Schwanger trotz Sterilisation?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angel1184 17.03.11 - 17:08 Uhr

Hallo ihr lieben Mamis,


ich weiß, vielleicht denkt ihr die Frage passt nicht wirklich hier her, aber ich dachte hier bekomm ich mehr antworten.....


Ist von euch jemand trotz steri schwanger geworden?

Ich hatte im November eine Steri, bei der meine Tuben verschweißt wurden.

Bisher hatte ich nen ziemlich regelmäßigen Zyklus, jetzt bin ich aber schon vier Tage überfällig, mein bauch zieht aber es kommt nix und mir schwant böses.....nicht falsch verstehen, aber ich habe drei kids, alle ziemlich eng aneinander und ich bin nervlich am Limit und mit unserem dritten kind wurd ich trotz verhütung ss-daher die steri....liebe sie aber trotzdem alle sehr!!!!

also, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen......
liebe grüße an euch alle und genießt eure ss!!!

danke schonmal, angel

Beitrag von solania85 17.03.11 - 17:10 Uhr

Hast du schonmal was von nem Test gehört??? sowas soll abhilfe schaffen.

Beitrag von bunnypit 17.03.11 - 17:11 Uhr

Hallo


ich habe davon keine Ahnung aber mach doch einfach mal einen Test!


lg:-)

Beitrag von meerschweinchen85 17.03.11 - 17:13 Uhr

Ich hab davon keine Ahnung, aber warum machst du nicht eigentlich erstmal einen Test? Dann bist du sicher.

Ansonsten würde ich immer wieder google fragen in solchen Fällen oder mal beim Frauenarzt anrufen.

Ansonsten bin ich der Meinung mal gehört zu haben, dass es tatsächlich möglich ist. Allerdings weiß ich es nicht 100% genau und ich bin auch kein Arzt.

Liebe Grüße

Beitrag von nack-nack 17.03.11 - 17:14 Uhr

Naja ein Resrisiko besteht immer,

wir müssen nach der Ss auch ne steri machen (bin trotz Verhütung unterschiedlichster Art immer wieder schwanger geworden).
Naja und da wir bei unserem Glück lieber auf nummer sicher gehen wollen lassen wir uns wohl beide sterilisieren.

Wie gesagt es betseht immer ein Restrisiko das eine Eizelle doch irgendwie eine Lücke findet und den Sprung schafft. Teste einfach und gehe dann zum Arzt, dann bist du dir sicher. Die Apotheken haben ja noch auf!

Liebe grüße

Beitrag von almararore 17.03.11 - 18:10 Uhr

Da für mich das Thema nach diesem Kind auch in Frage kommt, habe ich heute zufällig gelesen, dass es bei einer Frau nach einer Steri innerhalb von fünf Monaten zu einer erneuten SS kam. Wurde nachher untersucht, war Pech, Steri war laut Untersuchungen gut durchgeführt (die wollten nämlich den Arzt verklagen und kamen damit nicht durch). Kenne das auch von Männerseite, ist einer Bekannten und ihrem Mann passiert. Die ganze Familie ist über sie hergefallen, als sie schwanger wurde, dabei hat sich rausgestellt, dass der Mann doch der Vater war und die Samenleiter wieder zusammengewachsen waren.

LG und Alles Gute
Alex