Welche Erfahrung habt Ihr nach SG???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hibbelbine 17.03.11 - 15:39 Uhr

Hallo zusammen,

eigentlich war ich bisher nur im normalen Kinderwunschforum unterwegs. Aber muss mich wohl langsam hier her gesellen. Mein Mann und ich versuchen jetzt auch schon einige ÜZ schwanger zu werden. Bei mir ist soweit alles ok und ich war 2008 auch schon mal schwanger (Ex-Partnerschaft), leider eine FG.

Naja, jetzt hat mein Mann letzte Woche sein Sperma fürs SG abgegeben und heute wegen dem Ergebnis angerufen. Befund: Sehr komisch, da gar keine Spermien im Ejakulat vorhanden waren. Also wirklich gar nichts! Jetzt muss er um sicher zu gehen nächste Woche nochmal eine Probe abgeben, aber ich kann mir kaum ein anderes Ergebnis vorstellen.

Hattet Ihr oder Eure Männer auch so ein Ergebnis und wie ist es dann weiterverlaufen? Eine künstliche Befruchtung, wenn es denn machbar ist, scheint ja dann umungänglich.

Vielen lieben Dank und liebe Grüße, Sabine

Beitrag von sabine1411 17.03.11 - 15:49 Uhr

Hallo!

Mein Mann hat auch keine Spermien mehr. Mein Mann hat sich eine TESE unterzogen und dort wurden Spermien gefunden. Dann stand eine ICSI an, leider neg. Ich bin gerade mitten in meiner 2. Kryo.

Ihr müßt jetzt leider erstmal das 2. Spermiogramm abwarten.Wenn da das gleiche Ergebnis raus kommt dann besteht noch die Hoffnung auf die TESE. Vielleicht habt ihr auch Glück und es können Spermien gefunden werden.

LG

Beitrag von mille83 17.03.11 - 20:37 Uhr

Hallo Sabine,

bei uns wars genauso. 1. SG komplett ohne Spermien. Bis dahin wusste ich nichtmal, dass es das überhaupt gibt. Ich bin da ganz locker dran gegangen. Man lässt ein SG machen und danach weiß man, dass alles i.O. ist. Pustekuchen! Haben dann ein 2. SG machen lassen, gleiches Ergebnis. Dann haben wir bei Prof. Dr. Schultze eine TESE machen lassen. Leider wurde auch da nix gefunden, so dass für uns nur eine donogene Insemination (IUI oder ICSI) oder eine Adoption in Frage kommt. :-(
Ich wünsche euch, dass vllt. doch noch Spermien gefunden werden, spätestens bei einer TESE. Und ich wünsche euch viel Kraft!

LG Mille#winke