angst vor erneuter FG!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amypower 17.03.11 - 18:21 Uhr

Hallo Mädels!

Ich bin gerade ES+9 und fühle mich ziemlich schwanger...
Angenommen das es geklappt hat, habe ich ziemliche angst das ich wieder eine FG bekomme (wie im Januar in der 5ten Woche ohne AS)!

Habt ihr Tipps um das zu vermeiden?

Oder hat jemand die gleiche erfahrung gemacht und dannach eine normale ss erlebt? oder gleich mehrere FG nacheinander??

Beitrag von lilly479 17.03.11 - 18:33 Uhr

Hallo,

ich bin gleich auf mit Dir - auch bei ES+9 und total hibbelig.
Außerdem teile ich mit Dir die Erfahrung einer FG.
Meine erste FG war im August 2009 - 8. Woche.
Das war für mich unglaublich schlimm - ich muss Dir ja nix erzählen.
Dann hatte es im letzten Jahr wieder geklappt. Und ich muss Dir sagen: Ja, da waren schon große Sorgen, dass wieder eine FG kommt und ich habe dem Tag entgegen gefiebert, an dem man das Herzchen schlagen sieht.
Diesen Tag erlebte ich auch - doch dann kam ein paar Wochen später der Schock: Das Baby war schwer krank - Ende der SS in der 15. Woche.

Meine Hebamme sagte mir damals: Immer wenn neues Leben entsteht, steht der Tod auch daneben - das verdrängen wir nun einfach mal zu gerne.
Ja, wenn man sich vorstellt, wie komplex die Entwicklung eines so kleinen Menschleins ist, kann so viel einfach schief gehen - und dann bricht der Körper die Entstehung eben ab.

Eine FG kannst Du nicht verhindern - Du musst sie als etwas Normales akzeptieren und Deinem Körper dafür danken, dass er diese "Qualitätssicherung" macht!
Vertrau einfach auf Deinen Körper, dass er die richtige Entscheidung trifft!
Das klingt vielleicht jetzt sehr düster - soll es aber nicht sein!

Ich wünsch Dir alles Gute!
Lilly

Beitrag von saho84 17.03.11 - 18:33 Uhr

Fühle mich auch so, obwohl ich erst ES+6 bin. Merke irgendwie, dass mein Körper anders ist!
Ich glaube, dass wenn man sich ganz normal verhält, und sich nicht verrückt macht, es am besten ist. Wobei ein wenig Schlaf zwischndurch und vor allem genügend schlaf in der Nacht nicht schaden kann!

Habe heute sogar beim putzen ein paar Päuschen gemacht, weil ich wieder einmal Unterleibsziehen hatte. Wie schon seit über einer Woche!

LG

Beitrag von knorkelchen 17.03.11 - 18:34 Uhr

ich kann dir nachempfinden...

ich hatte auch einen MA mit 2 ausschabungen im dez.(6ssw)..#schmoll

möchte nun unbedingt wieder ss werden, aber habe auch angst davor.
ich denke, dass es dann ein chaos der gefühle werden wird.
eine mischung zwischen angst/ verzweiflung und absoluter freude und glück...
wir müssen eine gute mitte finden und auf keinenfall die angst gewinnen lassen. wir kämpfen für unser glück und lassen es zu...
der neue krümel hat es dann verdient!!! #herzlich

#winke

Beitrag von annabella1970 17.03.11 - 18:35 Uhr

Hallo,

drücke dir die Daumen! Die Angst wird immer im Nacken sitzen...versuch einfach ganz #cool bleiben!!!!

LG Anna

Beitrag von nimdal 17.03.11 - 19:23 Uhr

ich hatte im Dezember auch eine FG in der 5ten Woche und bin wieder ss... und natürlich habe ich auch Angst, dass wieder was passiert. Aber ich glaube nicht, dass mich das Schicksal 2 Mal trifft.

Am besten hier nicht alles lesen - es gibt manche Frauen, die sind wirklich durch die Hölle gegangen, lies das nicht - du machst dich nur fertig!

die meisten Frauen bekommen aber gesunde Kinder - denke positiv!!!

lg Nora
6.SSW