hcg wert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von drallerhase 17.03.11 - 18:13 Uhr

also ich kapier hier mal was garnicht,es schreiben so viele ihr hcg wert liegt bei 5,.300 oder sogar 1000.und sind doch nicht schwanger.
mein doc sagte zu mir wenn mein hcg beim ersten bt unter 10 liegt=nicht schwanger,über 10= schwanger!
so was ist denn nun der fall,klärt mich doch mal bitte auf,danke

lg gabi

Beitrag von carolina77 17.03.11 - 18:20 Uhr

Ich werde da auch nicht so schlau drauß! Ich haben nen wert von 42 und muss bis Montag warten und nochmal testen.

lg Caro

Beitrag von motmot1410 17.03.11 - 18:47 Uhr

Man sagt eigentlich, dass man bei einem HCG-Wert ab 100 (ca. 14 Tage nach dem ES) von einer intakten Schwangerschaft ausgehen kann.
Der HCG-Wert muss halt auch immer unter dem Aspekt der SST-Zeitpunktes gesehen werden.
So richtig pauschal kann man die Frage nicht beantworten.

Beitrag von drallerhase 17.03.11 - 18:55 Uhr

aha,aber warum sagte dann mein doc was von nem hcg wert +- 10???? kapiers echt ned.kennt er sich nicht aus oder wie sol ich das verstehen

Beitrag von lucccy 17.03.11 - 19:07 Uhr

Hallo,

es kommt halt auf den Zeitpunkt an, wann der hcg-Wert bestimmt wird. Es gibt Tage, da ist 10 super, und es gibt Tage, da ist 10 viel zu wenig.

Gruß Lucccy

Beitrag von motmot1410 17.03.11 - 19:48 Uhr

Er wird wohl Ahnung haben. Aber er wird diesen Wert sicherlich an irgendwelche Kriterien (Zeitpunkt des Eisprunges, vorherige Gabe eines HCG-Präparate) geknüpft haben, oder? In welchem Zusammenhang hat er diese Aussage denn getätigt?

Beitrag von drallerhase 17.03.11 - 20:17 Uhr

ich hatte meine erste iui und war es+14

Beitrag von motmot1410 17.03.11 - 21:51 Uhr

Ah ok, dann hast Du ja vermutlich auch Deinen ES mit HCG ausgelöst, oder?
Dann meinte er es sicherlich in dem Zusammenhang. Wäre der HCG-Wert unter 10, dann wäre das kein SS-HCG, sondern noch Reste der Auslösespritze.
Und bei einem Wert über 10 hätte eine Befruchtung und Einnistung statt gefunden. Das bedeutet aber noch nicht, dass die Schwangerschaft auch intakt ist.
In meiner Kiwu hat man mir damals gesagt, dass man erst ab einem Wert von 100 von einer (zu dem Zeitpunkt PU+14) intakten Schwangerschaft ausgeht. Ist der Wert geringer, dann muss er mittels weiterer BTs noch beobachtet werden.

Beitrag von yvonnsch73 17.03.11 - 19:19 Uhr

Hallo Gabi
schau mal hier.
http://www.wunschkinder.net/infosammlung/HCGWerte

Wie ist denn dein HCG wert und wieweit bist du?
Grüße
Y.

Beitrag von drallerhase 17.03.11 - 19:39 Uhr

danke dir das hilft mir schon a bissl weiter gg
lg gabi

Beitrag von manuela76 17.03.11 - 19:20 Uhr

Hallo!

Wenn man Pregnyl zum beispieöl verwendet - ist zum auslösen des ES - dann spritz man sich (ich z.B. ) 10 000 einheiten vom Hcg,- und dadurch hast du einen positziven SS Test, obwohl du net schwanger bist,- und bist du das künstliche abgebaut hast dauert es ca. 11 Tage,- also,- bei eionem SS Test vor dem 11 Tag nach der Spritz bist du falsch positiv,- danach wenn noch erhöht bist du richtig positiv. Hoffe ich konnte dir helfen?
Lg Manuela