03.11 - 13:02 Uhr

ikea hat durchsichtige große kisten, das ist toll, denn dann kann man schonmal schauen, ob man ein bestimmtes teil entdeckt, ohne alles auskramen zu müssen. die kisten kann man auch super stapeln. ich hatte eine lange zeit pro größe 1 - 1,5 riesenkisten (größer als umzugskisten), jetzt wandern die sachen direkt von kind 1 zu kind 2 ins zimmer (9 cm größenunterschied, gerade heute gemessen) #freu.
lg
julia mit sophie (fast 6) & paulina (fast 4) #freu

Beitrag von bootsmann06 17.03.11 - 13:04 Uhr

hi, weißte ungefähr den Preis???

LG Katrin

Beitrag von engelchen28 17.03.11 - 13:07 Uhr

je nach größe...ich kann mich nicht mehr erinnern..sorry! 5,- euro vielleicht mit deckel? auf jeden fall kann man die dinger toll stapeln, reißen nicht ein (wie pampers-kartons), es passt 1 größe rein (bei mir zumindest, hab' ich immer bei den pampers-kartons gehasst, 3 kartons mit größe 68..). du brauchst ja auch nicht soviele, deine kleine wächst ja schneller als deine große maus, irgendwann lagerst du nur noch 2 größen oder so.

Beitrag von jana-marai 17.03.11 - 13:08 Uhr

Hallo,

anfangs habe ich mir Plastikkisten für diesen Zweck gekauft. Doch das geht ins Geld. (Warum sollte das Lagern von Gegenständen Geld kosten, wenn man dadurch eigentlich Geld und Zeit sparen möchte?)
Mittlerweile wandert alles zu klein gewordene in die Windelkartons. Jacken, Schneeanzüge u.ä. in Umzugskisten und ab in den trockenen Keller.

LG
jana-marai

Beitrag von bootsmann06 17.03.11 - 13:10 Uhr

ich such mich grad tot nach windelkartons...meint ihr diesen LKW ?

LG katrin

Beitrag von jana-marai 17.03.11 - 13:18 Uhr

Ich kaufe immer die großen Packungen bei dm oder Rossmann mit z.B. 2x34 oder 3x? Windeln. Sie passen bei uns gut ins Regal und die Kleidung (auch Spielsachen) werden in übersichtlichen "Portionen" eingepackt.

Beitrag von momplonoel 17.03.11 - 13:21 Uhr

Hallo Katrin,

ich hab dafür immer Bananenkartons da!Die sind superstabil und kosten mich nichts.Stapeln kann man sie auch,außerdem beschrifte ich sie,damit ich weiß,wo welche Größen drin sind:-)

LG Mompi

Beitrag von carrie1980 17.03.11 - 13:32 Uhr

Hi Katrin,

du hast nicht danach gefragt ...aber ich schreib es trotzdem *g*...

Ich würde die Sachen GAR NICHT aufheben! Der Altersabstand ist ja schon relativ groß...in 4 Jahren werden dir die Sachen z.T. nicht mehr gefallen....sind sie evtl unmodern geworden.... passen sie von der Jahreszeit nicht überein ...usw.

Ich hab das auch erst gemacht ...von meiner Großen Sachen aufgehoben. Sie hat 2 kleine Geschwister. Aber es lohnt sich einfach nicht!!

Besser : JETZT verkaufen zu guten Preisen und davon jeweils passend fürs Baby nachkaufen. Das spart vorallem auch PLATZ ;-)

Aber wenn du echt 3-4 Jahre bunkern willst..: Umzugskisten! Pamperskartons find ich viel zu klein...da passen ja nur wenige Teile rein und dann hast du schnell 20-30 Kartons im Keller #schwitz

LG Carrie

Beitrag von pinklady666 17.03.11 - 13:44 Uhr

Hallo

Ich hab alles in Windelkartons gepackt. Schön nach Größe sortiert und dann ab auf den Boden damit.
Wollten auch alles fürs Geschwisterchen aufheben, jetzt wird allerdings noch einiges dazu kommen, da unser zweites Kind ein Junge wird.
Also fürs Dritte werden wir auf jeden Fall genügend Kleider haben, egal was es wird ;-)

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von judith81 17.03.11 - 14:13 Uhr

Windelkartons, dann ab auf Speicher
LG
Judith

Beitrag von loonis 17.03.11 - 14:13 Uhr




Meine Beiden sind knapp 4 J. auseinander u. ich hebe NICHTS auf ,
man müllt sich einfach ein ...MEINE Meinung ...

Ich verkaufe die Kleidung lieber,wenn sie noch modern u. angesagt ist u.
kaufe dann lieber neu ...

Ich kaufe aber viel auf Vorrat ,diese Sachen werden in Säcken + zusätzl. in Plastikkisten im Keller aufbewahrt.

LG Kerstin

Beitrag von tempranillo70 17.03.11 - 14:38 Uhr

Hallo,
am Anfang habe ich Windelkartons benutzt, die haben den Nachteil, dass sie je nach Größe und Hersteller unterschiedliche Faormate haben und sich daher schlecht stapeln lassen.
Mein Mann arbeitet in einer Firma, die Firmen mit Computern ausstattet. und er bringt mir immer leere Monitorkartons mit, die haben immer die gleiche Größe.
Aber auf jeden Fall Kartons, keine Tüten.
Gruß, I.

Beitrag von tath 17.03.11 - 20:39 Uhr

Hallo

Ich habe die ganzen Kleidungsstücke immer in Pamperskartons aufgehoben.
Jetzt hebe ich die Sachen in größeren Kunststoffboxen mit Deckel von der IKEA auf und verklebe diese mit Paketband.

LG Tanja

Beitrag von moulfrau 17.03.11 - 23:29 Uhr

Hallo Katrin,
laß Dich nicht beirren, daß man die Sachen verkauft, weil "altmodisch" und lieber neu "gebraucht" kauft, wenn mehr als soviel Jahre zwischen den Geschwistern hat.

Thilo von 8.06 und Thaddäus von 1.10, ziehen die Sachen von Elias, 10.02 und Finn 1.01 an.

Da sind keine Karottenhosen mehr dabei, sondern Cargohosen und Jeanshosen, die Pullis, hat heute noch Tchibo, nur in anderen Farben.

Ich hebe auch alles in Windelkartons auf. Die Größen bis 80 können jetzt aber schonmal auf den Flohmarkt, zum Glück, dann gibts bißchen Platz.

Gruß Claudia