Mädchen. Name steht fest!!!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pippilotta79 17.03.11 - 14:01 Uhr


Ich freu mich so, das wir uns endlich entschieden haben.
Unsere Maus wird Kimberly heißen.

Zum Glück sind "solche" Namen bei uns nicht vorbelastet, da es hier keine "Hochhäuser" gibt ;-)

Und ich finde den Namen wunderschön. Nichts gegen Clara, Marie, Hannahs ect...aber die einfachen alten Namen sind mir mitlerweile viel zu häufig.

Lg
Pippilotta

Beitrag von bemmchen 17.03.11 - 14:49 Uhr

schöner name, jedoch wird sie später wohl fast immer nur Kim oder Kimi gerufen werden...

Beitrag von flamingoduck 17.03.11 - 14:54 Uhr

...der Name ist echt schön.
Und später kommen so oder so die Spitznamen :-)))

Unser Entchen heißt Carla - und mein Vater (also ihr Opa) hat sofort den Spitznamen "Charlie" für sie gehabt ;-)

LG

Beitrag von ciara_78 17.03.11 - 14:56 Uhr

Darum würde ich sie von Anfang an 'Kimbi' rufen. #schein ;-)

Beitrag von mama-von3 17.03.11 - 15:41 Uhr

oder Kimba;-)

Beitrag von pippilotta79 17.03.11 - 17:14 Uhr


Wir haben einen lurzen Nachnamen, weswegen ich keinen kurzen Vornamen wählen würde. Aber die Abkürzung Kim oder Kimi finde ich vollkommen in Ordnung auch auch irgendwie süß.
Ganz sicher sogar werden wir Kimi sagen, wenn sie da ist :-p

Lg
Pippilotta

Beitrag von erdbeerschnittchen 17.03.11 - 16:14 Uhr

Ohje nichts gegen euch,aber ich finde den Namen Kimberley total unschön.
Und ja,es ist ein "Hochhaus" Name.Ob es die nun bei dir gibt,oder nicht.Du sprichst es ja sogar selbst an.

Liebe Grüße

Beitrag von pippilotta79 17.03.11 - 17:11 Uhr


So wie Du den Namen schreibst, ist es ja auch falsch und so würde ich ihn auch nie mals aussprechen. kenne auch keine Kimberly, die so ausgesprochen wird ;-)

Und ich habe in diversen Kindergärten gearbeitet, und alle Kimberlys stammten aus "Problemfamilien". Aber die Kinder waren süße kleine Mädchen. Und unsere Kimberly wächst in geordneten Verhältnissen auf und hat für uns einen wunderschönen Namen bekommen :-)

Lg
Pippilotta

Beitrag von morena76 17.03.11 - 16:41 Uhr

Kimberly~keltisch
(Kriegs-) Anführer\in
Herrscherin
weibliche Form von Kimball, sprachl.Herkunft: altenglisch, keltisch; von cynebeald, "königl. Anführer"

"Hochhausname"?, zzzz......

...nur weil man keinen dieser emilistischen Namen möchte, der Name ist scheinbar schon alt aber keinesfalls einfach...schöner Name!#herzlich

~Sara

Beitrag von zaubertroll1972 17.03.11 - 22:04 Uhr

Hallo,

meine Güte....es ist Eure Entscheidung. Keinem sonst muß der Name gefallen.
Mein Fall ist es auch nicht.
Kim finde ich noch "den Umständen entsprechend" nett :-)
Die Endung allerdings ist auch nicht mein Fall.

LG Z-