schnelle hilfe bitte.... FH in 5/6 Woche

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sternenweg19 17.03.11 - 16:18 Uhr

Hallo meine Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich habe vor ca 1 1/2 erfahren das ich schwanger bin. Es kam total überraschend und unerwartet für mich. Da ich derzeit ziemlich in der Luft hänge und nirgends richtig hingehöre.... *leider #zitter

Ich lebe zwar in einer Partnerschaft, diese ist jedoch sehr instabil. Diese noch zu festigen, klappt wahrscheinlich nicht mehr. Da er eigentlich der Mann ist den ich gesucht habe... Aber naja... Darum geht es hier nicht.

Es geht darum das ich in der Nacht vom 16.März zum 17.März 2011 erst ewig nicht einschlafen konnte, dann ziemliche Schlafstörungen hatte und zwischen 2 Uhr und 3 Uhr in der früh zog es mich mit Unterleibsschmerzen (die ich schon länger hatte aber nicht so intensiv) auf das WC. Dort bekam ich eine Blutung die nicht zu enden schien. Nach etwa einer Stunde kam nix mehr... Nun frage ich mich muss ich noch zum Arzt (ich bin noch nicht krankenversichert --> andere Geschichte), die Schmerzen waren weg und die Blutungen gab es auch nicht mehr. Jedoch konnte ich nicht wirklich stehen da es mir sehr schwindlig wurde bzw wenn ich jetzt aufstehe auch immer noch ist... Aber dagegen trink ich schon leckeren Tee...
Ich möchte auch noch kurz hinzufügen das wo ich erfahren hab das ich einen Engel bekomme das Rauchen fast eingestellt habe, gesunde Ernährung und Kein Alkohol,Koffein oder Schwarztee waren dann Programm... Jedoch hatte ich sehr viel Stress der mir auch sehr an die Substanz ging, richtig Ärger mit der Familie meines Freundes wegen der Schwangerschaft auch von meinem Freundeskreis schrie es abtreiben...
Am Anfang wollte ich das auch, jedoch entschied ich mich am 13.3.2011 für das Kleine. Machte dann auch gleich am Dienstag ein Termin zur Schwangerschaftsberatung aus. Ich stellte mich in kürzester Zeit auf das kleine ein. Doch dann die letzte Nacht....
War der Stress eventuell der Auslöser? Bitte helft mir ich brauche dringendst Hilfe und Tipps.... #bitte


Flieg mein #sternkind zu deinen Großeltern sie werden dich schützen!

Beitrag von brian-brooklyn 17.03.11 - 16:22 Uhr

Also ich würde wenn du Blutungen hattest in jedem Fall zu einem Arzt gehen... denn so etwas sollte man immer abklären lassen gerade wenn man so früh schwanger ist... es kann immer etwas sein muss aber nicht... Drücke dir ganz fest die Daumen... vielleicht hälst du uns auf dem laufenden...

Beitrag von deliah75 17.03.11 - 16:24 Uhr

hallo,
och je du arme maus ich weiss wie du dich fühlst, aber ich würde auf jeden fall zum arzt oder noch besser ins krankenhaus gehen einfach um sicher zu gehen dass wirklich alles draussen ist und ob alles in ordnung ist . gerade wenn du viel blut verloren hast und dir schwindelig ist . im krankenhaus bist du ein notfall auch ohne versicherung die müssen dich behandeln. lass dich bitte untersuchen . tut mir sehr leid ich habe das auch erst durch 6 ssw.
alles gute und liebe grüsse deliah#liebdrueck

Beitrag von sternenweg19 17.03.11 - 16:44 Uhr

ja aber ich muss es dann alleine bezahlen und dafür habe ich kein Geld. Und auf meinen Partner kann ich nicht zählen. Der ist derzeit außerhalb arbeiten und hält es nicht für nötig her zukommen und mich zu unterstützen oder wenigstens am Telefon zu trösten. Er nimmt eher noch seine Familie in Schutz. Ich stehe (eher sitze) hier vollkommen alleine da mit meiner Angst und Trauer und allen Entscheidungen. Wenn mein Engel wirklich eine FG war weiß ich nicht wie es weiter gehen soll... Und Ärzte die einen kostenlos untersuchen gibt es nicht oder?

Kann es durch den Stress zur FG gekommen sein?
Danke schon mal


Flieg mein #sternkind zu deinen Großeltern hinauf, sie werden dich schützen!

Beitrag von muttidiezweite 17.03.11 - 16:59 Uhr

leider gibt es diese ärzte nicht, aber wieso bist du den nicht versichert???

Beitrag von sternenweg19 17.03.11 - 17:03 Uhr

das ist eine lange Geschichte sehr kompliziert da ich nicht beim A-Amt gemeldet bin da der Erbschein von meinem Dad noch nicht da ist und solange geht das alles nicht... frag mich nicht... Ich bin einfach im Moment maßlos überfordert...

Beitrag von muttidiezweite 17.03.11 - 17:08 Uhr

hmmmmm,dass ist ja alles schrecklich, tut mir leid, aber ich kann dir auch nur raten zum arzt zu gehen, ist echt wichtig.

alles gute

Beitrag von sternenweg19 17.03.11 - 17:09 Uhr

Aber von was soll ich das bezahlen? Mir wird es zuviel...

Beitrag von sternenweg19 17.03.11 - 17:08 Uhr

Was mir grad erst klar geworden ist und ich abstoßend finde und ich weiß nicht ob es das richtige ist das zusagen aber ich mein Engel das WC runter gespült! Ich bin grad von mir selber angewidert! Aber was hätte ich sonst machen sollen... Kann mir bitte irgendjemand helfen bei den Problemen ich verzweifel grad richtig....



Flieg mein #sternkind zu deinen Großeltern hoch, sie werden dich schützen!

Beitrag von sonea83 17.03.11 - 17:43 Uhr

Vielleicht solltest du mal beim Roten Kreuz oder Caritas anrufen?
Die helfen doch schwangeren in finanziellen Nöten?
Vielleicht kannst du dich von denen beraten und unterstützen lassen, auch wenn du dein Sternchen ziehen lassen musstet!

Ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft!

Beitrag von sternenweg19 17.03.11 - 18:52 Uhr

ich sag jetzt einfach mal du wenn es okay ist.
Denkst du das die mir da helfen? hast du erfahrungen mit FG? ich bin innerlich total tot... ich fühle mich total leer... und ich bin alleine... ich weiß nicht was ich machen soll...

ich will mein #sternkind nicht ziehen lassen

Flieg mein #sternkind zu deinen Großeltern hoch sie werden dich schützen!

Beitrag von sternenweg19 17.03.11 - 20:21 Uhr

kann mir bitte jemand helfen wie ich den schmerz verarbeiten kann? bitte ich kann es nicht verstehen...

Flieg mein #sternkind zu deinen Großeltern sie werden dich schützen!