Nach OP keinen Hunger mehr

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von twins 17.03.11 - 13:21 Uhr

Hi,
unser Junior wurde letzte Woche Di. an den Augen operiert.
Aber seid dem hat er ganz schlechten Hunger. Ißt nur noch die Hälfte von dem, was er vorher verputzt hat.
Er ist eh schon ein schmales Hemd#schwitz...koche schon nur noch Lieblingsessen aber das bringt alles nichts.

Ansonsten ist er super normal drauf, die Heilung ist auch TOP, durfte sogar gestern wieder in den Kiga.

Habt ihr auch ähnliches erlebt!?!?!

Grüße
Lisa#winke

Beitrag von grinsekatze85 17.03.11 - 13:37 Uhr

Hallo!

Ja bei meinem Sohn, er wurde mitte Febr an der starken Phimose operiert, alles super gelaufen, OP sehr gut überstanden und die Heilung ebenfalls Top.

Er ist eh schon ein schlechter und wählerischer Esser und danach hatte er bestimmt 1 Woche lang, einen sehr schlechten Appetit und mochte so gut wie garnicht. Der KiA meinte, es läge an der Narkose, die würde wohl etwas den Geschmack beeinträchtigen und manchmal bleibt das etwas länger...

Und er hatte wohl recht, mitlerweile ißt er wieder so wie früher, also immernoch schlecht, aber nicht mehr so schlecht;-)

LG
grinse#katze

Beitrag von tobiasf 02.04.11 - 13:42 Uhr

Ich weiß nicht, was an den Augen gemacht wurde, aber wenn es eine Schiel-OP war haben die Kinder danach oft eine ganze Weile mit Übelkeit zu kämpfen. Legt sich, ist aber oft etwas langwieriger und sehr lästig.

Alles Gute!
Tobias