....sch...bronchitis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von pauli-viki 17.03.11 - 18:54 Uhr

hey mädels,

bin zwar noch nicht offiziell hier, weil ich noch 1.termin beim fa bevorsteht....

aber, ich hab ne fette bronchitis und fühl mich soooo schlecht. der husten bringt mich um. habt ihr nen tipp, was ichmachen/einnehmen kann, damits etwas besser wird?

lg von der verschnupften pauli-viki mit #ei in 5.ssw

Beitrag von netti000 17.03.11 - 18:57 Uhr

Geh am besten zum Doc und lass Dir was verschreiben.
War heute selbst in der Apotheke, die konnten mir nichts geben!!! Es gibt nichts für Schwangere was man einfach so nehmen kann. In jedem Beipackzettel stand entweder : nicht in der SS nehmen oder nur unter Absprache mit dem Arzt!
Bin also mit Hustenbonbons wieder heim gegangen. Werde morgen zum Doc gehen.

LG und gute Besserung

Beitrag von steffisz 17.03.11 - 19:00 Uhr

www.embryotox.de ist eine Seite, bei der du nachschauen kannst, was man in der Schwangerschaft nehmen kann und was nicht.
Ansonsten würde ich dir raten, bei deinem FA (auch wenn du noch keinen Termin hattest) oder einfach in der Klinik anzurufen und zu fragen, was du nehmen kannst. Habe ich auch schon gemacht und war garkein Problem!

Mir haben sie damals Paracetamol gesagt. Vorsicht bei Erkältungsbädern und Bonbons, viele Kräuter sind wehenauslösend und daher in SS nicht zu empfehlen.

LG, Steffi 34. SSW

Beitrag von pauli-viki 17.03.11 - 19:11 Uhr

danke für die tipps, v.a. mit den bonbons...das wusste ich nicht.uiuiui...

war gestern schon beim doc, der konnte mir ja nix verschreiben. tja, dann muss ich das halt aussitzen.

was einen nicht umbringt, macht einen stärker?! hoffe ich...

Beitrag von amelie2 17.03.11 - 21:24 Uhr


Hallo,

viiiel trinken!! Hatte ich letzte Woche auch, mit Schmerzen in der Lunge und grünem Auswurf :-( hab dann tägl ca 4, 5 liter ( 2l Tee und ca 3l Wasser ) getrunken und viel geschlafen. Innerhalb von 3 bis 4 tagen wars so gut wie weg :-)

Gute Besserung
Amelie mit #ei 4+2 #verliebt

Beitrag von specki1009 17.03.11 - 19:27 Uhr

Gegen Reizhusten und Halsweh kann man "isla mint" lutschen und eben mit Salzwasser gurgeln und inhalieren.

Ich habe nen hefitgen Infekt und meine Frauenärztin meinte man darf ruhig Paracetamol nehmen - im Fall von schlimmen Kopfweh oder Fieber auch mal zwei Stück. Sie meinte es kann den Krümeln teilweise mehr schaden wenn man z.B. mit heftig Fieber flach liegt als was zu nehmen.

Halte aber am besten mit deinem Arzt Rücksprache - meiner Erfahrung nach kriegst aber von der Frauenärztin eher Sachen gesagt als vom Allgemeinarzt. Gerade im ersten Trimester ist es natürlich immer ne heikle Sache mit der Medizin.

LG und Gute Besserung