Meine 5. jährige Tochter hat mich gerade aufgeklärt...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ninalein1981 17.03.11 - 17:41 Uhr

Muss mich seit langem hier auch mal wieder zu Wort melden...

Eben hats mich umgehauen, meine 5 jährige Tochter hat mich aufgeklärt;-)

Sie sagte "Mama, wenn du und Papa jetzt bald heiratet, dann dürft ihr "sexy" machen"
Ich: "Was ist denn sexy???
Sie: " Maamaaa... da legt sich der Mann auf die Frau, küßt sie und steckt den Pillemann in die Mumu"
Ich: #hicks#gruebel#kratz aha...

Jedenfalls, hat ihr das ihre Kindergartenfreundin so erklärt...

Wahnsinn, was kommt denn erst im September auf mich zu wenn die Schule beginnt;-)

Wollte ich einfach mal los werden und mal horchen ob ihr auch so "abgeklärte" Mäuse habt!?

LG Nina

Beitrag von lillytilly 17.03.11 - 18:18 Uhr

Hallo!!!

Meine Tochter wird im Mai 5 und haut sowas auch raus, allerdings find ich Begriffe wie "pillemann" und "mumu" furchtbar! Sie sagt "Penis" und "Scheide".

Denke das ist in dem Alter normal, oder??

Lg Sandra

Beitrag von abenteuer 17.03.11 - 19:27 Uhr

Huhu

Oha. Die Freundin deiner Tochter weiß aber schon gut bescheid!

Mein Sohn ist 5 und wurde noch nicht aufgeklärt.
Er weiß aber, dass Babys aus einer Eizelle und einem Spermium entstehen (dass das Sperma vom Mann kommen muss, weiß er noch nicht) und dann in der Gebärmutter heranwachsen. Begriffe wie: Fruchtblase, Nabelschnur etc. sind ihm auch bekannt. Und er weiß, wie Babys zur Welt kommen.

Ich habe vor, ihn Stück für Stück aufzuklären, bin aber ganz froh, dass er noch nicht weiß, was Sex ist. Wenn mir niemand zuvor kommt, werde ich das thematisieren, wenn er etwa 6 Jahre alt ist.

Beitrag von engelchen28 17.03.11 - 19:44 Uhr

huhu!
so, jetzt weißt du bescheid!
meine 5jährige ist auch schon länger voll aufgeklärt, allerdings mit korrekten begriffen wie "penis" und "scheide", weil mir das wichtig ist. sie weiß auch, warum ich meine regel habe etc.
meine tochter hat auch schon konkrete pläne, sie möchte tierärztin werden, ihren kindergartenfreund P. heiraten, ein baby mit ihm machen und dann leben sie zusammen in spanien.
jetzt weiß ich bescheid!
#:-)!
lg
julia

Beitrag von winnie_windelchen 17.03.11 - 20:03 Uhr

Meine Maus wird im April 5 und sie frug mich gestern beim zu Bett gehen wo denn die Baby´s raus kommen, schließlich war sie ja auch mal in meinem Bauch? #schwitz

Und was war vor Schreck auf meine Gedanken von wegen -wie sag oder erklär ich das ihr jetzt- meine Antwort "Heute nicht mehr, ist schon spät". #rofl

Sie sagte dann das wir das heute früh bereden aber sie hats vergessen hehe.

Na was sagt man denn als Mama auch dazu? #kratz

Liebe Grüsse

Beitrag von sequoia 17.03.11 - 20:09 Uhr

Aus der Scheide? Meine kamen jedenfalls von dort... ;-)

Beitrag von winnie_windelchen 17.03.11 - 20:23 Uhr

#huepf Ja, schon klar das hätte ich ihr auch sagen können, bzw. mit den Worten die sie kennt aber dann wäre das noch viel weiter gegangen. Sie kann einen gut ausquetschen und würde sich mit wenigen Worten nicht abfinden.

Dann würde es heißen das glaube ich nicht, da geht man doch nur aufs Klo damit. Von mir dann ein Veto ect. Sie könnte es sich noch nicht vorstellen und so wie ich es erklären würde, damit sie es versteht, dafür ist sie noch zu jung, finde ich.

Lg

Beitrag von sequoia 17.03.11 - 20:39 Uhr

#rofl

ich verstehe. Hilft ja meistens nicht, sie mal eben abzufertigen.

Mein grosser Sohn (6) wollte dann auch mal "schauen" #schwitz Das war mir dann auch zuviel...

Er ist übrigens auch noch nicht soo aufgeklärt. Ich versuch zwar schon ihm alle Fragen zu beantworten, aber (leider - leider) fragt er noch nicht viel.
Bis jetzt reichte "Wo kommen die Babys her und wie kommen die da raus"

Liebe Grüße

Beitrag von engelchen28 18.03.11 - 08:13 Uhr

?? aus der scheide??
was sollte es sonst für antworten geben - wenn man von einer natürlichen geburt ausgeht?? das wussten meine beiden schon mit 2 jahren - war für sie gar kein großes thema, ist eben so. kannst du ihr gleich mit erklären, wo das baby heranwächst und vor allem, wie das baby in den bauch kommt!

Beitrag von winnie_windelchen 18.03.11 - 12:08 Uhr

Tut mir leid aber mein Kind kennt das Wort nunmal nicht, sie benutzt die Kindergartensprache und das ist auch in ordnung so.

