2 Tage über ET und total genervt! Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von glasfluegel 17.03.11 - 18:37 Uhr

Hallo zusammen!

Ich muss mich mal so richtig auskotzen! :-[

Ich hatte bis jetzt eine super SS. Ich habe jeden einzelnen Tag so richtig genossen und freue mich jetzt auf die Geburt und meine kleine Maus! #huepf Auch jetzt bin ich eigentlich noch richtig zufrieden. Ich habe absolut keine Zipperlein und bin fit wie ein Turnschuh. #ball

Was mich aber so richtig annervt, sind z. Z. die vielen "Experten" die einen gerade zum Ende der SS umgeben.

Entweder muss man die immer gleichen Fragen beantworten wie z. B. "... und? tut sich schon was?" oder "... hast noch kein ziehen hier oder ne leichte Blutung da?..."

Oder aber man bekommt permanent ungebetene und so unheimlich gut gemeinte Ratschläge. "Du MUSST stillen! Es gibt nix besseres..." (#klatschAls wenn ich mein eigenes Kind vergiften oder verhungern lassen würde) und "... mach Dir keinen Kopf, wenn Du nicht klar kommst nehm´ ich Sie Dir mal für eine kurze Zeit ab!" (#aergerDas ist doch mal ne Kracheraussage, oder? Für die jenige steht jetzt schon fest, dass ist unfähig bin, oder?)

Aber am Besten gefällt mir immer noch "...also, ich glaub´ ja, dass die Geburt bei Dir eingeleitet werden muss, Dein Bauch sitzt noch viel zu hoch...." Ich habe wirklich einen riesigen Bauch (Umfang 125 cm) und alles nach vorne! Wo soll dieses Monster denn bitte noch hinrutschen? (Seltsamerweise wissen meine Hebi und FA das auch nich´)

Boah! Geht mir das alles auf den Zwirn.

Ach, und dann wird man zum Schluss auch noch "Entmündigt" bzw. für „unzurechnungsfähig“ erklärt.

Heute Mittag bin ich dann mal kurzfristig auf der Hose gesprungen (ich bin eine total ruhige und ausgeglichene Person, die so schnell kein böses Wort verliert) und hab´mal ein paar dieser Experten nach der Themperatur gefragt. Antwort:
"... das sind jetzt die Hormone, es ist total normal, dass Du jetzt zum Schluss nicht mehr willst..."#bla#bla#bla (ABER ICH BESCHWERE MICH DOCH GAR NICHT!!!! ICH FREUE MICH ÜBER JEDEN NOCH SCHWANGEREN TAG!)

Ich glaub´ bei meiner nächsten SS werde ich ab Woche 39 in ein „Wellnesshotel“ mit angeschlossener Entbindungsklinik entschwinden und zwar an einen geheimen Ort. Dann können die mir alle mal den Buckel runter rutschen!!!!!

Es geht sicher (hoffentlich) nicht nur mir so… Wie geht es denn Euch so in den letzt SS-Tagen?

Danke für Eure Anteilnahme!!! Und ich würde mich riesig über Eure Erfahrungsberichte freuen!
#danke

Beitrag von krummi81 17.03.11 - 19:15 Uhr

Hallo,

das kann ich sooo gut nachempfinden...weil ich vorzeitige Wehen hatte kann natürlich keiner verstehen, dass ich das Kind noch im Bauch habe#schock HALLO 37ssw!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und schlaue Ratschläge wie " Du mußt mal putzen, oder Liebe machen ist das Allerweltmittel" kenn ich nur zu gut, aber ich habe da keine Lust drauf, und auf den Stadtmarathon erst recht nicht! Meine FÄ meinte heute Gott sei Dank zu mir, dass es eh Hormonsache sei, wann das Kind kommt, da hilft auch viel Bewegung nichts!

Halt die Ohren Steif, das trifft dich bei jeder SS

LG Pam

Beitrag von pegsi 17.03.11 - 19:17 Uhr

Ich hab noch drei Wochen und jetzt schon allen angekündigt, dass man ja problemlos zwei Wochen übertragen kann. :-D

Da mich aber alle gut kennen, wissen sie, daß sie sich jegliche dumme Bemerkungen ohnehin besser verkneifen, weil sie sonst entsprechende Antwort kriegen. ;-)

Das einzige, was sich der eine oder andere Scherzkeks nicht verkneifen kann ist die Frage, ob ich auch so lange übertragen würde, daß auch das zweite Kind an meinem Geburtstag Anfang Mai kommen könnte (wie die Große). Das würde denen so passen, sich nur einen Tag merken zu müssen... ;-)

Beitrag von s-t-e-l-l-a 17.03.11 - 19:29 Uhr

Hallöööchen!

