Wie lang habt ihr gewartet...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von noiram78 17.03.11 - 16:48 Uhr

...und wie alt wart ihr als ihr vom Frauenarzt mehr Hilfe erwartet habt?
Ich werde jetzt 33 und ich weiß, dass ein Jahr warten völlig normal ist.
Meine Fä hat einen vaginalen Ultraschall gemacht, bei dem alles o.k. war.
Jetzt sagte sie, ich muss Geduld haben, leichter gesagt als getan.
Ich habe mir "vorgenommen" bis Juni keinen Stress aufkommen zu lassen, aber dann würde ich schon genauer wissen wollen, ob bei uns beiden alles gut ist.
Wie war das bei Euch? Wurdet ihr überhaupt schon nach etwa 6 Monaten näher untersucht oder vertröstet?
Danke für eure Antworten und ich hoffe ihr könnt meine Angst verstehen und findet sie nicht völlig dämlich weil ich jetzt schon danach frage!
Lg

Beitrag von karnia 17.03.11 - 16:58 Uhr

Hallo Noiram,

ich kann deine Angst völlig verstehen - das ewige Warten kann eine ganz schöne Belastung für die Nerven sein.

Ich habe nach einem halben Jahr der Übungszeit (mit damals 31 Jahren) bei einem Routinetermin bei meiner FÄ den Kinderwunsch angesprochen. Daraufhin hat sie meinen Röteln- und Windpockenschutz überprüft, mir Folsäure empfohlen und gesagt, wenn ich nach einem Jahr keinen Erfolg habe, sollten wir weitere Untersuchungen machen.

Nach einem Jahr musste mein Mann dann zum Spermiogramm und bei mir wurden die Hormonwerte zweimal während des Zyklus überprüft. Da alles ohne Befund war, mein Zyklus lediglich leicht unregelmäßig, hat meine FÄ uns eine Bauschspieglung empfohlen und mich in eine Kinderwunschpraxis geschickt. Und dort sind wir jetzt seit über einem Jahr und stecken gerade mitten in unserer ersten IVF.

Ich denke, du solltest wirklich noch ein wenig abwarten und dann schließlich mal die Hormonwerte checken lassen, ob du überhaupt Eisprünge hast.

Dir alles Gute und die nötige Portion Geduld

Karnia

Beitrag von lilliby03 17.03.11 - 17:23 Uhr

Hi,

also meine FA hat mich auch immer vertröstet, es läge vielleicht am Stress, etc. Wir sind dann doch ins Kinderwunschzentrum gegangen. Mein Mann hat Spermaprobe abgegeben und es stellte sich heraus, dass diese eine Katastrophe war. Schwangerschaft = 6er im Lotto, meinte Doc.

Wir haben uns dann für eine künstl. Befruchtung (ICSI) entschieden und ich wurde schwanger. Leider wollte unser Kind nicht richtig wachsen.
Aber Fehlgeburt hatte nichts mit künstl. Bef. zu tun, sondern war "eine Laune der Natur", wie FA so schön sagt

Ich meine, Du hast nichts zu verlieren, außer Zeit. Wieso sich also nicht mal durchchecken lassen im KiWu-Klinik??

Alles Gute.

Beitrag von anno79 17.03.11 - 17:48 Uhr

Hallo,

wir üben seit Juni 2005. Bin jetzt 31. Seit April 2010 sind wir nun in einer KIWUpraxis. Leider hat es noch nicht geklappt schwanger zu werden.

Deine Angst ist überhaupt nicht dämlich. Wenn du meinst, das du nicht mehr warten möchtest, lasse doch deine Hormonwerte vom FA kontrollieren. Dein
Partner sollte ein Spermiogramm machen lassen. Dann seit ihr schonmal
ein bisschen weiter.

Mein erster FA hat mich auch immer nur vertröstet. Nach einigen Zeit konnte ich dies nicht mehr akzeptieren. Habe dann den FA gewechselt. Fühle mich dort sehr gut aufgehoben und verstanden. Dies ist sehr wichtig!

Wünsche dir alles, alles Gute und höre immer auf dein Gefühl #klee

Beitrag von cleopatra30 17.03.11 - 18:28 Uhr

Hallo noiram! #winke

Also...bei uns war das so....

November 2009: Spirale raus wegen Kiwu
Juli 2010: Besuch FÄ. Bei mir war alles in Ordnung. FÄ riet zu einem SG.
September 2010: SG beim Urologen: sehr schlecht
November 2010: erster Termin Kiwu-Klinik
Dezember 2010: SG bei Kiwu-Klinik: sehr schlecht
Februar 2011: 1 ICSI (leider kein TF wegen hochgradiger ÜS)
April 2011: voraussichtlich 1. Kryo Versuch

achja, ich bin 31 und mein Freund 29 Jahre!
Also wenn ihr schon 6 Monate "übt" würde ich noch ein paar Monate warten und dann einen Termin in der Kiwu-Klinik machen!

Viel Glück #klee