Wadenwickel

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wunki 17.03.11 - 18:39 Uhr

Mein Sohn (9 Monate) ist krank. Ich war auch schon beim Arzt. Es soll ein Infekt/eine Erkältung sein. Allerdings hat mein Sohn auch Fieber (gut, der Arzt meinte, für ihn wäre Fieber erst ab 40 Grad :-[ Drunter wäre für IHN erhöhte Temp.). Er hat von mir heute morgen fiebersenkendes Mittel bekommen (da hatte er 39,3). Das Fieber sank bis auf 38,3 (danach habe ich nicht mehr gemessen gehabt). Heute Mittag war es wieder bei 39,3. Wieder fiebersenkendes Mittel. Nun war das Fieber gerade wieder bei über 39. #schmoll Ich kann ihn ja jetzt nicht mit diesem chemischen Zeugs vollpumpen. #kratz Der Arzt sagte zwar ab 39 Grad abwägen und ab 39,5 auf jeden Fall fiebersenkendes Mittel geben, aber vielleicht gibt es ja doch Wege. Zumal man bei den Zäpfchen 6 Stunden dazwischen haben sollte. Nungut, zu meiner Frage:

Ist es bei solch kleinen Mäusen schon sinnvoll, Wadenwickel zu machen? Wie werden die gemacht? Was muss man beachten?

LG Wunki, die fast den ganzen Tag mit ihrem Sohn im Bett gelegen hat und fast den ganzen Tag gestillt hat und hofft, dass Sohnemann jetzt vielleicht ein bisschen alleine weiterschläft.

Beitrag von corky 17.03.11 - 18:47 Uhr

huhu #winke

schau mal hier ... mit Video (das ganz unten) #huepf

http://www.urbia.de/magazin/gesundheit/kinder/urbia-tv-kindern-helfen-mit-hausmitteln

Liebe Grüße
Marie