Mal ne Kaffeefrage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biggi2805 17.03.11 - 16:41 Uhr

Hallo Mädels!

Bin in der 11. SSW und sitz hier grad vor meinem Milchkaffee *jam jam*

Ich weiß, dass 2-3 Tassen Kaffee unbedenklich sind, aber gilt das auch bis in die Spät-SS?
Kenn einige Schwangere, die jetzt allerdings schon ihre Babys haben. Die waren alle ziemlich starke Kaffeetrinke und ALLE Mädels haben so 32-34 Woche aufgehört Kaffee zu trinken. Sie meinten, sie hätten ein ungutes Gefühl dabei gehabt.

Wie seht ihr das? Kein Kaffee mehr in der Spät-SS? #kratz
Ich liebe meinen Latte Macchiato oder Milchkaffee am Nachmittag oder zum Frühstück. Darauf 2 Monate verzichten - fast undenkbar!

Wie seht ihr das?

Sorry fürs #bla#bla,
aber das beschäftigt mich echt grad!

Danke für eure Antworten#liebdrueck

Lg Biggi mit Pünktchen #ei inside (10+3)

Beitrag von lucas2009 17.03.11 - 16:44 Uhr

Ich habe in der 1.SS komplett darauf verzichtet, weil ich meinem Kind kein Koffeein zumuten wollte. Ich galube auch das es das geringste ist was man entbähren muss... Warte mal ab wenn der Zwrg erstmal da ist;-)

Jetzt wird mir sowieso schlecht vom Kaffee etc. mein Körper weiß schon warum#schein

Beitrag von linzerschnitte 17.03.11 - 16:44 Uhr

Hallo Biggi!

Ich glaube dass es nichts ausmacht, wenn man auch in der Spät-SS noch Kaffee trinkt - halt in Maßen... #tasse

War vor der SS auch eine starke Kaffeetrinkerin, mir hat dann aber am Anfang so vor dem Geruch geekelt, dass ich bis jetzt keinen mehr getrunken habe...

Lg,
Melli mit Noah (ET-25)#verliebt

Beitrag von meerschweinchen85 17.03.11 - 16:45 Uhr

Also ich trinke immernoch meine 1-2 Tassen Kaffee am Tag.Hab komischerweise seit meiner Schwangerschaft vermehrt lust auf Kaffee.#kratz

Liebe Grüße

Beitrag von becca78 17.03.11 - 16:47 Uhr

Hallo!

Ich hab selbst noch nie starken Kaffee getrunken (immer mind. 1/3 H-Milch drin). Bisher in jeder Schwangerschaft und täglich 1-2 Humpen.
In der ersten Schwangerschaft hat er mir anfangs nicht geschmeckt, aber später hab ich ihn wieder regelmäßig getrunken - und das dann auch immer bis zum Schluss.
Solange das nicht übertrieben wird und er dir weiterhin schmeckt, kannst du ihn auch weiter trinken. Ist wie mit so vielem in der Schwangerschaft. Nur in Maßen... :-)

LG,
Becca
mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 16. SSW

Beitrag von lucas2009 17.03.11 - 17:02 Uhr

Kann ich nihct lesen, oder haben dein Kinder echt am selben Tag Geburtstag#rofl

Beitrag von becca78 18.03.11 - 11:32 Uhr

...hat mit Zwillis nicht geklappt, daher mussten wir das zeitlich versetz machen, mit dem gleichen Tag... Wir haben uns unheimlich angestrengt dafür... #rofl

...neee, spontan bei beiden der gleiche Termin... ;-)

Beitrag von lucas2009 18.03.11 - 11:37 Uhr

unglaublich#winke

Beitrag von beddiena 17.03.11 - 16:52 Uhr

Hi,

trinke entcoffeinierten, schmeckt auch lecker..

Beitrag von elfchen84 17.03.11 - 16:55 Uhr

Ich trink keinen Kaffee, aber dafür momentan ein Glas Cola am Tag, weil es mir gegen die Übelkeit hilft...

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 17.03.11 - 16:58 Uhr

Es gibt doch auch Koffeinfreien Kaffee.
Den trinke ich, wenn ich mal zuhause Kaffee trinke (trotzdem mit viel Milch).
Und wenn ich mal bei Verwandten ne Tasse Kaffee trinke, dann mische ich mindestens halbe-halbe mit Milch. Manchmal auch mehr Milch als Kaffee.