Gerade nach autounfall vom doc zurück

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunshinemutti88 17.03.11 - 17:25 Uhr

Hatte heute morgen schonla gepostet hatte nen kleinen autounfall ...nacken gezert udn soll jetzt 4 mal am tag 2 paracetamol nehmen..

wie findet ihr die dosis ich find as nen wenig viel werd das et nehmen was meint iht

Beitrag von sunshinemutti88 17.03.11 - 17:26 Uhr

ach und ich war nur beim unfalldoc frauendoc sagt solang keine beschwerden im bacuh sind ist alles ok..kann vorbei kommen wenn ich mich umwohl fühl

Beitrag von jessicadaniela 17.03.11 - 17:28 Uhr

Also ich bin vor 2 Wochen gefallen und hab mir das Steißbein fürchterlich verbollert, daß ich mich kaum bewegen konnte.
Der Arzt hat dann auch gesagt, daß ich alle 4-6 Stunden ne Paracetamol ohne Bedenken nehmen könnte.
Hab es dann aber mit viiiiieeel Wärmekissen versucht.
Aber wenn´ich es garnicht mehr ausgehalten hätte, hätte ich wohl auch eine genommen...
Also ich würde sagen, es kommt auf dein Schmerzempfinden an....
LG Jessica

Beitrag von cappucinocream8 17.03.11 - 17:30 Uhr

Hallo,

gute Besserung!! Paracetamol in der SS ist ok. Der Arzt hat sich bei der Dosierung sicher was gedacht. Wenn du die Schmerzen so aushälst, brauchst du sie ja nicht nehmen.

Gruß Cappu

Beitrag von linzerschnitte 17.03.11 - 17:32 Uhr

Hallo!

Tut mir leid wegen dem Unfall, gottseidank ist nicht mehr passiert!

Wegen den Paracetamol: das sind ja Schmerzmittel - das heißt, die kannst du NACH BEDARF nehmen und musst sie nicht regelmäßig schlucken! :-)

Habe bei einem Nierenstau vor ein paar Wochen auch Mexalen verschrieben bekommen und habs mit Hausmittelchen geschafft, keine einzige nehmen zu müssen...

Lass es auf dich zukommen und nimm sie, wenn wirklich gar nix mehr geht!

Lg und gute Besserung!!!!

Melli mit Noah (ET-25)#verliebt

Beitrag von lucas2009 17.03.11 - 17:35 Uhr

GUte Besserung. Meine FÄ hat mir selbst gesagt, dass man bis zu 8 Paracetamol am Tag nehmen darf...

Beitrag von meerschweinchen85 17.03.11 - 17:35 Uhr

Also ich denke 2 mal 1 Paracetamol ist unbedenklich. Allerdings musst du die ja nicht nehmen. Ich würde generell Schmerzmittel nur nehmen, wenn es mit den Schmerzen gar nicht mehr geht. Bin damit jetzt auch immer gut gefahren.

Ach ja, und zum Unfall, ein Glück ist dir nix schlimmes passiert. Sowas kann auch echt mal schlimmer ausgehen.

Also gute Besserung und liebe Grüße

Beitrag von sunshinemutti88 17.03.11 - 17:40 Uhr

Danke für eure antworten....

Beitrag von ida-calotta 17.03.11 - 18:06 Uhr

Hallo!

Ich hatte vor 4 Wochen einen Autounfall und wurde 24 Stunden in der Klinik beobachtet. Es wurde in dieser Zeit 2x US gemacht, CTG geschrieben usw. Bei Bedarf sollte ich was gegen die Schmerzen nehmen (Schleudertrauma).

LG Ida