Ich kann dich sehr gut verstehen. Bin ET+3.
Bekomme zwar keine "gutgemeinten" Ratschläge, da ich die erste von meinen Freunden bin die schwanger ist ,was auch ganz schlimm ist, da die alle null Ahnung haben und mit anderen dummen Sprüchen kommen.

Bekomme jeden Tag irgendwelche Mails oder sms wo sie alle fragen wie es mir geht und ob es was neues gibt. Obwohl ich doch allen gesagt habe und es allen auch klar sein sollte, dass ich mich melde wenn es was zu erzählen gibt.

Und die beste Frage ist:"Hast du irgendwelche Schmerzen?" Verdammte scheisse, nein! Ich wäre froh wenn ich welche hätte!!! :-[:-[:-[

Lg Stella, die ganz doll hofft dass es bald losgeht. #winke

Beitrag von supermutti8 17.03.11 - 19:40 Uhr

Oh ja .... das gleiche erlebe ich auch grad #klatsch und ehrlich gesagt, hatte ich noch nie so schlimm #schwitz

Mir gehts gut ...dem Knirps gehts bombig ...und alle wissen alles besser ...

Morgen hab ich Geburtstag -hab alles abgesagt,weil ich weder die doofen Fragen und Kommentare nun auch noch an DEM Tag haben will noch mich im Kopf noch mehr unter Druck setzen möchte ...Versteht natürlich keiner #klatsch und angeblich will ich nur keinen Kaffee und Kuchen auftafeln #kratz (jaaa, auch DAS will ich mit meinen 142cm Spitz-Bauchumfang nicht mehr!!).....sollen bleiben wo der Pfeffer wächst :-[

Lg Annett ET +5 mit "Riesenbaby"

Beitrag von flamingo216 17.03.11 - 19:54 Uhr

Hallo!#winke

Kann Dich so gut verstehn!!!#pro Mir gehts genauso un dich bereue es so, dass ich manchen den ET verraten hab!#aerger Dauernd rufen Leute an, die sich sonst nur 1x im Jahr melden un dsind neugierig.Ich geh schon gar nimmer ans Telefon.#augen

Was mich aber fast noch mehr nervt, ist die Prognose wann den unsere Maus kommt."Wirst sehn,die kommt bestimmt am Samstag,da ist Vollmond." oder " Ich habs im Gefühl,sie kommt am Montag,weil da .....ist."#augen:-[

Toppen kann das nur noch die Aussage in der Verwandtschaft oder engstem Freundeskreis, wann es denen am liebsten wäre wegen Besuch oder weil an dem oder dem Tag einer von denen Geburtstag oder Namenstag hat.:-[:-[:-[:-[:-[

MEIN Baby kommt wann es will!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:-[#aerger

Beitrag von glasfluegel 17.03.11 - 21:58 Uhr

Hallo an Euch alle!#winke

Vielen Dank für Eure Kommentare! Es ist gut zu wissen, das ich mit meinem Frust nicht alleine da stehe!#freu

Geteiltes Leid ist halt doch nur halbes Leid.

Vermutlich werden wir alle schon bald über diese ganzen Sachen furchtbar lachen aber im Moment könnte ich manchmal zum Mörder werden :-[

Ich sollte bei der nächsten SS nicht nur rechtzeitig untertauchen, sondern auch noch einen späteren ET bekannt geben.

Wenigstens hab´ ich mich heute abend nochmal mit meinem Freund unterhalten und ihn gefragt, ob ich jetzt schon hysterisch bin aber er hat mir bestätigt, das dies nicht der Fall sei und er seiner eigenen Mutter auch schon fast an die Grugel gegangen wäre ;-)

Ich glaube, meine Tochter weiß schon warum sie noch nicht raus will. An ihrer stelle würd´ich auch jeden Tag da drinn genießen. Es scheint mir fast, als ahnt die schon, was hier draußen auf sie zu kommt.

Ich wünsche Euch auf jedenfall noch ein paar schöne Rest-SS-Tage und eine gute Geburt! #liebdrueck