mamis, mit kleinkind und baby, wie macht ihr das im kiga

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von agra 17.03.11 - 13:30 Uhr

huhu

mein kleiner fast 2 1/2 geht in eine vorgruppe.seit 3 wochen.

die kleine ist 4 mon.bis jetzt klappte es super,die kleine schlief aufm hinweg ein, so konnte ich dem großen schuhe ausziehen usw.ihn hoch bringen in die gruppe.mich verabschieden.
und beim abholen genauso.

heute klappte es garnicht.die kleine brüllte.sie aufm arm nehmen, ihn anziehen oder ausziehen geht garbicht.

wie macht ihr das?

der große tat mir echt leid.

und ich bin schweiß gebadet.#schwitz

Beitrag von emely010207 17.03.11 - 13:38 Uhr

Hallöchen,

ja das problem kenne ich auch,unsere Große ist zwar schon vier
aber auch da muß man manchmal helfen und bei uns geht es
vor dem KiGa noch Treppen rauf so das ich unsere Kleine 8Mon
nicht im KIWA lassen kann.Meine Lösung heißt Baby "ERgoCarrier",
so hab ich die Hände frei zum Schuhe an und ausziehen!!!!

LG

Beitrag von nudelmaus27 17.03.11 - 13:44 Uhr

Da hängt aber das Baby vorm Bauch und man kann sich garnicht gescheit bücken??!! Weiß das noch aus der schönen Winterzeit, da war ich gezwungen mit Trage zu gehen und war im Sitzen bzw. Bücken quasi bewegungsunfähig und bin bald am Hitzeschlag gestorben im Kiga :-(.

Kann ICH also nicht empfehlen!

Nudelmaus

Beitrag von unipsycho 17.03.11 - 14:49 Uhr

man bückt sich auch nicht, sondern hockt sich (rückenschonend!) hin.

ich konnte mit Tragetuch alles machen. Auch nichts anderes wie Hochschwanger #kratz

ich weiß ja nicht, wie das beim Manduca ist, aber mit Tragetuch kann man das Kind fest an den Körper binden und da ist dann wirklich gar keine Unterschied mehr zum hochschwangeren Zustand.
Wenn sie sitzen können, kann man sich die Kinder ja auch auf den Rücken "werfen" wenn sie vorn zu sehr stören....

Beitrag von sunnylu 17.03.11 - 16:36 Uhr

Manduca geht auch wunderbar. Hatte ich parallel zum Tragetuch.

LG,
Susanne

Beitrag von zwillinge2005 17.03.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

ich komme mit dem ERGO hervorragend zurecht. Entweder vorne oder auf dem Rücken.

Der Trick ist, dass man seine Jacke ausziehen kann - warum bekommt man sonst einen Hitzschlag? Oder trägst Du in geschlossenen Räumen immer einen Pelzmantel?

Bewegungsunfähig mit einer Komforttrage? Hast Du Dir die Gurte um Beine und Arme gewickelt?

LG, Andrea

Beitrag von nudelmaus27 17.03.11 - 19:27 Uhr

Nö die Trage habe ich ganz normal über der Hüfte und über die Arme gemacht und logischerweise habe ich die Jacke drunter gehabt und nicht drüber bei -15 Grad und ich hatte noch ein Cover über der Trage und bevor ich das alles im Kiga abbaue um mich gescheit bücken zu können, sorry da sterbe ich liebe an Hitzschlag ;-). Oder wie kommt man da ohne Abbau aus der Jacke #gruebel?

Aber jetzt kann ich ja zum Glück den Kiwa wieder nehmen (Schnee weg :-p) und da kann sie auch mal ne Minute brüllen.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von zwillinge2005 17.03.11 - 20:05 Uhr

Hallo,

ich trage unsere Tochter auch bei Minusgraden UNTER der Jacke - habe aber auch eine Tragejacke von SUSE´s Kinder - viel besser als irgendein gewurschtel über der JAcke und Cover.

Da konnte ich am Eingang einfach die Jacke öffnen oder ausziehen - Mütze b und wir waren "Indoorfähig".

Also Jacke drüber ist nicht unbedingt "logisch"!

LG, Andrea

Beitrag von diniii 17.03.11 - 13:39 Uhr

hallo,

da musste mein kleiner halt mal kurzfristig brüllen, dauert ja nicht lange und der große muss vernünftig verabschiedet werden...

alternative wäre auch noch Tragetuch.

lg nadine

Beitrag von nudelmaus27 17.03.11 - 13:42 Uhr

Hallo!

Meine Große (4 1/2 J.) kann sich zum Glück alleine an- und ausziehen aber es gibt auch Tage wo sie eben nicht will :-[, ich aber irgendwann weg muss.

