Sahneersatz

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von muedie 17.03.11 - 16:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte gerne meine heißgeliebte Sahne ersetzten - der Sommer naht :-). Wie ersetzt ihr Sahne in Gratins, Soßen oder Torten? Durch Kondensmilch, Cremefin oder ganz schlicht und ergreifend durch Milch?
Freue mich auf Eure Tipps!

LG, muedie

Beitrag von solania85 17.03.11 - 16:47 Uhr

also ich nehm entweder cremefine- aber wenns um soßen etc. geht nehm ich immer Milch und Saure Sahne- klappt super gut.

LG Solania

Beitrag von dore1977 17.03.11 - 18:13 Uhr


Hallo,

ich nehme entweder Milch oder saure Sahne. Das Kondensmilch auch gehen soll habe ich neulich hier gelesen aber noch nicht ausprobiert.
Cremfine finde ich persönlich zu teuer. Vermutlich ist das nicht s andres als Mich und/oder Kondensmilch in einer teuren Verpackung.

LG dore

Beitrag von okraschote 18.03.11 - 07:12 Uhr

Hallo Dore,

das schlimme: das ist es nicht! Sondern eine komische Chemiepampe mit jede Menge gehärteten Fetten, Carragenen und derlei tollen Sachen. Alles nicht so gesund wie Dein Ersatz Milch und saure Sahne! Von daher machst Du das schon richtig :-D

Grüßle
Kerstin

Beitrag von harveypet 17.03.11 - 18:15 Uhr

das hat Allesbanane Heute erst geschrieben!!!!


Aber vielleicht solltet Ihr das mal lesen:

http://www.abgespeist.de/rama_cremefine/index_ger.html

Kleiner Tip: Sojasahne im Tetrapak zum Aufschlagen (Bioladen oder Reformhaus), die hat auch nur 15 % Fett, schmeckt wie "echte" Sahne, total lecker! Und ist eben kein Laborprodukt wie Cremefine.

Beitrag von allesbanane 18.03.11 - 08:19 Uhr

Danke! ;-)

Beitrag von bluemotion 17.03.11 - 19:40 Uhr

Hab letztens bei Chefkoch.de ein Rezept gefunden. Das nannte sich "falsche Sahne". Kannst ja mal dort eingeben. Ich hab sie letztes WE ausprobiert und meinem Mann und mir hat es wirklich gut geschmeckt. Ist tatsächlich eine kalorienarme Alternative.

LG

Beitrag von bluemotion 17.03.11 - 19:46 Uhr

Hier, falls du es nicht finden solltest:

1 Liter Milch 1,5%
30g Mehl
20g Zucker

Alles miteinander kochen, abkühlen lassen, kühl stellen. Am nächsten Tag schön steif schlagen. Für eine Nachmittagstafel reicht die Standfestigkeit. Kannst aber besser noch ein Pk. Sahnesteif dazu tun.

LG