kein ES - was wurde bei euch gemacht?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von lilu79 17.03.11 - 18:53 Uhr

Ich frage mal bei euch an, weil mir im Forum "Kinderwunsch"nicht so recht geholfen wurde.

Ich habe seit November keinen ES mehr gehabt. Durch Ovu´s und Tempi messen bestätigt. Nun habe ich morgen einen Termin bei meinem neuen FA und mich würde mal interessieren, was bei euch so gemacht wurde bei einem fehlenden ES...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

DANKE

LG

Beitrag von ehefrau2009 17.03.11 - 18:57 Uhr

Bei mir wurden Bluttest etc. gemacht und jetzt nehme ich Metformin.
Der FA kann dir aufjedenfall weiterhelfen und dir sagen wie es weiter geht.

Hattest du vorher ES?

Lg

Beitrag von lilu79 17.03.11 - 19:00 Uhr

vorher haben wir nie darauf geachtet. Ich bin immer so, also ohne Hilfsmittel ss geworden... Im Juni 2010 hatte ich eine stille Geburt in der 19 SSW. Danach haben wir 3 Monate verhütet und seit dem Oktober/november hatte ich einen ES - direkt im 1. Zyklus und seit dem nicht mehr. Ich nehme Folio Fort und Agnus Casus, aber leider tut sich nichts... :-(

Beitrag von deiti 17.03.11 - 19:30 Uhr

Hallo lilu79,

ich hatte auch nur ab und zu einen ES. Ich bin dann zu einer Heilpraktikerin, die mir Globoli verschrieben hat, die meinen Zyklus regulieren (helfen sehr gut) und natürlich zu meinem FA. Der hat mir Clomifen verschrieben. Seit Januar habe ich jeden Monmat einen ES gehabt und heute hatte ich meinen ES!!!

Ich wünsche dir viel Glück. Du bist doch auf dem richtigen Weg.

Lg, Deiti

Beitrag von bettiboop 17.03.11 - 19:54 Uhr

Hey lilu79,

ich hatte auch so gut wie nie einen ES...erst hat mein FA zweimal in einem ZK Blut abgenommen, wobei sich dann noch zuviele männliche Hormone und eine SD-Unterfunktion gezeigt hat, das beides wurde mit Medis eingestellt ( L-Thyroxin und Dexamethason). Danach haben wir dann eine BS und GS gemacht, wobei alles tippi toppi in Ordnung war und jetzt muss ich bald mit Clomifen und Predalon anfangen zu stimulieren.

Ich hoffe konnte ein wenig helfen...
Drück dir die Daumen #winke
lg Betti

Beitrag von anja_duisburg 18.03.11 - 02:27 Uhr

Hi!
Ich habe PCO und daher nicht wirklich nen ES.
Nach Blutabnahmen kam dann Mönchspfeffer, Dexametason, Metformin, die Pille, Clomifen und zum Schluss und endlich erfolgreich Hormonspritzen.
Die Spritzen waren das einzige was bei mir ne Wirkung hatte.
LG Anja

Beitrag von frischerduft 18.03.11 - 09:28 Uhr

Hallo,

bei mir hat nur die Stimulation mit Gonal f etwas gebracht.

Clomi etc. konnte ich alles vergessen.

Mfg

Nici