Unser Baby (9 Monate) ist meist wach und brüllt natürlich auch mal im Kiga. Tja und ehrlich wenn nicht gerade mal ne andere Mutter lieb aufs Baby einredet oder die Erzieherin mal schuckelt, tja dann muss sie eben mal 5 Minuten brüllen. Kann mich ja nun mal nicht zerreisen und auf den schmutzigen Kigaboden ablegen, ne das ist mir nichts.

Also meine Empfehlung, großes Kind schnell aus- und anziehen und Baby mal eben kurz (ist ja nicht ewig!) brüllen lassen. Wenn dein Baby bissel größer ist, kannst du doch auch ein Spielzeug geben, dann geht das schon irgendwie.

So und nun Steine auf mich, weil ich mein armes Kind auch mal kurz Brüllen lasse :-p.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von redrose2282 17.03.11 - 13:43 Uhr

huhu

tragetuch... super lösung. nehm ich auch nicht immer. eher dann, wenn der zwerg eh schon total motzig ist.

sonst muss er eben mal im kiwa warten und brüllen. auch eine mutter hat nur 2 hände. ich lass mich dadurch schon lange nicht mehr stressen.

in unsrem kiga ist es relativ einfach, um mit dem kiwa rein zu kommen. ich kann bis vor die gruppe fahren.

sonst nimm deine kleine aus dem kiwa und leg sie eben oben hin oder drück sie ner erzieherin kurz auf den arm, dann hat du beide hände frei und kannst dich in ruhe um deinen großen kümmern.

lg red

Beitrag von nitschi79 17.03.11 - 13:48 Uhr

Hallo,

ich leg noch einen drauf;-). Bringe meinen Großen (4Jahre) in den Kiga und habe seine Brüder (2 Jahre und 3 Monate) dabei. Der Mittlere vergnügt sich in der Gruppe bis ich ihn wieder einsammle und der Kleine liegt im Maxi Cosi. Wenn einer weint oder meckert, muß er sich damit arrangieren, bis ich mit dem Großen fertig bin und ihn verabschiedet habe. Ich fände es schlimm wenn mein Großer darunter leiden müsste und Geschwisterkinder lernen sehr schnell, dass sie aufeinander Rücksicht nehmen müssen. Außerdem haben die beiden Kleinen mich ja dann den ganzen Vormittag für sich.

LG

Beitrag von flammerie07 17.03.11 - 13:58 Uhr

ab ins Tuch/Bondolino/Manduca/ergo, dann hast du die kleine bei dir und die Hände frei

Beitrag von derhimmelmusswarten 17.03.11 - 14:00 Uhr

Ich stehe zwar demnächst erst alle 2 Wochen vor diesem Problem, aber ich habe gesehen, dass andere Mütter die Babys währenddessen alle im Maxi Cosi haben.

Beitrag von unipsycho 17.03.11 - 14:43 Uhr

probier es mit Tragetuch.
Bei uns gibt es Mamas, die mit Tragetuch kommen. Mini wird am Körper von Mama getragen und sie haben die Hände frei.

Oder du fragst einfach mal seine Erzieherin um Hilfe, wenn das Kleine schreit. Dann kannst du es auf den Arm nehmen und jemand anderes zieht ihn aus.
Die haben da Verständnis für :-)

Beitrag von cooky2007 17.03.11 - 14:55 Uhr

Da muss man (Frau) durch...

Andere Szenarien:
Baby will schlafen, der Große frühstückt aber noch und ist spät dran. Ich halte sie wach und quetsch sie dann in den Maxi Cosi.

Baby schläft noch, der Große muss aber abgeholt werden.

Und, und und...

Das Los eines Kindes mit einem Geschwisterchen!!!

Beitrag von engelchen28 17.03.11 - 16:44 Uhr

huhu!
meine 2 sind genau zwei jahre auseinander, ich kenne das also. ich habe immer gut vorgesorgt, z.b. die kleine gestillt, neue windel und erst DANN aus dem haus. der großen schuhe angezogen, die sie alleine ausziehen konnte (z.b. mit klett), viel üben, die jacke auszuziehen etc. und ganz wichtig: nicht in hektik geraten, auch wenn das adrenalin durch den körper jagt. immer wieder neu prioritäten setzen. beide kinder müssen lernen, dass sie auch mal warten müssen. der kleinen schadet es nicht, wenn sie 75 sekunden brüllt, bevor sie dran ist. im gegenzug schadet es dem großen nicht, es alleine zu versuchen oder 2 minuten zu warten, bis das baby sich beruhigt hat - das baby könntest du z.b. auch kurz einer anderen mutter auf den arm geben, die meisten freuen sich darüber #:-) - oder aber du bittest eine andere mutter, deinem zwerg beim an- oder ausziehen zu helfen - sollte alles kein problem sein, solange du nicht hektisch wirst. ich habe mir damals zur devise gemacht, je wilder die kinder wurden (oder auch nur eins), desto ruhiger werde ich.
lg
julia mit sophie (fast 6) & paulina (fast 4) #freu