Natürlich hätte ich es ihr erklären können aber mein Kind bohrt nunmal weiter. Was würdest du antworten wenn sie sagt "aber Mama da geht man doch nur auf Klo damit" oder "so ein quatsch, da passt kein Baby durch" oder wenn es ganz speziell kommt -> würdest du schon die 3 Zonen erklären, evtl. das Risiko eingehen das dein Kind nach diesem "Eingang/Ausgang" an sich sucht?

"wie das baby in den bauch kommt! " -> tut mir leid aber das kann ich ihr erklären wenn sie frägt, jetzt muss das noch nicht sein. Ist meine Meinung.

Beitrag von engelchen28 18.03.11 - 15:45 Uhr

braucht dir doch nicht leid tun, dass deine tochter so ein wort noch nicht kennt, kann man ja leicht abhilfe schaffen.

wo ist denn da ein "risiko", wenn das kind nach dem unterschied zwischen scheide und harnröhre sucht? jeder sollte seinen körper kennenlernen. und was meinst du mit "3 zonen"?? klingt für mich ziemlich verklemmt. für mein kind ist "scheide" ein wort wie "fuß" oder "arm" - "so ein wort" wird es erst, wenn die eltern verklemmt da rangehen und ein tabu daraus machen, wörter albern verniedlichen ("mumu", "schnippel" etc. #augen).

wenn meine tochter mich fragen würde "aber Mama da geht man doch nur auf Klo damit" würde ich altersgerecht antworten, dass es eine scheide und eine harnröhre gibt. aus ersterem kommt z.b. das baby, aus letzterem der urin. wo ist denn das problem? oder "da passt kein Baby durch" - dann antworte ich wahrheitsgetreu und vor allem altersgerecht, dass die scheide sich dehnt und da bei erwachsenen ein baby durchpasst - sowas wird in büchern ab 2 (!!) jahren erklärt, gezeigt (z.b. wieso?weshalb?warum JUNIOR unser baby). was erzählst du deinem kind denn? dass der storch das baby bringt? oder dass das baby "durch den bauch" kommt (okay, bei kaiserschnitt stimmt das ja)?

nun denn, jeder macht's, wie er meint und es für richtig hält #;-).

Beitrag von winnie_windelchen 18.03.11 - 18:46 Uhr

#schwitz

Ok, hab das Thema vorhins angeschnitten und es ihr erklärt und so schlimm wars garnicht, das einzige was sie sagte war "das tut aber bestimmt weh".

#winke Winnie

Beitrag von engelchen28 19.03.11 - 12:29 Uhr

hihi...meist kommt das interesse ja sowieso von den kids aus, denke ich - und dann kann man immer soweit antworten, wie es fragt. mit ein bisschen gespür merkt man schon, was sie genau wissen wollen, was noch zuviel ist.
lg & euch ein schönes wochenende,
julia

p.s.: kennst du "wieso?weshalb?warum? - woher die kleinen kinder kommen"? ich finde das ein sehr gutes buch. offen, ehrlich - und doch kindgerecht. am anfang reichen die bilder, irgendwann wird der text interessant. das buch ist ab 4 übrigens.

Beitrag von winnie_windelchen 19.03.11 - 12:33 Uhr

Das ist eine gute Idee, da werden wir nächste Woche mal in der Bücherei danach suchen/fragen, wenn meine Maus noch interesse hat. ;-)

Lg und euch auch ein schönes WE :-)

Beitrag von yamie 18.03.11 - 11:23 Uhr

hallo,

meine ist jetzt 4 jahre geworden und kam mit der gleichen frage. klar ist es in dem moment etwas peinlich.
aber warum sagst du nicht die wahrheit?
ich meinte zu ihr: babys kommen aus der scheide raus. das wars. thema erledigt.

kinder können gut mit der wahrheit umgehen. ehrlich, ich würd deine kleine nochmal auf das thema ansprechen. sonst wirkst du nicht glaubwürdig.

nach dem motto: du hast mir doch letztens diese frage gestellt, wo die babys rauskommen, aber es war schon spät. jetzt kann ichs dir erklären. möchtest du das noch wissen?


gruß
yamie

Beitrag von winnie_windelchen 18.03.11 - 12:10 Uhr

Bei Lini heißt das Schnecke oder Mumu und das ist auch in Ordnung. Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube nicht das diese Antwort für meine Maus gereicht hätte, auf einen Test werde ichs aber nicht mehr ankommen lassen, wenn sie nochmal nachfrägt gern aber momentan nicht.

Lg

Beitrag von shakira0619 17.03.11 - 22:40 Uhr

Lustig!

Mein Sohn wird im September 5.

Als ich ihm erzählt habe, daß er als Baby in meinem Bauch war, hat er mich schief angeguckt und gesagt: "Du willst mich wohl veräppeln."

So richtig interessiert ihn diese ganze Aufklärungssache aber noch nicht. Er hat noch nie genauer nachgefragt.

LG

Beitrag von caro300 18.03.11 - 19:24 Uhr

Hallo

Mädchen sind da weiter. Mein Sohn war bis 8 Jahre nicht aufgeklärt und ich finde nicht, dass er was verpasst hat. Es hat ihn im Detail einfach nicht interessiert. Es soll schon Kinder im Kindergarten gegeben haben, die das dann mal ausprobiert haben. Finde ich nun auch nicht wirklich prickelnd. Ich finde grundsätzlich nicht, dass ein Kind mit 5 Jahren aufgeklärt sein sollte. Aber da gehen die Meinungen sicherlich auseinander.

Ich war auch erst mit ca. 8 Jahren aufgeklärt und es hat mir nicht geschadet.

LG
Carola