Wichtige frage wegen Risiko schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von quitschi221 17.03.11 - 18:34 Uhr

Guten abend mädels

Ich bin heute 6+0,leider auch risiko schwangerschaft weil ich einmal 2004 eine fehlgeburt hatte und jetzt ende januar auch wieder :-(
nun ist meine frage,macht der FA mehr als 3 Ultarschals bei mir oder werde ich wie alle andren betreut ????
Ich habe schon ein bissel angst das krümmel wiede zu verlieren...


Sorry fürs #bla#bla#bla

Beitrag von nadji 17.03.11 - 18:38 Uhr

also ich habe, da ich auch auf grund mehrerer faktoren risikoschwangere bin, bei beschwerden immer (bis jetzt) einen ultraschall bekommen. blutungen, schmerzen im unterleib wie stechen etc.. ohne beschwerden machen das manche ärzte auch, dass sie im 2-3 wochen abstand kontrollieren, ob mit bild oder ohne, kommt immer drauf an glaub ich..

Beitrag von quitschi221 17.03.11 - 18:41 Uhr

mir gehts ja ni darum immer ein bild zu bekommen,sondern zu wissen das es dem krümmel gut geht....ich habe halt nur tierische angst...#zitter

Beitrag von nadji 17.03.11 - 18:52 Uhr

ja, ich weiß genau was du meinst...ich meinte mit bild auch nicht den ausdruck ;-) sondern den ultraschall an sich. aber es kommt halt immer auf den arzt an, ob der aufgrund seiner einschätzung und diagnose einen zusätzlichen ultraschall gegenüber der Krankenkasse "rechtfertigen" kann, oder nicht. bei beschwerden der schwangeren ist das kein problem, bei sorgen der schwangeren, wirds schwieriger. ich habe jetzt auch in den sauren apfel gebissen, und mir ein "ultraschall-paket" dazu gekauft, damit ich bei jeder kontrolle eine ultraschalluntersuchung für mich nervenkostüm bekomme ;-)

Beitrag von quitschi221 17.03.11 - 18:58 Uhr

und wieviel zahlst du dafür ?? ich weß is von dok zu dok unterschiedlich hihi

Beitrag von steffisz 17.03.11 - 19:08 Uhr

Meine FÄ macht bei jeder Kontrolle einen US, obwohl ich keine Risikoschwangerschaft habe. Kostet mich nichts extra.
Ich würde vorher fragen und gegebenenfalls wechseln...

Beitrag von pfaelzerin69 17.03.11 - 20:43 Uhr

Hi,
ich bin auch Risikoschwangere, da Ü40 und mit einer Frühgeburt (24+6 SSW) vorbelastet. Außerdem Faktor V-Mutation (Gerinnungsstörung) und dazu noch Krampfadern.

Mein FA will mich alle 14 Tage sehen und macht dann auch immer einen US - bis auf die oft langen Wartezimmerzeiten find ich es toll, oft mein Baby zu sehen, denn es gibt mir persönlich etwas mehr Sicherheit.

Ich glaube, dass bei Risikoschwangeren mehr US gemacht werden, die dann nichts extra kosten. Ansonsten nimmt mein FA 100 € für eine US-Überwachung während der gesamten SS.

LG
Anja & #baby 18.SSW