Pucksack

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mahaluma 17.03.11 - 17:09 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Benutz ihr sowas? Habt ihr gute/schlechte Erfahrungen damit gemacht? Welche könnt ihr ggf. empfehlen? Oder lieber selber nähen? Sind die auch im Sommer sinnvoll?

Beitrag von himmelblau85 17.03.11 - 17:14 Uhr

wir haben es erst mit einer decke gemacht. war am anfang sehr gut, doch nun befreit sie sich immer. haben nun den swaddel me gekauft und ich bin damit zufrieden. die neugeborenen größe ist bei unserer kleinen aber noch etwas groß.

Beitrag von sendilee 17.03.11 - 17:19 Uhr

Wir haben einen Pucksack von Alvi - wir haben ihn aber sehr selten gebraucht. Zum schlafen gab?gibt es immer einen Schlafsack.

Beitrag von bowh 17.03.11 - 17:47 Uhr

Hallo.

Wir haben am Anfang auch eine Decke zum pucken genommen, denn unsere Kleine war ein Schreibaby. Dann haben wir uns für den SwaddleMe entschieden. Einen schönen mit Schmetterlingen für kleine Prinzessinnen. Ab da an war es ein Traum die kleine in den Schlaf zu bringen. Haben ihn etwa 4 Monate genutzt.

Beitrag von sweetheart231187 17.03.11 - 17:48 Uhr

Hi,

wir haben auch den swaddle me und ich bin davon begeistert, habe mir jetzt auch schon ne nummer größer gekauft. Seit dem wir sie pucken (seit 4.Woche) schläft sie nachts so ihre 7stunden,hatten sogar schon 10-12h. und vorallem sie schläft abends ohne weinen und meckern sofort alleine in ihrem bett ein. Leg sie immer wach rein und dauert keine 5 minuten und sie ist eingeschlafen. Ich kann das pucken nur empfehlen :)

LG Dana und Alica(11Wochen)

Beitrag von stitsch1703 20.03.11 - 06:52 Uhr

Unser Sohn hat nur gepuckt in seiner Nonomo Federwiege geschlafen.
Weil er ein Schreibaby war.

Wir hatten verschiedene Varianten:

mit einer Decke braucht mal ein wenig Übung, die hat man aber schnell. Schwierig ist es eine Decke zu finden, die nicht zu groß und nicht zu klein ist.

Pucksack: geht schnell. Nachteil: ist nicht so gut anpassbar.

Mein Tipp: Kapuzengandtuch! Hat meinestens die optimale Größe (80x80cm) und der Kopf ist auch mit bedeckt. Das mochte unser Zwerg sehr!