Tempi gestiegen,aber..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von beffi79 17.03.11 - 14:28 Uhr

leider wird dies bestimmt an meiner Erkältung liegen die ich schon paar Tage habe.

Mir wäre es lieber sie wäre gestiegen wenn ich nicht erkältet wäre.
Aber es soll wohl nicht sein.

Echt traurig :-(

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/886399/571968

beffi79

Beitrag von marielea84 17.03.11 - 14:30 Uhr

Aber das heißt doch nicht das es nicht trotzdem geklappt haben könnte.

Beitrag von beffi79 17.03.11 - 14:34 Uhr

ja ich weiss aber sie könnte ja auch mal so steigen wenn man gut geschlafen hat und nicht erkältet ist

naja mal sehen was morgen passiert

danke für deine antwort

Beitrag von kathy-80 17.03.11 - 14:37 Uhr

Du hast ja noch paar Tage bis NMT. Vorher kann die Tempi immer hoch und runter gehen - das ist nichs Ungewöhnliches. Wichtig ist, dass sie über NMT hinaus oben bleibt. Also noch nicht verrückt machen. Viel Glück!

Beitrag von beffi79 17.03.11 - 14:39 Uhr

danke für deine lieben worte

Beitrag von marielea84 17.03.11 - 14:48 Uhr

ich bin Abends beim ins bett gehen auch immer schon nervös. was sie wohl morgen macht. Im Moment würd ich mir am liebsten den blöden Bh vom leib reißen. aber ich muss gleich wieder rüber zur arbeit.;-)