Welche Aussage stimmt nun?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von melanie021984 17.03.11 - 14:11 Uhr

Hallo


Ich unterhalte mich gerade mit einer Freundin bzw auch in einem anderen Forum.

Beim Strom Grundversorger war ich bis 28.02 Kunde, habe dann gewechselt.

Beim Grundversorger ist eine Endabrechnung entstanden. Diese konnte ich nicht in einer Summe zahlen. Habe dann eine Ratenzahlung vereinbart.

Darauf keine Antwort. Heute ein Schreiben "letzte Mahnung" mit androhung Stromabstellung.

Ich natürlich Fix und Fertig .... nun rief ich beim Sozialamt an wegen Übernahme (macht bei uns die Arge nicht) diese sagte mir das normalerweise keine Einstellung erfolgen darf da ich bei denen nicht mehr "kunde" bin.... Grundversorger sagt aber natürlich dürfen die das...


Was stimmt hier nun?
Dürfen die abstellen obwohl ich seit 1.3 bei einem anderen Anbieter bin?


P.S zur Info ich will es zahlen kann es nur nicht in 1.Summe aber würde die Summe X von meinem Bruder bekommen und er bezahlt mir das auch ABER welche Aussage stimmt denn nun?


Danke melanie

Beitrag von thea21 17.03.11 - 14:34 Uhr

Sag mal, verscheisserst du die Leute hier, oder ist es langeweile.

Schulden über Schulden...

Keine 3 Foren weiter heißt es dein gönnerhafter Bruder gibt dir eben ein paar hundert Ocken und jetzt das hier?

Ich würd schleunigst was an deinem Lebensstil ändern und vor allem die Allgemeinheit nicht für Volltrottel halten.

Beitrag von melanie021984 17.03.11 - 14:37 Uhr

Neee ich verscheißer niemanden ich habe geschrieben ich bezahle es, meine Frage war ob es richtig so ist oder nicht und nichts weiter !!!!!!



Ob sowas rechtens ist war meine Frage mehr nicht, die Forderung wird nachher bezahlt.

Beitrag von thea21 17.03.11 - 14:40 Uhr

Ist doch Wurscht!

Bezahlen musst du eh!

Ob so oder so kannst du nur in Raten! Du schuldest denen was, also hast du es zu bezahlen!

Einfache 1+1 Rechnung!

Weiterhin kann man dir ganz klar den Strom abstellen, wenn du es nicht tust!

Beitrag von hedda.gabler 17.03.11 - 15:02 Uhr

Hallo.

Hast Du denn gar nicht mehr bezahlt, weil die ARGE es nicht direkt überweisen konnte/wollte?
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=28&tid=2961014

Gruß von der Hedda.

Beitrag von melanie021984 17.03.11 - 15:30 Uhr

Doch wir haben abschläge bezahlt, aber zu wenig bzw zu viel verbraucht